Altauto-Scene

 
KLEs Geschwätz, das nicht zu einem seiner Karren gehört.
 
  • Berichte von Autotreffen und Oldtimermärkten
  • Geschichten rund um KLEs Werkstatthölle
  • Termine
  • Berichte über fremde Projekte
  • Fusselblog Interna
...und was mir sonst noch so auf der Leber liegt und ich einfach mal runterschreiben will.

Twitter

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 146 >>

09.10.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Veterama Mannheim 2017 - wenn dieses verdammte Wetter nicht wäre...

Letzten Freitag machte ich mich wieder auf den Weg nach Mannheim - Veterama Time. Ich hatte einen Verkaufsstand auf Europas größten Oldtimermarkt. Wieder einmal mit meinen Veterama Freunden.

Und irgendwie wettertechnisch stand es unter keinem guten Stern. Ich kam an und spontan fing es zur regnen an. Immer wieder in Schauern. Also nutzte ich eine Pause dazwischen, um meinen Stand aufzubauen.

Veterama Mannheim 2017

Ich hatte viel Rotz dabei, u.a. Sachen die andere wegwerfen wollten. Viel bekommt man da nicht für, aber Kleinvieh macht bekanntlich ja auch Mist. Und man macht Veterama nicht, um reich zu werden, ich wollte Spaß haben. Und das hatten wir auch. Wir hatten wieder einen 3m langen Catering Bereich. Zentral eingekaufte Getränke, Frühstück, Kaffeemaschine, ... Fritte grillte wieder für uns.

Fritte

Man munkelt, es gab auch das eine oder andere Bier und irgendwoher müssen auch die leeren Jägermeisterflaschen gekommen sein, die am Samstagmorgen rumstanden.

Nachdem die ersten Wasserschäden an der Ware waren, gab sich der Samstag zwar größtenteils bedeckt, aber weitestgehend trocken. Viel Zeit, herumzulaufen hatte ich nicht, aber ich habe das eine gefunden, was ich haben wollte: Einen Polotacho. Mich nervt, dass der Tacho in meinem, der ja als Billigversion Fox auf die Welt gekommen war, rechtes ein leeres Ziffernblatt hat. Mir hätte eine Uhr gereicht, aber wenn man einen Tacho mit DZM zum Schnapperpreis findet...

Tacho

Die Bezahlung war wieder mal speziell: Tausch gegen Aufkleber, Kippen und etwas Bargeld.

Auch war ich an meinem Stammstand, an dem ich immer Karosseriedichtmasse herhabe. Versehentlich nicht beschriftet, dafür billig: 12 Kartuschen für 22 Euro. Da kann man nicht meckern. Noch ein wenig Verschleißmaterial und Werkzeug, das waren schon fast meine Einkäufe.

Am Stand macht man dann Blödsinn, wie unsinnige Verkaufsförderungsmaßnahmen.

Veterama

Ich hätte das Lenkrad vermutlich verkaufen können, wenn ich es geputzt hätte. Vielleicht vor der nächsten Veterama.

Mir wichtig ist am Tag die Pflege der Kontakte zu anderen Schraubern, die dann immer am Stand vorbeikommen. In der geballten Konzentration hat man das selten. Großer Markt bedeutet eben auch viele Besucher.

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag regnete es wieder heftig, aber nicht auszumalen, was passiert wäre, wenn wir an dem Wochenende den Sturm gehabt hätten, der letzte Woche über Norddeutschland fegte. Da hätte es Pavillons geregnet.

Der Sonntag war dann eigentlich ganz gut vom Wetter, auch wenn man da kaum noch etwas verkauft. Am Nachmittag fängt man dann so langsam das Einpacken an. Erst die Dinge, die eh keiner in die Hand genommen hat und dann die Hauptware. Ich hatte fast alles im Kofferraum, als ein heftiger Regenschauer kam.

Wetterdrama

Da war die Veterama wieder Wetterdrama. Mein Pavillon war natürlich noch nicht verstaut. Bedeutet, ich muss den nochmals auspacken zum Trocknen - darauf hätte ich GERNE verzichtet. Was eine Scheiße. Aber so ist die Veterama eben - launisch, was das Wetter angeht und wir haben eben Oktober.

22.09.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Die Unterlagen für die Veterama sind da!

Letzte Woche kamen meine Unterlagen für die Veterama Mannheim (06.08.10.2017), dem größten Oldtimermarkt in Europa.

Wir werden wieder einen großen Gemeinschaftsstand unter Freunden haben mit Catering Bereich auf dem Freigelände 3.

Lageplan

Auch wenn wir offiziell eine andere Standnummer haben, es ist prinzipiell der gleiche Stand wie die letzten Jahre an der selben Stelle. Mein Teil des Standes ist in Richtung des hintersten Gang des Freigeländes.

Lageplan

Falls Ihr mich als Leser dieses Blogs nicht persönlich kennt - Ihr könnt mich ruhig ansprechen - man erkennt mich ja leicht ;-)

Ich muss mal sehen, was ich noch zu verkaufen habe. Viel habe ich nicht gesammelt, aber es liegt sicherlich einiges herum, das weg kann.

Veterama ist ja auch ein wenig Rausmüllen von Überbeständen. Ein wenig hab ich auch Sachen gesammelt, die andere wegwerfen wollten. Da ist mein Motto: 2x mitnehmen und wenn es dann nicht verkauft ist, wandert es in den Müll. Denn dann braucht es wirklich niemand, oder derjenige, der es braucht ist nicht so leicht zu finden. Dann kostet es nur eins: Platz. Und irgendwie fehlt mir der immer mehr, jetzt, wo ich auch noch Poloteile horten muss...

18.09.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der Altautotreff in Darmstadt im September

Das Wetter am gestrigen Sonntag war durchwachsen. Als ich von Mainz nach Darmstadt fuhr, kam ich durch einen heftigen Regenschauer. In Darmstadt aber war es bis auf einen Mini Tröpfelschauer tatsächlich trocken bis sonnig. Für dieses Wetter war der Altautotreff im Verhältnis wirklich gut besucht. Und ich will mir mal wieder ein paar Highlights heraussuchen.

Da war dieser Manta GTE - das Besondere ist die Farbe: Lindgrün.

Opel Manta Lindgrün

In meiner Jugend fand ich die Farbe furchtbar, heute finde ich sie rattenscharf. Dass überhaupt wer einen Manta in dieser Farbe bestellt hat und der auch noch überlebt hat...

Geschmackssache ist auch dieser VW 1303S.

VW 1303S

Zeittypisch mit außenverbreiterten GFK Kotflügeln und hinten mit ATS Classic Felgen im Öltonnenformat. Über ein paar Details könnte man streiten, aber insgesamt ein interessanter Wagen.

Mit "Altauto" hatte dieser Smart nichts zu tun, er hat sich an den Rand gestellt der Fläche - aber spektakulär, das war er wirklich.

Smart Fortwo Dreiachser Pickup

Smart Fortwo Dreiachser Pickup? Das ist so absurd, dass es wieder geil ist.

Smart Fortwo Dreiachser Pickup

Benny hat es inzwischen geschafft, einen 2,8l Sechszylinder aus dem Nachfolgemodell in seinen BMW E30 zu verpflanzen.

motor

BMW E30

Einige witzige Details waren an dieser Harley zu finden.

Harley Davidson

Deutsche Hausmannskost in Form eines Scirocco Grundausstatters...

VW Scirocco

...neben exotischen Oldtimern, wie diesem Rover V8.

Rover V8

Es war wie immer: Die Mischung macht’s. Ich finde die Aufgeschlossenheit bei unserem allmonatlichen Treffen immer sehr angenehm, wie meist vorurteilslos sich für Form der Ausübung unseres Hobbys der anderen interessiert wird.

Mehr Bilder in der Galerie. Der nächste Altautotreff ist am 15.10.2017.

21.08.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Wieder ein bunter Mix auf dem Altautotreff in Darmstadt

Ganz kurz dachte man gestern: Da sind ein paar Regenwolken am Himmel. Aber die hatten etwas anderes vor. Super Wetter beim Altautotreff in Darmstadt.

Altautotreff Darmstadt

Mein persönliches Highlight diesmal: Ein alter Nissan/Datsun Laurel.

Nissan Datsun Laurel

Mercedes Flügeltürer? Lamborghini Countach? Massenware! Von diesem Modell sind deutschlandweit lediglich noch 12 Exemplare auf schwarzen Kennzeichen angemeldet.

Nissan Datsun Laurel

Klar, dass es da Ersatzteilsorgen gibt. Der Besitzer sucht in deutlich größerem Radius, als andere Schrauber. Und der Wagen ist in einem wirklich leckerem Zustand.

Nissan Datsun Laurel

Manchmal passieren auch Zufälle auf dem Altautotreff. Die Fahrerin dieses 1966er Käfers wollte sich eigentlich nur etwas zu Essen holen und blieb spontan.

VW Käfer

Längst bei den Klassikern angekommen bzw. von der Scene akzeptiert: BMW E39 M3:

BMW M3

Das Wetter war gut, also was lag näher, als offen zu fahren? Beispielsweise mit einem Fiat 124

Fiat 124

Oder auch im Porsche Diesel. Entstanden, als es keine Skandale und Zulassungsverbote für Diesel aus dem Hause Porsche gab ;-)

Porsche Diesel

Immer wieder schön, ein Auto zu sehen, dass H Kennzeichen haben könnte, aber noch die alten DIN Platten trägt, wie dieses Rekord C Coupé.

Opel Rekord C

Der Wagen ist übrigens eine Art Leihwagen. Er gehört einem Werkstattmeister, der gerade den Opel Olympia eines Stammbesuchers des Altautotreffs richtet.

Natürlich war auch amerikanisches Blech da. Dass es sich bei diesem Camaro allerdings um den echten Bumblebee aus Transformers handelt, halte ich für ein Gerücht ;-)

Camaro

Es gab aber auch ältere Amerikaner zu sehen.

Altautotreff Darmstadt

Mercury

Es gab wieder interessante Gespräche, natürlich wurde auch der eine oder andere Burger, aber auch übriggebliebener Streuselkuchen vernichtet. Und ab und an tauchte man auch in Motorräume.

Trabi

Wieder ein schöner Anlass, über den eigenen automobilen Tellerrand zu blicken und sich mit Leuten zu unterhalten, die noch selbst schrauben.

Mehr Bilder in der Galerie. Der nächste Altautotreff ist am 17.09.2017

17.07.17

Permalink 11:05:00, von KLE E-Mail

Ein wundervoller Mix an Fahrzeugen auf dem Altautotreff in Darmstadt

Es war eigentlich das wirklich beste Wetter für einen Altautotreff: Sonnig, trocken aber nicht zu heiß. Das sagten sich wohl einige, denn unser kleiner Treffpunkt lockte viele Besucher an.

Altautotreff Darmstadt

Und neben einigen Stammbesuchern, waren auch einige neue dabei. Und das bringt immer Farbe in die Veranstaltung. So habe ich mich über diesen Renault R5 gefreut.

Renault R5

Der kam ursprünglich mit kleiner Maschine und Automatikgetriebe auf die Welt und wurde vom Vorbesitzer mit diversen Alpine Teilen bestückt - auch mit der entsprechenden Technik.

Schön, dass auch einmal ein paar Saab den Weg nach Darmstadt gefunden haben.

Saab

Ein alter Bekannter in Darmstadt hat es zurück zum Altautotreff geschafft. Früher war der Erbauer dieses Ford Taunus Coupés öfters damit da, inzwischen hat er zweimal den Besitzer gewechselt, ist aber in guten Händen.

Ford Taunus

Unter der Haube arbeitet relativ moderne V8 Technik. Das Coupé hat Dampf und Sound.

V8

Kam etwas später: Ein Lotus.

Lotus

Mein persönliches Highlight war aber das inzwischen abgeschlossene BMW Projekt von Werner. Ein wunderbares Frankenstein Moped.

Altautotreff Darmstadt

Der Motor ist mit Brocken, die er billig bei eBay geschossen hat und Teilen aus dem Schrottcontainer zusammengeschraubt - und läuft! Das ist so ein Moped, vor dem man steht und Details sucht - und findet! So z.B. der aus mehreren Blechen zusammengesetzte Bürzel - selbstverständlich nicht verspachtelt.

Bürzel

Der Scheinwerfer stammt von einer Ente, Bordwerkzeug immer am Lenker.

Altautotreff Darmstadt

Ersatzeile an Board? Hatter!

Zündkerze

Auf der anderen Seite ist irgendwo mit einer Flügelschraube der dazugehörige Schlüssel verschraubt. Ich liebe solche Kreationen und die Detailverliebtheit.

Natürlich waren auch wieder diverse Amischiffe a bis hin zu einem Van mit dem 80erjahre Komplettpaket, wie Bummerangantenne und Drucklufthörnern auf dem Dach.

Altautotreff Darmstadt

Weitere Bilder - ich hab mal wieder nicht geschafft wirklich alle zu fotografieren, da sich die Fahrzeuge auf 3 Reihen verteilt hatten - findet Ihr in der Galerie.

Es war ein ständiges Kommen und Gehen, manche der Teilnehmer haben sich gar nicht gesehen. Aber das macht ja nichts, es war wieder ein schöner Wochenendausklang mit inspirierenden Gesprächen.

Der nächste Altautotreff ist am 20.08.2017

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 146 >>