Ich bin eben detailverliebt

Der Polo Fox hat die Schriftzüge am Heck ja mit weißer und nicht mit silberner Schrift. Das „R“ in PROLO stammt von einem Derby und war silbern. Was haben wir da? Stammleser wissen es längst: Einen Gestaltungsanlass. Das R weiß zu pinseln wäre langweilig, also habe ich Eine Sprühdose des Originallacks genommen, in ein Glas gesprüht und mit dem Pinsel die Schriftzüge in orange gepinselt.

Prolo Embleme

„Versehentlich“ habe ich einen älteren Volkswagenschriftzug erwischt, der vorher schon gelitten hat, sprich die Farbe war eh nicht mehr so dolle.

Ab die Heckklappe mit dem Zeug!

Kampagnewagen

An dem Schriftzug auf der Heckscheibe sieht man, wohin die Reise gehen soll: Kampagnewagen für die Meenzer Jägergarde, meiner Einmanngarde in der Mainzer Fastnacht. Ich neige ja zu Übertreibungen. Es gibt in Mainz richtig große Fastnachtsgarden, aber nur die kleinste hat wirklich einen Kampagnewagen 😉

Ich wollte große Kleber für die Seite plotten und musste erschreckt feststellen: Ich hab dafür nicht mehr genug schwarze Folie. Es reichte gerade noch für einen eher dezenten Kleber auf der Haube.

Kampagnewagen

Das ist aber erst der dezente Anfang. Diese Kleber habe ich mit dem Föhn draufgezwungen bei der Kälte, aber ich hab inzwischen ein Angebot für eine beheizte Location zum Kleben…

4 thoughts on “Ich bin eben detailverliebt

  1. …jetzt also ’n Karnevalsauto?! Muss man wollen. Ist mir persönlich aber etwas zu zahm im Vergleich zu deinen anderen Projekten und schon zu sehr Projekt für ein „nur mal eben schnell für den Übergang“-Winterauto.

    Ich wette spätestens im Frühjahr machst du ein echtes Projekt draus und relaunchst das Ganze…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.