Klausi, isch mach Disch nakisch!

Gestern war ich beim weißen Klaus, ihn für den Lackierer vorzubereiten. Wir hatten schon mal einen Vorabtermin, der Lackierer, die auch Unfallinstandsetzung machen, hat nen fairen Preis genannt inkl. Blech richten, so daß ich gesagt habe, ok, dann laß ich das bei dem machen. Sparen kann ich, indem ich schon mal alles vorab demontiere. Das habe ich dann gestern gemacht.

Einziger Zitterpunkt ist dieser Täger, den hats etwas schlimmer erwischt:

Da telefoniere ich heute nochmals mit dem Lackierer – die Bilder hat er gestern Nacht per eMail bekommen.

Bei der Tür reicht ihm, wenn Türgriff und Spiegel ab sind – auf den Fensterdichtungen fanden sich noch Lackspuren der letzten Instandsetzung.

Bei der Gelegenheit habe ich versprochen, das Türschloß wieder einzusetzen. Das war vorher schon weg, da fehlt eine Halteklammer. Und da ich schon dran bin, mache ich das natürlich mit.

Dann sehen wir mal, wie lange der Lackierer braucht, er hat versprochen reinzukrachen. Will nicht, daß der Klaus zu lange ausfällt.

2 thoughts on “Klausi, isch mach Disch nakisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.