Da haben wir schon Schlimmeres gesehen…

Erste Bestandsaufnahme gestern: Unter den Kotflügeln, Passatkenner kennen das, fault es oft überschwenglich, da steht oft garnix mehr. Also habe ich zuerst den Flügel auf der Fahrerseite abgenommen. Der sah von außen schlimmer aus. Aber naja…

Es ist rostig, aber die Durchrostungen halten sich in Grenzen. Hier wurde offensichtlich schon geschweißt. Daß die Kotis schon mal ab waren, zeigte sich daran, daß sie ganz einfach abgingen – normalerweise ist da Karosseriedichtmasse drunter. Ein wenig Schweißbedarf besteht aber schon, wie sich nach dem Entrosten rausstellte. Ein paar kleine Löcher zum Fahrerfußraum hin…

… vorne zum Stehblech hin …

… und dieses Loch an der Dreiecksverstärkung.

Nix tragisches, das is ratz fatz zugebraten. Das Herausnehmen des Teppichs im Fahrerfußraum wird vermutlich länger dauern. Fragt sich nur, wie ich hinter dem Dreiecksblech entrosten soll – da kommt man bescheiden ran – und ohne Bühne/Grube erst recht. Befürchte, da muß ich hauptsächlich mit Mike Sanders Korrosionsschutzfett arbeiten müssen.

Auf der anderen Seite ein ähnliches Bild.

Anfangs dachte ich, da wäre garnix zu schweißen, aber nach etwas Stochern kam dann doch ein wenig zu Tage.

Viel Rost tritt erst dann zu Tage, wenn man diese Steinschlagschutzmasse abkratzt, die ist teilweise unterrostet. Überall, wo nur eine kleine Ecke absteht, muß man mit der Drahtbürste ins Detail gehen, um vorzubeugen.

Die Kotflügel sind übrigens beide Schrott. Im Verborgenen fehlen ganze Flächen.

Die wandern in die Tonne – vorher wird natürlich jeder Zierleistenclip rausgeklopft – die gibt es schließlich nicht mehr neu bei VW.

Um übrigens das Rätsel aufzuklären, was 32TDH bedeutet: Dietje hatte recht. 32 steht für die Serie (Passat Typ 32) und TDH steht für Turbodiesel und H-Kennzeichen. Und ja, es ist nicht besonders kreativ, es ist erst einmal ein Arbeitstitel. Ausgedacht zwischen Küche und Bad. Wenn mir was besseres einfällt, werde ich das Projekt umbenennen.

Share:

5 thoughts on “Da haben wir schon Schlimmeres gesehen…

  1. hi kle,
    wegen dem TD könnten wir dir bestimmt ein paar tips geben, turbos sind nich gerade einfach einzubauen, oder hast du vor einen serien-turbomotor zu nehmen!??

    grüße

  2. @alex ich werde nen Serien TD nehmen, das wird schon schwierig genug auf H-Kennzeichen zu argumentieren. Alles ne haarscharfe Gradwanderung, die sich wenn, dann nur so argumentieren läßt, daß der Umbau in den ersten 10 Jahren nach EZ durchgeführt wurde bzw. durchgeführt hätten werden können.

    Aber danke fürs Angebot!

  3. Hallo Kle, bohr das Dreiecksblech lieber an den original Punkten ab! Meiner war genau dahinter an der A-säule durch! Dann kannst Du das auch ordentlich entrosten. Danach wieder Lochpunktschweißen und gut.
    Gruß Stephan

  4. mach doch einfach neue Dreiecksbleche rein, die kosten kaum was und soo viel Arbeit ist es nicht…. dann noch Innenkotflügel vom 32B rein, und du hast mit Rost erstmal Ruhe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.