Stufenschnitt

Ich habe wieder Material bekommen: Edelstahlrohre für den Geländerbau. Schön massive Rohre, die vor allem eine Eigenschaft haben: Sie haben genau den Außendurchmesser, um die Kühlerschläuche verbinden zu können. So konnte ich stückeln und den probeweise den oberen Kühleranschluss realisieren.

Kühlerschlauch

Sitzt nicht unter Spannung, schleift nirgendwo, so ist das in Ordnung. Genauso werde ich den unteren Schlauch bauen – alles easy.

Natürlich habe ich fröhlich an der Stirnwand weitergebraten. War teilweise ganz bequem. So große Ballonreifen bieten nen prima Sitzplatz.

Webcam

Ich habe in Gemischtbauwese gearbeitet, teilweise verklebt und genietet, teilweise verschweißt. So habe ich eine weitere Stufe in das Gesamtkunstwerk eingesetzt.

Stirnwand

Auch die erste Verbindung zur Fahrerseite habe ich geschaffen – zugegeben, da musste ich schon fies stückeln.

Stirnwand

Die letzte Lücke ist natürlich die schwierigste, denn da heißt es einen Kompromiss zu finden: Den BKV nicht zu sehr verbauen, aber das Haubenscharnier und der Scheibenwischer müssen zugänglich bleiben.

Stirnwand

Aber jetzt bin ich so weit gekommen, jetzt schaffe ich das auch.

Die höhere Stufe in der Mitte ist übrigens für den Zusatzbehälter des Kühlers.

Stirnwand

Dafür muss ich noch einen Sockel bauen, um ihn zu befestigen. An der Stelle ist er deutlich höher als der Kühler – so wie es sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.