Skulpturenwettbewerb „Das Rad neu erfinden“

Skulpturenwettbewerb

Auch dieses Jahr gibt es einen Kreativ-Wettbewerb zu den Werkstatt Tagen bei der Automechanika. Und ich finde den dieses Jahr spannend. Denn dieses Jahr sind Werkstätten aufgerufen, eine Skulptur aufzubauen aus allen möglichen Teilen, die in der Werkstatt an-/abfallen. Also mal die Schrotttonne umgeworfen und mal sehen, was das Material so hergibt.

Klar, der Wettbewerb richtet sich vornehmlich an kommerzielle Werkstätten, aber wenn sich da eine Schraubergemeinschaft dran beteiligt, ich nehme nicht an, dass die ausgeschlossen wird. Vor 2 Jahren war es ein Fotowettbewerb und damals erreichte ich den 3. Platz mit meinem Werkstattkönig Bild von Kati Dalek.

Es gib wenig Regeln, außer, dass die Skulptur die Grundfläche einer Europalette nicht überschreiten sollte, maximal 2m hoch und transportierbar sein sollte. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2014.

Es gibt attraktive Preise zu gewinnen. 1. Preis sind 1.000,- Euro, Platz 2 bekommt immerhin 500,- Euro und für den dritten sind noch 300,- Euro drin.

Die besten Skulpturen werden in Halle 4 ausgestellt voraussichtlich. In der selben Halle, in der auch ich den EuroHotRod ausstellen werde.

Ich hätte eigentlich Bock, auch was zu bauen, aber irgendwie würde das nach Vetternwirtschaft aussehen, wenn ich da was abräume.

Also ran ans Schweißgerät! Ich bin gespannt, wie die Ergebnisse aussehen werden. Die Infos zum Wettbewerb findet Ihr auf der Automechanika Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.