Altauto-Scene

 
KLEs Geschwätz, das nicht zu einem seiner Karren gehört.
 
  • Berichte von Autotreffen und Oldtimermärkten
  • Geschichten rund um KLEs Werkstatthölle
  • Termine
  • Berichte über fremde Projekte
  • Fusselblog Interna
...und was mir sonst noch so auf der Leber liegt und ich einfach mal runterschreiben will.

Twitter

Inhalte

Neueste Kommentare

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 149 >>

17.07.17

Permalink 11:05:00, von KLE E-Mail

Ein wundervoller Mix an Fahrzeugen auf dem Altautotreff in Darmstadt

Es war eigentlich das wirklich beste Wetter für einen Altautotreff: Sonnig, trocken aber nicht zu heiß. Das sagten sich wohl einige, denn unser kleiner Treffpunkt lockte viele Besucher an.

Altautotreff Darmstadt

Und neben einigen Stammbesuchern, waren auch einige neue dabei. Und das bringt immer Farbe in die Veranstaltung. So habe ich mich über diesen Renault R5 gefreut.

Renault R5

Der kam ursprünglich mit kleiner Maschine und Automatikgetriebe auf die Welt und wurde vom Vorbesitzer mit diversen Alpine Teilen bestückt - auch mit der entsprechenden Technik.

Schön, dass auch einmal ein paar Saab den Weg nach Darmstadt gefunden haben.

Saab

Ein alter Bekannter in Darmstadt hat es zurück zum Altautotreff geschafft. Früher war der Erbauer dieses Ford Taunus Coupés öfters damit da, inzwischen hat er zweimal den Besitzer gewechselt, ist aber in guten Händen.

Ford Taunus

Unter der Haube arbeitet relativ moderne V8 Technik. Das Coupé hat Dampf und Sound.

V8

Kam etwas später: Ein Lotus.

Lotus

Mein persönliches Highlight war aber das inzwischen abgeschlossene BMW Projekt von Werner. Ein wunderbares Frankenstein Moped.

Altautotreff Darmstadt

Der Motor ist mit Brocken, die er billig bei eBay geschossen hat und Teilen aus dem Schrottcontainer zusammengeschraubt - und läuft! Das ist so ein Moped, vor dem man steht und Details sucht - und findet! So z.B. der aus mehreren Blechen zusammengesetzte Bürzel - selbstverständlich nicht verspachtelt.

Bürzel

Der Scheinwerfer stammt von einer Ente, Bordwerkzeug immer am Lenker.

Altautotreff Darmstadt

Ersatzeile an Board? Hatter!

Zündkerze

Auf der anderen Seite ist irgendwo mit einer Flügelschraube der dazugehörige Schlüssel verschraubt. Ich liebe solche Kreationen und die Detailverliebtheit.

Natürlich waren auch wieder diverse Amischiffe a bis hin zu einem Van mit dem 80erjahre Komplettpaket, wie Bummerangantenne und Drucklufthörnern auf dem Dach.

Altautotreff Darmstadt

Weitere Bilder - ich hab mal wieder nicht geschafft wirklich alle zu fotografieren, da sich die Fahrzeuge auf 3 Reihen verteilt hatten - findet Ihr in der Galerie.

Es war ein ständiges Kommen und Gehen, manche der Teilnehmer haben sich gar nicht gesehen. Aber das macht ja nichts, es war wieder ein schöner Wochenendausklang mit inspirierenden Gesprächen.

Der nächste Altautotreff ist am 20.08.2017

05.07.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Rückenwindtour 2017 goes east! Wer öffnet für mich Wohnung und Garage?

Rückenwindtour 2017

Es geht wieder los! Stammleser wissen längst, um was es geht bei meinen Rückenwind Touren. Ich möchte in Eure Garagen schnuppern, will Leute kennenlernen, an Orte kommen, an die ich vielleicht so nie gekommen wäre. Dieses Jahr steht meine Tour unter dem Motto: Ich fahre von den gebrauchten Bundesländern in die neuen Bundesländer. Termin ist 21. August bis zum 1. September 2017.

Und nun frage ich Euch, die Leser des Fusselblogs: Wer lädt mich einen Tag ein?

Für mich muss sich keiner Urlaub nehmen, kein Bein ausreisen. Ich bin dankbar, wenn Ihr mich nach Eurem Feierabend empfangt, mir Eure Werkstatt, Garage, Karre zeigt. Irgendeine Übernachtungsmöglichkeit bis zum nächsten Tag - Sofa, Gästebett, ich nehme bei Bedarf auch eine Matratze mit und leg mich auf den Küchenboden. Am nächsten Morgen die Möglichkeit zu Duschen und Ihr könnt mich rauswerfen, wenn Ihr wieder zur Arbeit müsst. Mehr müsst Ihr nicht machen.

Mir ist es egal, ob Ihr Großindustrieller seid oder Student, ob Ihr 20 seid oder 70, ob Ihr alleine wohnt, in einer WG oder im Rahmen einer Großfamilie. Ihr könnt mir natürlich auch Eure Schrauberkumpels vorstellen, mir irgendwelche Sehenswürdigkeiten zeigen, wenn Ihr meint, ich müsse das gesehen haben, mich in Kneipen mitnehmen, mich auf dem Dorffest ausstellen. Wir können in großer Runde grillen , oder uns zu zweit an die Pommesbude stellen und uns eine Currywurst Pommes reinpfeifen.Aber auch ein Bier auf dem heimischen Sofa ist voll o.k.

Ich stelle meine Tour nicht danach zusammen, was geboten wird, sondern eher danach, welche Strecke Sinn macht. Ich werde es wohl wieder so machen, dass ich mir die Punkte neutral einzeichne und dann einfach so verbinde, dass eine vernünftige Strecke herauskommt. Es kann durch die tiefste Provinz gehen, aber auch durch die größten Metropolen.

Apropos Strecke: Ich versuche 11 Ziele in den neuen Bundesländern zu finden - mit oder ohne Berlin. Je nachdem, woher Angebote kommen.

Karte

Natürlich werde ich wie die vergangenen Jahre direkt von der Tour berichten. Deswegen solltet Ihr als Gastgeber schon irgendwie dem Auto oder Mopedhobby frönen. Keine Angst, ich werde keine Schrauberhallenadressen veröffentlichen und wenn es Dinge gibt, die Ihr nicht im Internet sehen wollt, sagt mir Bescheid. Und ob Eure Autos alt oder neu, welche Marke sie haben etc. - das ist nicht wirklich relevant.

Wer hat Bock, für eine Station mein Gastgeber zu sein? Postet Eure Angebote als Kommentar mit PLZ und Ort und verwendet eine gültige Mailadresse (nicht öffentlich sichtbar), damit ich Euch kontaktieren kann. Ich sammle die Angebote bis zum 31.07.17 und stelle dann die Route zusammen und kläre mit Euch ab, ob es an dem geplanten Termin klappt.

Ich finde es wie die vergangenen zwei Jahre spannend, was an Angeboten kommt. Wenn viele kommen, können wir evtl. Stationen zusammenlegen, wenn sie um die Ecke sind, notfalls habe ich auch Freunde und Familie, die ich ebenfalls auf der Tour besuchen könnte, wenn nicht genug Angebote kommen. Aber eine Tour zu Schraubern, die ich noch nie besucht habe, oder sogar von denen ich noch nie gehört habe, finde ich noch spannender.

Bitte wirklich nur Angebote aus den neuen Bundesländern, die sind in den letzten Jahren leer ausgegangen - jetzt sind die dran. Sollten zu viele Angebote kommen, seid nicht sauer, wenn ich auf die nicht alle eingehen kann. Ich kann leider nicht das ganze Jahr unterwegs sein. Ich habe dieses Jahr eben nur 11 Termine zu vergeben...

Was freue ich mich auf die Rückenwindtour 2017!

26.06.17

Permalink 12:49:00, von KLE E-Mail

Fusselforum Treffen 2017

Am vergangenen Wochenende fand das diesjährige FFT auf dem Campingplatz Teichmann am Edersee statt.

FFT

Wir bewerben das Treffen absichtlich nicht öffentlich, denn das soll ein internes Treffen für Forenmitglieder sein. Eine weitere Möglichkeit, sich offline kennenzulernen, virtuelle Freundschaften zu pflegen.

Der Campingplatz am Edersee ist dafür ideal. Man bezahlt die normalen Campinggebühren, hat einen wirklich schönen Platz mit vorbildlichen sanitären Anlagen. Kein finanzielles Risiko und trotzdem alles da, was man für ein gelungenes Treffen braucht inklusive Bademöglichkeit.

Das Pu8blikum war bunt, wie auch so manches Fahrzeug. Über die eine oder andere Karre habe ich mich besonders gefreut, wie z.B. über "Pavel".

Pavel

Eigentlich mag ich keine "gemachte" Ratten, aber der Bock ist da eine Ausnahme. Ursprünglich aufgebaut hat den Wagen Marten, bei dem wir immer übernachten, wenn wir unseren Clubstand bei der Techno Classica haben. Dann übernahm Christoph den Wagen, bis der auch der ihn veräußerte. Diesmal außerhalb des Forums. Dann wurde er nach einer längeren Zeit "wiedergefunden". Inzwischen war die Hinterachse durchgerostet(!), weshalb ein Hinterrad extrem negativen Sturz hatte. Gekauft wurde er von Andy. Klar, dass er in dem Zustand nur Kleingeld kostete. Als der Deal stand, schauten sich grimm und Andy an und meinten "Legen wir los?", der Kofferraum ging auf und die Hinterachse ausgeladen und direkt auf dem Parkplatz getauscht und das Auto auf eigener Achse überführt. Es gehört jetzt Vanessa, der Freundin von Andy.

Noch ein schräger Wagen: Die Berta.

Berta

Auch ein Forenwanderpokal. Eine wilde Bastelbude. Gehört inzwischen dem Grimm, der dem Wagen seine eigene Note aufdrücken wird. Das ursprünglich seitlich aufgeklebte Tierhautimitat ist schon einmal abgerissen, die Heckklappe, die ursprünglich geschlossen war und nur ein kleines Servicefenster hatte, gegen eine mit richtiger Heckscheibe getauscht. Mal sehen, was aus dem Hobel in Zukunft wird.

So ein Treffen ist auch ein Teileaustauschplatz - ja es wurden sogar Fahrzeuge verkauft. Sensationell das Kreidler F Kart, das Nils auf dem Dachgepäckträger transportiert hat.

FFT

Noch nie gehört? Das ist ein Kart, das tatsächlich eine Straßenzulassung hat. Unglaublich. Klar, dass das jeder einmal Probefahren wollte.

Kreidler F Kart

Ich dürfte es übrigens nicht im Straßenverkehr fahren. Ich bin dafür zu schwer. Überschreite mit meinem Körpergewicht plus Eigengewicht des Karts das zulässige Gesamtgewicht deutlich. Da hilft auch keine Diät. Aber spaßig zu fahren, wobei das Im Straßenverkehr wohl auch gefährlich ist. So niedrig, wie das Ding ist, wird man leicht übersehen auf der Straße.

So abwechslungsreich, wie die Fahrzeuge waren, so abwechslungsreich waren die Schlafquartiere. Man schlief im Leichenwagen, ...

W123 Leichenwagen

... Nils hatte genau wie ich einen Bestattungsanhänger am Haken, in seinem Fall einen Pfefferkorn Rheinland A,....

Pfefferkorn Rheinland A

... ein anderer Nils (Nils ist quasi der Standardvorname im Fusselforum) pennte mit seiner Nadja im Dachzelt.

Dachzelt

Auch ne gute Show: Benny pennte in seinem E30 Touring und hat als Sichtschutz vor Ort seine Scheiben zugetapet.

FFT

FFT

Natürlich gab es auch ganz normale Zeltcamper, Klappwohnwagen und Wohnmobile.

Was macht man auf so einem Treffen. Natürlich nur Blödsinn. Ein Schriftzug auf einer Honda 1000F ist z.B. reine Provokation für etwas Klebeband.

DOOF

Es wird geklönt, gegrillt, gebadet, nachts ein Lagerfeuer angezündet, das am nächsten Mittag immer noch vor sich herschwelt, ...

Das Wetter war ausgesprochen super - warm aber nicht schwül, nur nachts wurde es tatsächlich relativ kalt.

Ich musste leider schon am Samstag Spätnachmittag abreisen, aber ich habe trotzdem das Treffen genossen bis dahin. Wir sind längst kein anonymes Forum mehr, wir sind schlichtweg Freunde, bei denen es keinen Markennarzismus gibt, keine Altersgrenzen, keinen Pflichzustand der Karren. Ich freue mich schon auf das FFT 2018!

Weitere Bilder zum Schmökern in der Galerie - danke an Mario, von dem ich einige Bilder "geklaut" habe.

19.06.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der Juni Altautotrefff in Darmstadt

Wirklich sommerliche Temperaturen auf dem Burger King Parkplatz in der Kasinostraße Darmstadt. Als ich Punkt 17 Uhr in den Parkplatz einbog dachte ich mir, was ist denn hier los? Es war nur der Polo 1 von Christian da.

VW Polo 1

Es ist so, dass an einigen Wochenenden im Sommer viele alternative Treffen sind, aber die Befürchtungen waren vollkommen unbegründet, nach und nach füllte sich der Parkplatz. Ich habe gar nicht alle fotografiert, ich hatte mich einfach zu gut unterhalten.

Das erste Mal da war z.B. dieser Opel Manta B:

Opel Manta B

Durchaus mit einigen Spuren der Zeit, aber das ist ja vollkommen in Ordnung, man kann einem Auto ruhig ansehen im Entsprechenden Alter, dass es auch genutzt wird. Das Airbrush auf der Motorhaube - heute würde man das sicher nicht mehr lackieren.

Airbrush

Aber so ist es ein Zeitzeuge. Das fand man mal richtig cool. Ich bin mir sicher, dass zwar viele sich nicht mehr trauen, mit solchen Bildern auf der Haube durch die Gegend zu fahren, aber dass noch einige dieser Hauben noch in diversen Werkstätten als Deko an der Wand hängen.

Der Erwin und der Floh kamen diesmal mit dem Motorrad.

Altautotreff Darmstadt

Flos Moto Guzzi hat eine kuriose Besonderheit: Eine AHK. So ein Thema, über das kaum einer was weiß zu den rechtlichen Besonderheiten. Beispiele? Ein Motorradanhänger darf maximal einen Meter breit sein, Maximalgeschwindigkeit auch auf der Autobahn im Anhängerbetrieb: 60 km/h. Und das wohl bescheuertste: Wer heute den Motorradführerschein macht, der darf eigentlich kein Motorrad mit Anhänger fahren. Das beinhaltet der aktuelle Motorradführerschein nicht mehr, früher war das mit drin. Aber es gibt auch keine Möglichkeit, einen Anhängerschein für das Motorrad zu machen. Es ist offenbar zu selten, dass ein Motorrad mit Anhänger unterwegs ist, dass man sich auf Europäischer Ebene noch Gedanken zu einem entsprechenden Führerschein gemacht haben.

Ansonsten wieder ein bunter Mix aus den unterschiedlichsten Fahrzeugen, natürlich waren auch Amikisten da, auch wenn in der Gegend ein V8 Treffen war.

Altautotreff Darmstadt

Volvo Amazon, MG etc. habe ich mit der Kamera verpasst, in der Ecke stand ein Mercedes SL in US Ausführung. Schon fies, diese Sicherheitsstoßstangen.

Mercedes SL

Klar, dass in der Nähe zu Rüsselsheim auch wieder viele Opel da waren.

Opel Rekord C Leichenwagen

Mehr Bilder in der Galerie.

Das älteste Fahrzeug auf dem Platz sollte dieses Fahrzeug gewesen sein:

Rixe Fahrrad

Ein altes Rixe Damenfahrrad - auch das ist historische Mobilität.

Der nächste Altautotreff ist am 16. Juli 2017.

05.06.17

Permalink 14:58:00, von KLE E-Mail

Tuning Night im Loop 5 Parkhaus Weiterstadt - Geduld musste man schon mitbringen...

Ich dachte mir ein Autotreffen an Pfingsten sollte man sich schon geben. Ich wollte aber nicht so weit fahren und habe mich umgesehen. Auf Facebook wurde ein Event in einem Parkhaus beworben. Tuning Treffen. Nicht ganz meine Zielgruppe und gerade deswegen wollte ich da hin. Das erste Problem: Das dachten sich auch andere. Viele andere.

Die Angaben zur Anfangszeit differierten im Internet. Auf der Veranstaltungsseite stand 17 Uhr, man konnte Early Bird Karten ordern, die galten ab 16 Uhr. Karte vorab hatte ich nicht, also machte ich mit Erwin, der auch mitkommen wollte aus, dass wir uns um 17 Uhr an der Tankstelle um die Ecke des Loop 5 Parkhauses in Weiterstadt treffen und von da ab gemeinsam reinfahren. Pustekuchen. Ich war gegen 16:30 Uhr vor Ort, ich kam nicht einmal in das Industriegebiet. Schon ab der Abfahrt von der Bundesstraße ging nichts mehr.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Innerhalb der ersten Stunde bewegte sich die Schlange eigentlich nur dann, wenn einer die Schnauze voll hatte und aus der Schlange ausbrach, um weiterzufahren. Geschlagene 2 Stunden habe ich gebraucht, um letztendlich ins Parkhaus zu kommen. Was eine Scheiße.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Der Verkehr im Umkreis ist teilweise auch auf der A5 komplett zusammengebrochen. Und ich hatte noch Glück. Wirklich sehr viele, die teilweise von weitem angereist waren, kamen nicht einmal ins Parkhaus. Selbst wenn sie Vorabtickets gekauft hatten. Der Ansturm war einfach zu groß. Und nicht einmal zu Fuß war es möglich, reinzukommen.

Das hatte - verständliche - Gründe: Der Veranstalter hatte die Auflage aus Brandschutzauflagen maximal 2.500 Personen einzulassen. Und als die drin waren... Autos hätten noch hunderte reingepasst. Durften aber nicht. Wie viele letztendlich umkehren mussten ist schwer zu beurteilen, man mutmaßt mehr, als reingekommen waren.

Auf mehrere Parkdecks standen dann die Tuningfahrzeuge verschiedenster Ausrichtungen.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

2 Stunden im Stau gestanden. Erst einmal auf Toilette. Verdammt. 2.500 Besucher und eine Mitarbeitertoilette vom Einkaufszentrum. Bedeutete in der Herrentoilette 2 Pissoires und 2 Kabinen, bei den Damen 3 Kabinen. Geil.

Dann Hunger. 2.500 Besucher und zwei Food Trucks. Einer mit Burgern, einer mit Hotdogs.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Es half nichts, ich hatte Hunger. Sage und schreibe 45 Minuten stand ich am Burgerstand an. Tolle Wurst, äh toller Burger. Naja, gut war er nicht, aber ich wurde satt. Das waren dann schon einmal 3 Stunden meines Pfingstsonntags. Egal. Genug Mimimi für diesen Bericht.

Wie schon geschrieben: Es ist nicht wirklich meine Welt, wobei, was ist schon meine Welt? Und es waren ein paar wirklich nette Wagen da, wie dieser Benz:

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Wirklich fieses Airride mit extremstem negativen Sturz hinten.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Wie das auf H geht. Hmmm. Gute Frage, aber ich kann gönnen. Vielleicht weil es den Wagen tatsächlich mit Luftfahrwerk gab und das modifiziert wurde. Die Story dahinter macht mich neugierig, aber der Fahrer war nicht am Fahrzeug.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Vermutlich ein echter Survivor aus den 80ern. Ein Manta A in vollem Ornat.

Opel Manta A Tuning

Was fand ich in den 80ern Sidepipes erotisch. Habe ich nie geschafft, aber ich wusste damals aus dem Kopf, was welche Länge kostet. Alles stimmig, vom absolut hirnrissigem Airbrush, ATS Classic und Heckflügel.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Ein weiterer Überlebender: Golf 2 Breitbau.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Ein paar wenige luftgekühlte VW waren da.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Manche Ideen finde ich echt auch an modernen Fahrzeugen nett. Ein "veräppeltes" Fanta Logo auf einem Seat Ibiza - warum nicht?

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Genietete Verbreiterungen am Reiskampfbomber. Mag ich auch irgendwie leiden.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Würde ich jetzt nicht selbst fahren, aber kann ich mir ansehen.

Aber es gibt natürlich auf so einer Veranstaltung auch derbe was zum Lästern. Mein Spitzenreiter war ein Peugeot unter dem Motto "Goldrausch". Ich stand echt vor diesem Motorraum und dachte WTF!

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Der hat Steine auf Bleche geklebt mit einer angedeuteten Goldader im Motorraum. Ernsthaft. Was soll die Scheiße? Den Rest von der Karre wollte mein Handy nicht fotografieren, Ihr könnt ja mal nach dem Peugeot 206 Goldrausch googeln, wenn Ihr noch kein flaues Gefühl in der Magengegend habt.

Manche haben auch wirklich einen schrägen Humor.

Unfuckingfassbar

Die Fahrzeughöhe ist akzeptabel, aber sicherlich nicht unfucking fassbar tief.

Nicht, dass ich mich an LSD Doors eh schon satt gesehen habe, aber was sollen die Pumps vor dem Wagen?

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Patina Folierung werde ich nie verstehen. Das sieht auf Fotos noch ganz nett aus, aber wenn man live steht, sieht man innerhalb von Millisekunde: Das ist einfach nur Fake.

Folierung

Irgendwie sieht es schon cool aus. Aber stellt Euch mal vor, der fährt mit den Radbolzen knapp an Dir als Fußgänger vorbei und stellt Euch dann die Schmerzen am Oberschenkel vor...

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

So ein richtiges Programm gab es außer einer Pokalbewertung nicht. Ich habe keinen Blumentopf gewonnen, was nicht weiter tragisch ist. Ich baue ja meine Autos nicht wegen Pokalen. Aber ich habe mich ab und an nett unterhalten. Teilweise mit Leuten, die ich kannte, teilweise aber auch mit Typen, die einfach sich gefreut haben, dass ich mit einem etwas anderem Auto aufgetaucht bin, wie der Fahrer dieses BMW.

Tuning Night Loop 5 Weiterstadt

Ist aus der Gegend und kommt evtl. zu meinem Hallengrillen.Die Preisverleihung/Pokalübergabe erfolgte erst gegen halb eins. Und danach wurde gebeten das Parkhaus zu räumen, bis ein Uhr sollte es leer sein, was wohl nicht ganz geklappt hat, weil es natürlich auch bei der Ausfahrt Stau gab.

Ich habe dem Ganzen am Ende noch eine kleine soziale Komponente gegeben. Ich kannte einen der Security aus der Mainzer Fastnacht. Und eine seiner Kolleginnen, die ebenfalls aus Mainz am, war der Kreislauf zusammengebrochen. Die anwesenden Sanitäter hatten sie stabilisiert, bis sie nach Mainz gekommen wäre, hätte es aber noch gedauert. Deshalb bat mich der Bekannte, sie nach Mainz mitzunehmen. Macht man dann natürlich. Und offenbar kann man in einem ollen Diesel gut pennen, als ich sie in Mainz weckte und sie ausstieg, machte sie einen besseren Eindruck, als noch in Weiterstadt. Falls das irgendwie bei ihr ankommt von dieser Stelle noch einmal gute Besserung!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 149 >>