Überdosis Regale

Gestern war ich in der alten Halle, Regale abbauen. Das, das wir erst kürzlich gebaut haben – ich hab aufgehört, mich darüber zu ärgern.

Bei den Arbeiten bekam ich Besuch von Guido. Er hat Teile für Jürgen (www.youngtimes.de) eingesammelt, die ich gegen einen großen Rangierwagenheber getauscht habe. Ich hab bei der Gelegenheit nen Satz außenverbreiterter Käferkotis mit rausgeramscht – weit unter Wert, aber die Dinger nehmen morz Platz weg, werde ich nie gebrauchen (sind für den 1302/1303) und vor allem für einen guten Zweck: Guidos Sohn steht kurz vor dem Führerschein und das erste Auto wird wohl ein 1302.

In Freimersheim steht jetzt noch ein Billigblechregal, ich hatte aber zu wenige Kartons, um das leerzuräumen – das wird noch lustig morge. Wird es allgemein. Beide Hallen sind gerade noch sehr chaotisch…

Regal eingepackt, den Rest des Kofferraums gleich mit Teilen vollgestopft und ab zur neuen Halle. Dort habe ich das Regal dann wieder „neuinterpretiert“.

Links und rechts ist es ein Billig-Haushaltsregal und in der Mitte Eigenbau aus Dachlatten, Brettern vom Sperrmüll und Seitenteilen eines Bettgestells. Ich muß nicht erwähnen, daß der mittlere Teil einen deutlich massiveren Eindruck macht…

Das Regal steht auf Balkentrümmern – so habe ich die Balken, die Michael mitgebracht hatte, weiterverarbeitet:

Hintergedanke zu den Balken unten: Die Platten auf dem Zwischenboden sind nicht besonders massiv und die Balken verteilen das Gewicht auf die Balken der Zwischenbodenkonstruktion. Mir erschien das so vertrauenswürdiger.

Ich hoffe mal, die Regale reichen jetzt – mich verlassen so langsam die Böcke, Regale zu bauen. Nur noch ein teil der Bretter für das Wandregal wäre schön. Wo wohl ein Sperrmüllhaufen steht…

2 thoughts on “Überdosis Regale

  1. Wohw, bei Brettl-Aktion kann man davon ausgehen, dass der Mietvertrag nicht bloß für ein Jahr unterschrieben ist.

    Ganz besonders interssant ist die Variante mit Teilen einer Schlafgelegenheit!

  2. moin,
    da haste ja gestern noch einiges geschafft.Das mit den Kotflügel war klasse,war schon immer ein Traum,bloß hatte eine bestimmte Person immer was dagegen.Let`s fussel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.