Kompetenter Besuch

Heute hatte ich endlich mal einen in der Scheune, der kompetenten Rat geben kann. Kay, den ich vom BurgerKingen her kenne, ist Fahrzeugentwickler und hats druff. Eigentlich schafft er bei Opel, in der Freizeit schraubt er aber an Ford. Macht nette Sachen, er arbeitet gerade an dem für ihn perfekten Ford Knudsentaunus. Karosse komplett geschweißt, V8 Maschine, High End Bremsanlage, … Und er kann die Sachen so nett berechnen. Das wirkt dann immer so schön überzeugend für den TÜV. Sein erster V8 Taunus hat bereits alle Eintragungen.
Ich denke, das ist ein guter Ansprechpartner bei technischen Fragen. Mit ihm habe ich das Projekt KLE Rod durchgesprochen – am Objekt.

Und ihm gefällt das Projekt. Das macht mir Hoffnung, daß ich auch weiter auf seine Hilfe hoffen kann.

Also haben wir uns den Wagen angesehen. Plug & Play können wir uns wohl in die Haare schmieren. Und wie ich mir gedacht habe: Ford Taunus Achsen werden das einfachste sein. Für die Hinterachse empfahl er eine Lehre zu bauen und zeigte mir dazu auch Bilder seiner Lehre – macht Sinn. Guter Tipp.

Meine geplante Vorgehendweise fand er dann auch ok, also erst Hinterachse einsetzen und Kardanwelle dran und sehen, wo wir dann mit dem Motor und so mit der Vorderachse hinkommen. So blöd waren meine bisherigen Überlegungen also nicht. Sehr schön.

Er führte mich auch in die Wunderwelt der Bremsen ein wenig ein, wie er Scheibenbremsen an die Hinterachse adaptiert hat und das alles mit unschlagbaren Argumenten für den TÜV. Das erscheint bei ihm so einfach – der Mann hat eben Ahnung und kann es belegen. Ich befürchte, das muß ich nutzen.

Ich suche jetzt also definitiv einen Ford Taunus V6 – Baureihe egal, Karosse egal, Hauptsache die Technik stimmt. Motor kann eigentlich auch platt sein – Kay hätte da noch nen 2,8er für Kleines für mich.

Übrigens: Sein V8 Taunus läuft immer noch als Ford und die ursprüngliche Erstzulassung steht weiterhin in den Papieren. Ich denke, ich werde mal mit „seinem“ Prüfer reden müssen….

2 thoughts on “Kompetenter Besuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.