Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

User tools

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 721 >>

25.08.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Machen wir Platz, um quer zu kommen

Ich habe Neuzugänge im Maschinenpark. Die Firma Metabo hat mir zwei Winkelschleifer zum Testen überlassen.

Metabo Winkelschleifer

Einmal den WE 17-125 Quick und einen Metabo WEV 17-125 Quick. Beides 1700W Maschinen mit einem Unterschied - die eine ist regelbar.

Metabo Winkelschleifer

Jetzt einen Test zu veröffentlichen wäre zu früh. Ich muss erst einmal länger damit arbeiten, um mir ein Urteil bilden zu können. Der Testbericht folgt aber. Aber ich kann schon jetzt sagen - zwischen den Maschinen und der billigen Einhell, die ich als Reserve gekauft hat, liegen Welten.

Natürlich wollte ich gestern als erstes die eine Rücklichterbelende fertig machen. Hier und da musste ich etwas nacharbeiten, dann alles verschweißt und verschliffen.

Gefrenchte Rückleuchten

Mit der Grundierung sieht man das alles besser, weil nicht so viel verschiedene Oberflächen ablenken.

gefrenchte Heckleuchten

Gefrenchte Rücklichter

Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch das Rostloch in der C-Säule geschlossen. Rost großzügig herausgetrennt und ein Blech eingesetzt.

gefrenchte Heckleuchten

Arbeiten wir uns langsam von rechts nach links. In der Reserveradwanne klaffte ja noch eine Lücke. Die habe ich verschlossen. Blech großzügig geschnitten, gekantet, die Rundung angezeichnet, ausgeschnitten und dann verschweißt.

Reserveradmulde

In die Lücke soll der Querträger. Mit Thomas hatte ich das Problem des Querträgers durchgesprochen. Der ist Karosseriebauer und er meinte, es wäre stabiler eine direkte Verbindung zwischen den Trägern in den C-Säulen zu schaffen und nicht das Ganze zwischen die Längsträger zu stückeln. Ich verlasse mich da auf die Expertenmeinung - Thomas ist schließlich gelernter Karosseriebauer.

Das Problem, das da auftrat: Ich kann nicht zu viel von den Längsträgern wegnehmen, denn den Platz für die Befestigung der AHK (im folgenden Bild rot eingezeichnet) kann ich nicht verbauen.

Längsträger

Also fielen nur 9cm des Längsträgers der Flex zum Opfer.

Längsträger

So kann ich dann den Querträger ansetzen. Ich habe das Mal mit einem Reststück Vierkantrohr simuliert.

Querträger

Da passen die Dimensionen aber nicht. Ich brauch da ein Quadratrohr mit 50mm x 50mm. Das konnte ich so ermitteln. Habe ich direkt noch in der Nacht bestellt.

Ich hätte das selbe noch auf der anderen Seite machen können, aber ich musste mal kurz an den Pirat ran. Da war ein Ölwechsel überfällig. Und sowas sollte man natürlich nicht schleifen lassen. Is ja keine große Geschichte. Öl ablassen, Ölfilter wechseln, neue Kupferdichtung unter die Ablassschraube, da hat er etwas gesaut, und frisches Öl draufkippen. So unspektakulär, dass ich da auf Bilder verzichten kann.

Zum Abschluss des Abends habe ich noch den eingesetzten Winkel in der Reserveradmulde rausgestrichen. Das will ich noch mit Dichtmasse abdichten, bevor ich den Querträger einsetze. Denn später komme ich da total beschissen dran.

Reserveradmulde

23.08.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Tunnelarbeiten

Ich habe inzwischen die bestellten Land Rover heckleuchten bekommen.

Land Rover Heckleuchten

Beim 32BQP hatte ich die noch stumpf ans Heck gekleistert, aber das reicht mir inzwischen nicht mehr. Ich will sie tunneln, oder wie die Customizer aus Amiland sagen frenchen. Dazu brauchte ich vier Rohrstücke. Der Shopper aus dem Fusselforum hat mir passende gedreht. Mit den dünnen Fallrohrmuffen würde ich nicht weit gekommen. So war das viel besser.

Angefangen habe ich damit, ein Blech erst einmal grob zu schneiden, das die Lücke füllen soll, wo die Rapid Heckleuchte saß.

Rückleuchten Tunneln

Die Öffnungen angezeichnet und dann erst einmal runde Löcher mit dem Blechnibbler gestanzt und mit der Feile nachbearbeitet.

Rückleuchten Tunneln

Das ist am Rapid Heck keine gerade Fläche, sondern gewinkelt. Hätte ich das gleich gekantet, hätte ich evtl. Probleme mit dem Nibbler bekommen. Also habe ich erst danach gekantet. Und da an den Schrägen natürlich dann das Loch nicht mehr passt, musste ich das nachbearbeiten.

Rückleuchten Tunneln

Die Rohre konnten hinten nicht offen bleiben, deshalb musste ich die schließen. In der Mitte brauchte ich große Löcher, die ich mit dem Stufenbohrer gebohrt habe. Leider reichte mein größter Stufenbohrer nicht aus, also musste ich auch hier noch feilen.

Rückleuchten Tunneln

Ans Schweißgerät habe ich übrigens einen neuen Druckminderer geschraubt. Einfach ein primitives Teil, das aber funktioniert. Die alte Armatur ließ sich nicht vernünftig einstellen. Jagte einfach zu viel Gas durch. Unnötige Kosten. So kann ich besser dosieren. Die Investition habe ich bald wieder raus.

Gasarmatur

Jetzt konnte ich die Rohre ins Blech einschweißen. Ich habe das erst einmal nur auf der geraden Fläche verschweißt, falls ich die Seite noch etwas verbiegen muss beim Einschweißen.

Rückleuchten Tunneln

Von hinten sauber gemacht und lackiert, dann ging es ans Einschweißen. Leider reichte die Zeit nicht, es komplett durchzuziehen. Aber den oberen Tunnel habe ich noch schnell verschweißt und verschliffen, damit man sieht, wie es werden soll.

Rückleuchten Tunneln

Natürlich musste ich die Leuchten einmal reinstecken, um das Ergebnis zu erahnen.

Rückleuchten Tunneln

Ja, so habe ich mir das vorgestellt: Auf der Fläche verschwinden die Heckleuchten fast, an der Schräge sind die Tunnel offen und seitlich zu sehen.

Rückleuchten Frenchen

Natürlich musste ich mal provisorisch einmal die eine Tür reinhängen für einen Gesamteindruck.

gefrenchte Heckleuchten

Ja, hat Gesicht und es macht es vor allem schwieriger, das Heck sofort als Renault Heck zu identifizieren.

22.08.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Trotz des Wetters ganz gut besucht...

Das Wetter auf dem Altautotreff in Darmstadt gestern war - na nennen wir es mal durchwachsen. Immer mal wieder kleine Schauer, immerhin kein Dauerregen. Viele schreckt das ab, aber dafür war der Parkplatz durchaus gut besucht.

Altautotreff Darmstadt

Ein Unerschrockener kam sogar mit seiner Kreidler.

Kreidler

Die Palette der Fahrzeuge war wieder sehr abwechslungsreich, so wie wir das alle lieben. Schöne originale Oldtimer wie dieser Opel Rekord P2:

Opel Rekord P2

Aber auch originale Alltagsyoungtimer.

Opel Monza

Originale Autos, aber auch umgebaute, wie der Käfer Pickup von Armin.

Käfer Pickup

Silvia kam mit ihrem Mexikokäfer 1600i mit dem großen Faltdach vorbei. Mit diesen Faltdächern wurden damals diese Käfer, die VW nicht mehr importierte, u.a. bei der Baumarktkette Praktiker angeboten.

Mexico Käfer

Nicht wirklich alt in meinen Augen, aber originell: Mercedes C-Klasse mit passendem, gerade fertiggestelltem Hänger.

Gespann

Da es zwischendrin immer mal wieder angefangen hat zu regnen, kamen wir auf eine lustige Idee: Einfach einmal die Einkaufswagen aus ihrem Kabuff ziehen und das als Regenunterstand nutzen,

Altautotreff

Altautotreff

Dass wir da noch nicht früher drauf gekommen sind...

Es war wieder ein kurzweiliger Nachmittag auf dem Parkplatz mit interessanten Benzingesprächen. Mehr Bilder davon in der Galerie. Der nächste Altautotreff ist am 18.09.2016.

20.08.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Verlosung Automechanika Freikarten: Die Gewinner stehen fest!

Ticket

Gestern lief die Frist aus für die Verlosung der Freikarten für die Automechanika. Ich habe gelost und die Gewinner von jeweils 2 Karten sind:

fobel, Detlef, Andreas Wladasch, Julian, Mathias, Jan, Kai, Sabine, Andre und Christian Fränkel

Herzlichen Glückwunsch an die (hoffentlich) glücklichen Gewinner! Ich habe sie bereits per Mail informiert.

An die, die leer ausgegangen sind: Vielleicht hättet Ihr ja Lust bei den Mechanic Games mitzumachen? Denn wer sich vorab für den lustigen Wettstreit anmeldet, bekommt ebenfalls eine Freikarte.

Ich werde dieses Jahr übrigens keinen Stand auf der Automechanika haben. Aber ich werde vor Ort sein und natürlich werde ich berichten...

19.08.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Die eine schließt schon einmal

Ich hatte ja die Clips besorgt, also konnte ich an den Zusammenbau des Schließmechanismus der ersten Hecktür gehen. Die Tür ist 5,5cm kürzer, also musste ich auch die Betätigungsstange kürzen. Die zieht die untere Verriegelung auf.

Schloss Hecktür

Ich musste das 2x machen, das erste Mal war ich zu vorsichtig und hatte zu wenig gekürzt. Beim zweiten Kürzen und wieder zurechtbiegen ist mir leider die Arretierung weggebrochen. Original ist das hier vernietet.

Schloss Hecktür

Schloss tot. Naja, für normale Menschen. Ich hab den Bolzen weggeschliffen, ein Loch durchgebohrt, eine Schraube mit selbsstsichernder Mutter - taugt!

Schloss Hecktür

Das Ganze in die Tür einzusetzen ist etwas Fummelei, aber lösbar. Bevor ich es zusammengebaut habe, habe ich das alles geschmiert. Vorher klemmte der Griff, das hat sich erst einmal erledigt. Die Clips passen auch. Soweit alles gut.

Schloss Hecktür

Also die Tür wieder einbauen und testen. Zunächst wollte die untere Verriegelung nicht einschnappen. Klar: Die untere Kante steht schräger. Also habe ich mir erst einmal mit Unterlegscheiben beholfen, um das einzustellen. Und siehe da, es schnappt ein.

Schloss Hecktür

Der Videobeweiß:

Die Schlösser werden mit Platten eingestellt, die untergelegt werden. Das muss ich machen, wenn beide Türen drin sind und alle Dichtungen, damit ich weiß, wo ich hinmuss.

Also brauche ich die zweite Tür. Auch da kam außen Riffelblech drauf und das Innenleben musste wieder angepasst werden. Das nochmals zu schildern macht keinen Sinn. War genau, wie auf der anderen Seite.

Verkürzte Hecktür

Und natürlich muss auch hier erst einmal der Karosseriekleber anständig trocknen, bis ich mit dieser Tür weiterarbeiten kann.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 721 >>