Die Sau weigert sich die Vorhölle zu verlassen

Ich fahre gerade temporär Mercedes W124.

Benz

Das ist einer der Wagen von Andi, den er mir mitgegeben hat, als ich meinen Pirat bei ihm abgeliefert habe. Eigentlich auch ne ganz lässige Karre, auch wenn ich etwas sehr hoch sitze in dem Bock. Aber eigentlich sollte ich ja inzwischen ein 2. angemeldetes fahrbereites Auto haben. Da muss man nicht riskieren, dass irgendetwas mit dem Benz passiert. Also dachte ich mir: Stellste den Benz in die Vorhölle und fährste den Titan. Es blieb beim Denken. Der Titan sprang nicht an. Ich hab so lange geleiert, bis die Batterie alle war. Ich hoffe, es ist nur die Luft, die durch den neuen Dieselfilter im System war.

Die Batterie war nicht richtig durchgeladen. Ich hatte sie zwar mal am Ladegerät, aber die eine Klemme war total verbogen und die andere fehlte ganz. Als ich an dem Tag nach dem Laden in die Werkstatthölle kam, lud das Gerät nicht mehr, weil der Kabelkringel keinen Kontakt mehr hatte.

Batterie

Also keine Ahnung, wie lang das geladen hat. Bei irgendeiner Teilebergung waren 2 neue Klemmen bei, keine Ahnung mehr, woher ich die habe. War mir letzthin wieder in die Hände gefallen. Also dran damit.

Batterie

Da ich nur ein 6A Ladegerät habe, dauert das mit dem Laden. Und die Batterie von einem geliehenen Auto wollte ich nicht ausbauen. Inzwischen habe ich eine neue Batterie geordert. Das ist mir alles zu Joker für ein Auto, das im Winter laufen soll.

Also habe ich ein wenig im Innenraum weitergemacht. Tacker lag daheim, Beziehen der Türverkleidungen ging nicht, aber ich hab die Rücksitzbank ausgebaut.

Kofferraum

So könnte evtl. meine Anlage in den Kofferraum passen, wenn ich im Winter bei Schnee einmal einen Einsatz als mobiler DJ haben sollte.

Da der Titan eh steht, konnte ich die Haube auch noch einmal runterreißen. Auch mich störte die Ford Pflaume. Weniger, dass sie da ist, aber die Position ist zu Escort typisch. Also runtergerissen. War ja klar: Da ist ein Loch drunter.

Haube

Ein passendes Blech geschnitten und reingepunktet.

Haube

Den Rest musste Spachtelmasse erledigen.

Haube

Abschließend habe ich das grundiert – die Haube ist entpflaumt.

Haube

Ich denke, ich werde da nix anstelle der Pflaume draufschrauben/kleben.

4 thoughts on “Die Sau weigert sich die Vorhölle zu verlassen

  1. Oftmals bekommt man die Kraftstoffleitung, bzw. den Filter entlüftet, indem man den Rücklauf an der ESP abzieht und da hindurch Druckluft in den Tank pustet. Beim Escort schließt der Tankdeckel m.W. rel. dicht. Demzufolge kommt der Kraftstoff dann von allein mit etwas Druck durch die Ltg. und den Filter. Diese Entlüftungspumpen am Filter sind manchmal nicht so doll.
    Auch wenn man den Motor bereits provisorisch mit einem Kanister versorgt hatte, reicht der Kraftstoffvorrat im Filter i.d.R. nicht, um die Leitung durch den laufenden Motor entlüften zu lassen.
    Wenn das Entlüften und Starten nach leergefahrenem Tank sonst keine Schwierigkeiten machte, wird man sich den Aufwand mit der Druckluft allerdings sparen können.

  2. Ich hab mich auch schon des öfteren mit (tief)-entladenen Akkus rumgeärgert und mir dann ein Ctek Gerät angeschafft.Rentiert sich schon bei der ersten reparierten Batterie.Bei Amazon gabs das sogar zu nem akzeptablen Kurs.Das Ding lädt sogar Gelakkus…ich kanns nur wärmstens empfehlen.

  3. Hallo KLE,

    Evtl. macht das elektronische Kraftstoffabschaltventil nicht auf? Dann kannste orgeln bis zum jüngsten Tag! Wenn ich mich recht entsinne sitzt das Ventil, wenn du vor dem Focht stehst, rechts auf der Seite der HD- Leitungen. Geht nur 1 Kabel mit Kabelschuh drauf, wenn da keine 12V ankommen gibt’s keinen Sprit im HD-Teil der Pumpe und somit auch keine Zündung. Kannst ja einfach bei stehendem Motor mit nem Kabel von der Batterie testen ob das Ventil klackt, und wenn ja dann mit dem Direktbestromen die Karre erwecken!?!

    Ist nur so ne Idee da das Kabel ziemlich dünn und du ziemlich viel an der Front vom Titan gemacht hast, vielleicht ist es ja nur ein Kabelbruch ?!

    Schönen Abend

    Alex3211

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.