Schneller Einsatz…

Gestern war Kai bei mir. Wir wollten eigentlich bei seinem BMW ein paar Spochtfedern einsetzen.

Also Räder lösen, Wagen aufbocken und dann – äh ja, blöd schauen:

Verdammich viel Öl da am Stoßdämpfer. Wie sagt der Fachmann: Der is am Sack. Kurz drüber nachgedacht, Rad wieder dran, Auto wieder runter, Feierabend am BMW. Macht ja keinen Sinn, kürzere Federn reinzubauen und kurz druff das wieder alles auseinanderzureißen und Dämpfer zu wechseln. Machen wir in einem Aufwasch.

Vorteil der Geschichte: ich hab nen Helfer in der Werkstatt, dann mußte er eben an einem meiner Projekte mitschrauben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.