Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Bitte unterstützt diese Petition!

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

User tools

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 649 >>

29.01.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Spielen wir mal wieder Rückleuchten

Die Buckelvolvo Heckleuchten waren nur eine Zwischenlösung. Schnell zu realisieren, Leuchten hatte ich eh und ich wollte zur Automechanika etwas am Heck haben. Vorher hatte ich schon einige Ideen im Kopf. So wurden mir Rückleuchten von einem Ford P4/P6 zu einem fairen Kurs angeboten. Könnte optisch passen.

Da ich aus gesundheitlichen Gründen gerade an die Wohnung gefesselt bin (Danke für die zahlreichen Genesungswünsche!), dachte ich mir, bastelst Du das mal im Photoshop zusammen, bevor Du die Leuchten kaufst. Also habe ich nach Bildern vom Ford P4/P6 bzw. seiner Heckleuchten gegoogelt, habe mal quick & dirty die Buckelvolvoleuchten wegretuschiert und die P4/P6 Leuchten draufgesetzt.

Heckleuchten

Jo, könnte was werden. Vor allem in der Seitenansicht wird sich das positiv auswirken, weil nichts mehr wegsteht.

Bei meiner Bildersuche stieß ich auf eine eBay Auktion. Satz P6 Heckleuchten komplett mit Lampenträgern und Dichtungen, Startpreis 1 Euro, Restlaufzeit ca. 1 Tag, keine Gebote. Gut, ich könnte einen Satz für einen fairen Tarif bekommen. Aber dass ich diese Rückleuchten letztendlich für meinen obligatorischen Euro geschossen habe, finde ich natürlich deutlich besser. Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich eBay liebe?

28.01.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Mal wieder ein abgebrochenes Framo Hot Rod Projekt im Angebot

Auf eBay Kleinanzeigen steht derzeit das Framo Hot Rod Projekt von Markus zum Verkauf.

Framo Hot Rod

Interessant: Auch er verwendet eine Opel GT / Kadett B Vorderachse, so wie ich. Die passt einfach super zum Framo Rahmen. Als Hinterachse hat er die vom Kadett C gewählt. Diese hat er für die Anbindung an die Blattfedern angepasst.

Framo Hot Rod

Motor ist eine 2l Opelmaschine mit Omega Getriebe und es ist sogar schon eine speziell angefertigte Kardanwelle drin.

Das Häuschen hat ein komplett neues Holzgerüst, der Boden des Häuschens ist angefertigt mit den Anpassungen an Getriebe und Kardanwelle. Zudem wurde das Häuschen in dem Zug um 8cm gechannelt. Auch sitzt das Häuschen weiter hinten auf dem Rahmen.

Framo Hot Rod

Vorne thront die Frontmaske eines DKW F8 - er hat aber auch den Rest der Front angepasst für die Montage an dem Häuschen.

Framo Hot Rod

Insgesamt ganz stimmig, was da zusammengeschraubt wurde. Und es ist auch schon relativ weit, einige schwierigen Bauabschnitte wurden bereits erledigt. Schade, dass er es nicht vollenden will. Bin gespannt, ob jemand diese Projekt vollenden wird...

Framo Hot Rod

27.01.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Out of Order

Ich mache mir oft Gedanken: Wieviel von meinem Leben verrate ich im Fusselblog? Denn eigentlich soll es hier nur um eines gehen: Autos.

Mit wem ich wann einen trinken gehe z.B. geht den Fusselblog nichts an, es sei denn, es steht in direktem Zusammenhang mit dem Hobby. Genauso ist es mit meiner Gesundheit. Am Sonntag telefonierte ich mit einem Freund aus dem Hobby und er fragte mich, warum gerade so spärlich Beiträge im Blog erscheinen. Nun, das liegt einfach daran, dass ich gerade nicht in die Werkstatt fahren kann - ich bin quasi out of order.

Ich habe keine Ahnung, wie ich mir das zugezogen habe, aber ich habe eine Gelenkentzündung im rechten Fußgelenk.

Schiene

Bedeutet, mein Fuß ist gerade geschient, ich gehe auf Krücken. So kann ich natürlich nicht Autofahren geschweige denn vernünftig schrauben.

Keine Angst, ich bin auf dem Weg der Besserung und ich bin hart im Nehmen. Ab und an spielt unsere Gesundheit uns eben einen Streich. Und da muss man eben Prioritäten setzen. Wenn der Fuß wieder in Ordnung ist, geht´s wieder in die Werkstatthölle. Ich will den EuroHotRod auf die Techno Classica stellen. Und da sollen wieder Fortschritte zu sehen sein gegenüber der Ausbaustufe zur Automechanika. Zur Tuning World Bodensee habe ich mich mit ihm auch beworben. Da bin ich gespannt, ob ich ihn da ausstellen kann.

26.01.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Vorankündigung: Hallengrillen Zwanzigfünfzehn

Hallengrillen 2015

Ich weiß, es sind noch ein paar Tage hin bis zum Mai, aber wer seine Wochenenden aufteilt, ist sicherlich nicht böse dafür, wenn er einen Termin frühzeitig erfährt. Deshalb lege ich schon jetzt den Termin für mein traditionelles Hallengrillen fest:

Samstag, den 16.05.2015

Bereits zum achten Mal lade ich ein in meiner Werkstatthölle einen gemneinsamen Abend zu verbringen. Ich stelle einen großen Grill, versuche vorher etwas aufzuräumen und jeder Blogleser kann vorbeikommen. Ab Nachmittag ist die Werkstatt offen, gegen Abend wird gegrillt. Ob, wann, wer kommt ist jedem selber überlassen. Es ist kein Autotreffen, es gibt keine Parkplätze.Nebenbei habe ich am Vortag Geburtstag, Ihr müsst aber keine Geschenke mitbringen. Staubfänger habe ich genug. Sorgt lieber dafür, dass genug Getränke und Speisen für Euch selbst dabei sind.

Also notiert Euch schon mal den Termin, gegrillt wird egal ob wir 5 oder 200 sind. Egal wie das Wetter ist etc.

Die Werkstatthölle ist in der Umgebung von Mainz, den genauen Ort bekommt Ihr nur per Mail, weil man Adressen von Schrauberwerkstätten nicht veröffentlicht. Und die Wiederholungstäter wissen es eh.

Ich bin gespannt, wer dieses Jahr den Weg finden wird...

Für die FB Junkies: Die Veranstaltung auf Facebook.

22.01.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Alles rund?

Weiter mit der Hinterachse. Damit ich da weitermachen konnte, musste ich die Kotflügelkanten umlegen.

Kotflügel

Ich habe das stumpf mit dem Hammer und Gegenhalten gelöst. Damit ging das Rad ganz knapp drauf. Damit etwas mehr Platz entsteht, habe ich mit einem Rohr zwischen Radlauf und Reifen hin und her gerollt. Ich werde wohl noch mal mit einem Bördelgerät weiten. Das muss ich mir aber erst einmal organisieren.

Radlauf weiten

Es ist nicht wirklich viel Platz, aber das Rad ist freigängig.

Radlauf

Das Ganze natürlich nicht nur auf einer Seite - die andere Seite habe ich genauso bearbeitet. Dann kam der entscheidende Test. Unter ein Rad habe ich ein Ersatzrad gestellt und den Wagen abgelassen.

Test

Auf dem Kotflügel mit Schmackes gedrückt. Geht keinen Millimeter mehr - also maximal eingefedert. Und dann unters Auto gelegt: Schlägt die Achse am Rahmen an? Es ist zugegebenerweise eng, aber kein Kontakt.

Hinterachse

Na vielleicht noch eine Lage Blattfedern nachlegen, um etwas weniger einzufedern und etwas mehr Sicherheit zu haben. Federung ist eigentlich jetzt super. Hart, aber er federt ein wenig. Und gerade steht er jetzt auch.

EuroHotRod

Ein Unterschied, wie Tag und Nacht. Etwas Keilfahrwerk bekommt er noch. Ich will ja noch flachere und schmalere Reifen vorne montieren. Aber ich hab immer noch keine Reifen zum Testen leider. Vielleicht sollte ich einfach 195/60/15 auf ner 7J15 Felge zum Testen nehmen. Ich muss mal im Fundus kramen, was ich habe. Spontan fallen mir nur meine ATS Cup ein. Die haben aber ET 28 - die Dotz Shift haben ET 38.

Weiter im Text zum gestrigen Abend. Es geht jetzt darum, Dinge zu korrigieren, die mich optisch stören. Ein Punkt sind die Trittbretter. Die passen nicht wirklich in das optische Gesamtbild, die Kanten sind zu eckig. Ich warf die Flex an und schnitt die Kante weg.

Trittbrett

Ich habe aus einem 2 Zoll Rohr ein Viertel rausgetrennt und eingeschweißt.

Vorne ist mir das Brett zu breit. Ich hatte mir das anders vorgestellt, wie das aussehen würde - die Bretter waren nach vorne etwas ausgestellt. Also habe ich da etwas mehr weggeflext.

Trittbrett

Der knick im Trittbrett habe ich übrigens versehentlich produziert. Nach dem Tieferlegen der Hinterachse stand da etwas drunter, als ich ihn abgelassen habe. Kampfspur. Passiert.

Das Rohr, das ich hatte, war nicht lang genug für die komplette Länge, das letzte Stück habe ich gestern nicht geschafft. Aber man kann das Ergebnis erahnen.

Trittbrett

Richtig sehen kann man das erst, wenn es lackiert ist. Aber ich denke mit der runden Kante wirkt das Trittbrett nicht mehr wie ein Fremdkörper.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 649 >>