Altauto-Scene

 
KLEs Geschwätz, das nicht zu einem seiner Karren gehört.
 
  • Berichte von Autotreffen und Oldtimermärkten
  • Geschichten rund um KLEs Werkstatthölle
  • Termine
  • Berichte über fremde Projekte
  • Fusselblog Interna
...und was mir sonst noch so auf der Leber liegt und ich einfach mal runterschreiben will.

Twitter

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 135 >>

20.07.15

Permalink 12:07:00, von KLE E-Mail

10 Jahre Altautotreff Damstadt

Gestern feierten wir das 10jährige Bestehen des Altautotreffs in Darmstadt. Gut, es war erst einmal ein ganz normaler Treffpunkt und an vielen Ecken in der Umgebung gingen heftige Gewitter ab. Das schreckte wohl viele ab - Darmstadt blieb aber trocken. Der erhoffte Massenandrang zum runden Jubiläum blieb leider aus. Egal, es waren einige da, darunter Stammbesucher, die von Anfang an dabei waren, wie etwa dieser Opel Rekord, einer der treuesten Stammbesucher:

Opel Rekord C

Letzten Monat hatten wir noch über seine Federn geredet, weil der Arsch des Wagens schon bei der Beladung mit einer Kiste Bier in die Knie ging - jetzt sind neue Federn verbaut. Ein Unterschied, wie Tag und Nacht.

Ebenfalls fast von Anfang dabei ist Alex mit seinem VW Bus T2B, der direkt von einer Party anreiste.

VW T2b

Schöner Wagen: Dickholmer Käfer mit rechteckscheibe und Winkern mit schöner Patina:

VW Käfer

Werner hat an seinem Omega Leichenwagen gebastelt.

Omega Leichenwagen

Der Kühlergrill war ursprünglich ein Teil von einem Kühlschrank. Ideen muss man haben.

Opel Omega Leichenwagen

Mehr Bilder in der Galerie.

Wie vorab abgesprochen ging es im Anschluss im Konvoi zum Autokino nach Gravenbruch.

Unterwegs

Natürlich waren nicht alle dabei, es war aber trotzdem eine lustige Runde.

Autokino

Leider wurde das Kinoprogramm kurzfristig geändert. Wir wollten eigentlich den neuen Terminator Streifen sehen, gespielt wurde aber der Minions Film. Sagen wir so: Die Mädels, die dabei waren, fanden den Film super, anwesende Hunde kommentierten das so ;-)

War ein runder Tag, in meinem Auto fliegen immer noch Popcorn Reste herum.

Autokino

Auf die nächsten 10 Jahre Altautotreff! Schön, dass es diesen Treffpunkt noch immer gibt...

Der nächste Altautotreff ist am 16.08.2015.

22.06.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

So schlecht war das Wetter am Altautotreff in Darmstadt gar nicht

Das Wetter gestern war verregnet, aber Petrus meinte es gut mit dem Altautotreff in Darmstadt. Der Himmel hielt inne, als es 17 Uhr wurde, trotzdem schreckte das Wetter viele ab, ihren Wagen Richtung Burger King Parkplatz zu lenken. Aber es war trotzdem eine schöne Runde. Und es war auch ein Neuzugang mit einem spannenden Wagen angereist. Ein derber Käfer, auf Viertelmeilerennen optimiert.

Käfer

Auf Basis eines 1984er Mexikokäfers hat der Besitzer etwas Fieses aufgebaut. Im Heck steckt ein ca. 100 Pferde starker Typ 1 Motor.

Käfer

Die Karosse ist total leergeräumt, selbst der Tank hinter den Beifahrersitz verbannt. Im Kofferraum ist nur eine Aluplatte wo der originale saß.

Käfer

Der Wagen wiegt nur knapp 700kg, Das Hauptgewicht auf der Antriebsachse, das schiebt den Wagen mächtig nach vorne.

Derbe laut war auch dieser 1975er Opel  Admiral, der Ende der 80er Jahre auf einen V8 aus einem Opel Diplomat umgebaut wurde.

Opel Diplomat

Ein Stück Einsatzfahrzeuggeschichte: Ein ehemaliger Einsatzwagen der DLRG.

DLRG VW Bus T3

Ursprünglich war das einmal ein Feuerwehrbus. Als er dort ausgemustert wurde, bekam ihn die DLRG und wurde umlackiert. An einigen Stellen sieht man aber noch, dass er ursprünglich einmal rot war.

Hübsch: Chevrolet Bel Air, einer der beliebtesten US Klassiker. Kein Wunder, die Karre ist einfach einer der Klassiker aus den Staaten mit den schönsten Proportionen.

Chevrolet

Es gab wieder schöne Benzingespräche, Burger & Pommes. Als nach 2 Stunden dann doch der Regen einsetzte, löste sich das Ganze wieder auf.

Alle Bilder in der Galerie.

Kaum zu glauben: Der Altautotreff wird an seinem ersten Standpunkt in Darmstadt kommenden Monat 10 Jahre alt.

10 Jahre Altautotreff

Er hieß zwar nicht immer Altautotreff, aber es bleibt dieselbe Veranstaltung. Und einige der Besucher sind tatsächlich seit den Anfängen dabei. Mal sehen, ob wir zum Jubiläum etwas Besonderes machen. Wir könnten z.B. gemeinsam ins Autokino fahren nach dem Treffen. Vorschläge werden gerne entgegengenommen...

09.06.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Kustom Kulture Forever Herten 2015

Vergangenes Wochenende war ich beim Kustom Kulture Forever auf dem Gelände der Zeche Ewald in Herten.

KKF

Das ist nicht einfach "nur" ein Autotreffen. Das ist ein Festival, auf der sich die verschiedensten Formen dieser Kultur präsentieren. Da gibt es die Hot Rods...

Hot Rods

...Custom Cars...

Custom Cars

...Custom Motorräder...

KKF

...Tattoo Künstler und Meister des Pinsels, die aus der ganze Welt eingeflogen wurden.

KKF

Es spielen diverse Livebands, auch als musikalische Untermalung zu einer Skater Rampe.

KKF

Zudem sind auch Schausteller vor Ort. Ein Kuriositätenkabinett, ein historischer Autoscooter mit authentischen Fahrzeugen...

Autoscooter

...und wie letztes Jahr das Motodrom mit Steilwandfahrern.

Motodrom

Wir waren mit einigen Fahrzeugen aus dem Fusselforum angereist.

Fusselforum

Auf dem Campingplatz war es furchtbar egal, mit was man unterwegs war. Auf der Showfläche waren nur Fahrzeuge zu sehen, die sich vorab beworben hatten und eine Zusage bekommen hatten. Das sorgte natürlich für eine qualitativ hochwertige Fahrzeugauswahl. Schwerpunkt natürlich auf amerikanischen Fahrzeugen. Zwischendrin waren aber immer auch ein paar europäische Fahrzeuge, wie dieser Käfer.

Käfer Custom

Ich fand den aber nicht so prickelnd. Klar, sauber gemacht, aber die Proportionen sagten mir überhaupt nicht zu.

KKF

Wobei ich schon neidisch bin, das man solche Radabdeckungen in Deutschland nicht zugelassen bekommt.

Radabdeckungen

Aber es waren genug andere Fahrzeuge auf dem Platz, die deutschen Prüfern Herzattacken bereiten würden. Wobei ich mich auch frage, wie klein man sein muss, um z.B. in diesen Rod einsteigen zu können.

Hot Rod

Wobei in Deutschland offensichtlich auch einiges geht mit TÜV und sogar H-Kennzeichen.

Hot Rod

Geschmeidig fand ich die Traktorräder hinten an diesem Rod.

Hot Rod

Auch innen waren da einige gute Gags verbaut.

Hot Rod

Was ich langsam nicht mehr sehen kann, ist zu offensichtlich gefakte Patina, z.B. bei diesen 2 Karren:

Fake Patina

Fake Patina

Ich bin ein großer Fan von originaler Patina. Und ich finde es auch vollkommen in Ordnung, wenn man an einer Patinierten Karre die instandgesetzten Partien beipatiniert, aber Patina da, wo sie keinen Sinn macht oder gute Autos künstlich patinieren - das ist für mich eine Mode, die mich immer mehr langweilt. Kann sogar peinlich sein, wie bei diesem Pickup.

KKF

Doof, wenn der Lack nach einem Unfall abblättert und glänzender Lack zum Vorschein kommt.

Fake Patina

Das KKF ist aber auch ein Eldorado für Metalflake Orgien.

Metalflake Lackierung

Metalflake Lackierung

Metalflake Lackierung

Um gute Autos zu sehen, lohnt es sich, sich auch im Umfeld des Treffens umzusehen, denn nicht jeder hatte einen Platz auf der Showfläche. Rund ums Gelände und im Camping Bereich war viel zu sehen.

Volvo Amazon Top Chop

Bei der Masse der Fahrzeuge kann ich nicht auf jedes eingehen. Das Kustom Kulture ist eine massive Reizüberflutung. Wenn ich irgendwo zwei, drei dieser Autos sehe, renne ich wie ein kleines Kind drumrum - aber bei der Masse... Ich hab viele Bilder in der Galerie hochgeladen.

Etwas unverständlich fand ich, dass sehr vielen abgesagt wurde, sich auf die Showfläche stellen zu dürfen, denn neben den 2 befestigten Flächen gab es noch einen Schotterplatz, der als Showfläche ausgewiesen war, der war aber kaum gefüllt.

KKF 2015

Da hätten deutlich mehr Fahrzeuge Platz gehabt. Da stand auch mein Liebling vom letzten Jahr, der Ford COE (Cab Over Engine) mit Top Chop, verbreiterten Kotflügeln etc.

Ford COE

Der stand sogar zum Verkauf. Aber da brauche ich gar nicht zu fragen, der ist außerhalb meines Budgets.

Von der Angebotsvielfalt sucht das KKF wohl seines Gleichen in Europa. Aber ein Kritikpunkt sei mir noch erlaubt: Für das Campingareal gab es nur einen Toilettencontainer und einen Duschcontainer. Die waren an einem Ende und die Wege waren extrem weit. Und um dem noch die Krone aufzusetzen, waren auch die Toiletten nachts geschlossen und auch am Sonntagmorgen war keine Tür geöffnet und man musste auf die noch weiter entfernten Dixies auf dem Veranstaltungsgelände ausweichen. Da besteht wirklich Verbesserungspotential.

Aber wir hatten Spaß, auch wenn das auf diesem Foto nicht so aussieht ;-)

KKF 2015

25.05.15

Permalink 13:09:00, von KLE E-Mail

Oldtimertreffen am Segelflugplatz Oppenheim Pfingstsonntag 2015

Es ist keine Riesenveranstaltung, was die Oldtimer Freunde Oppenheim (OFO) da in Rheinhessen auf die Beine stellen. Aber insgesamt war das eine runde Sache. Sie machen das zusammen mit dem Aero-Club Oppenheim-Guntersblum, die an dem Tag auch Tag der offenen Tür haben.

Oldtimertreffen Oppenheim

Obwohl nicht weit weg von mir, ich kannte es nicht und erfuhr über einen Facebook Kommentar davon und dachte mir, schönes Wetter, nicht weit weg, da fährst Du einfach einmal auf eine Bratwurst vorbei. Und es war durchaus interessant, was es da zu sehen gab.

Das DRK Alzey hat gleich zwei historische Fahrzeuge in seinem Fuhrpark. Öffentlichkeitsarbeit über Oldtimer.

DRK

Lustig bei solchen Publikumsveranstaltungen finde ich immer die Gespräche der Sonntagsspaziergänger, die sich das gerne ansehen, aber eigentlich keine Ahnung haben. "Kuck mal, eine Isetta, die hatte unser Nachbar auch einmal damals". Schade nur, dass die Isetta ein Zündapp Janus ist - und das auch noch fett draufsteht ;-)

Zündapp Janus

Echt ein seltener Anblick. Schön, so etwas auf der Straße zu sehen und nicht im Museum.

Extrem pornös fand ich diese Scheel Sportsitze. Irgendwie haben die mit ihren ungewohnten Proportionen etwas von einer Karikatur.

Scheel Sportsitze

Aber absolut passend zum Auto, übrigens einer BMW Neuen Klasse.

BMW Neue Klasse

Auch unter der Haube zeitgenössisches Tuning. Man achte auf den Luftfilter. Laut Aussage des Eigentümers musste er die Deckel weglassen, weil sonst die 2 Doppelvergaser zu wenig Luft bekommen. Andere BMW Fahrer montieren da Luftfilter neueren Produktionsdatums, aber das fand er stilistisch unangebracht - und ich muss ihm da Recht geben.

BMW Neue Klasse

Ein paar Hot Rods waren auch da und rundeten das Bild positiv ab.

Hot Rod

Lustig fand ich diesen winzigen Traktor von Normag. Eher etwas für Weinberge, als zum Bestellen von großen Feldern - hat seinen besonderen Charme.

Normag Traktor

Sehe ich lieber als den allgemein als Kult anerkannten Porsche Diesel, von dem anscheinend alle überlebt haben, weil er eben von Porsche ist.

Porsche Diesel

Der stand neben dem wohl schönsten Wagen, den Audi jemals gebaut hat - das Coupé S.

Audi Coupé S

Wenn da keine Audi Ringe am Kühlergrill wären - niemand würde vermuten, dass der in Deutschland und nicht in Italien gebaut wurde.

King of Trash war eindeutig dieser Ford Mustang.

Ford Mustang

Ford Mustang

Ich bin ja kein Freund vom Mustang allgemein. Man möge es mir verzeihen. Es ist so ein Klischee, dieser Mustang. Man traut sich nicht, ein dickes Amischiff zu fahren, will aber zeigen, dass man dem amerikanischen Lifestyle toll findet.

Die Mustangs der 60er sind dabei eigentlich wunderhübsche Autos, aber was sich der Designer, der dieses Modell aus den 70er Jahren entworfen hat, von Beruf war, erschließt sich mir nicht. Dieses Exemplar war zudem noch mit vielem US Kitsch verkaspert und natürlich trug der Fahrer einen Cowboyhut. Fehlt eigentlich nur noch die Truck Stop Kassette im Radio.

Ich hatte meinen Escort außerhalb des Geländes geparkt, ich wollte eine Diskussion am Einlass vermeiden. Und wahrscheinlich hätten mehr Leute über meinen Escort gelästert, als über den Mustang. Vermutlich auch zu Recht ;-) Meine Bratwurst habe ich bekommen, hatte ein paar nette Gespräche, obwohl ich gar nicht so lange vor Ort war.

Sollte ich das kommende Jahr am Pfingstsonntag nichts anders vorhaben, werde ich wohl wieder da vorbeifahren, war ein netter, interessanter Ausflug.

20.05.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der Mai Altautotreff in Darmstadt war gut besucht

Ein wenig die Werbetrommel gerührt und geniales Wetter - was genau der ausschlaggebende Punkt war, der so viele Fahrzeuge zum Altautotreff nach Darmstadt gelockt hat ist eigentlich egal. Was aber Tatsache ist, es reichte eine Parkreihe nicht aus für alle Fahrzeuge.

Altautotreff Darmstadt Mai 2015

Für mich waren gleich 2 Highlights dabei. Da war zum einen ein Ford Capri I im vollen Renntrimm.

Ford Capri

So muss ein Capri aussehen!

Ford Capri

Er kam übrigens zusammen mit einem zweiten Capri - ebenfalls im Renntrimm und einem Ford Escort MK3 Cabrio.

Altautotreff Darmstadt Mai 2015

Ja, auch die sind inzwischen recht selten geworden - und auch im H-Kennzeichen Alter. Man achte auf das passsende Kennzeichen.

Altautotreff Darmstadt Mai 2015

Mein zweites Highlight ist ein Youngtimer, den ich ewig nicht mehr auf der Straße gesehen habe: Ein Fiat Uno Turbo i.e. aus der ersten Serie.

Fiat Uno Turbo i.e.

Das war in meiner Jugend eine beliebte Waffe, die Dinger gingen wie die Hölle und wurden alle verheizt, wenn sie nicht weggerostet sind. Der hier ist restauriert und zeigte sich erstaunlich original.

Fiat Uno Turbo i.e.

Fiat Uno Turbo i.e.

Aber auch dieser Opel Manta A ist lecker.

Opel Manta A

Ich liebe das Bett der Ronal Kleeblätter.

Ronal Kleeblatt

Natürlich war auch wieder eine Fraktion mit amerikanischem Altblech anwesend.

Altautotreff Darmstadt Mai 2015

Altautotreff Darmstadt Mai 2015

Altautotreff Darmstadt Mai 2015

Ein wunderbar sonniger Nachmittag mit einer interessanten Mischung an Fahrzeugen. Mehr Bilder in der Galerie.

Der nächste Altautotreff ist am 21.06.2015 - schaut doch mal vorbei!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 135 >>