Posted in KLEs Home

Mal was reinlegen

Ich bin noch am Ausmisten. Eine Lebensaufgabe denke ich manchmal. Also muss ich mich motivieren. Die Jägermeister Sammlung ist noch nicht in der Wohnung. also kann ich noch nicht alle Einlegeböden in die Vitrine einbauen, da ich nicht weiß, auf welcher Höhe ich sie brauche. Ausnahme macht das mittlere Fenster. Das hat so viele Sprossen, das gibt die Höhe der Einlegeböden vor.

Ich habe Bodenträger zum Nageln besorgt, habe mich aber entschlossen, sie nicht zu nageln, sondern dünne lange Schrauben durchzujagen.

Die Scheiben, die ich besorgt hatte, muss ich nur 1x in der Länge schneiden. Dabei habe ich bisher nur eine vergeigt, die nicht an der Wunschmarkierung gebrochen ist. Die Schnittkante habe ich mit groben Schleifpapier entschärft. Funktioniert wider Erwarten eigentlich ganz gut. Eigentlich geht es nur darum, dass man sich beim Putzen nicht verletzt.

Die Platten habe ich eben bei den Sprossen gesetzt.

Ich habe nur ein paar Sachen da zum reinstellen, aber man erkennt, worauf es hinausläuft…

Wie man sehen kann, hat die Scheibe unten rechts einen Sprung. Insgesamt gibt es zwei Scheiben, die so einen Sprung haben. Macht natürlich das Putzen etwas schwieriger, aber die dürfen bleiben. Ich nenne das mal Patina. Gerade bei diesem Fenster fände ich es schade, die Scheibe zu wechseln. Vielleicht erkennt man es auf den Bildern: Die Scheiben sind nicht zu 100% plan, das haben die damals noch nicht so gut hinbekommen offenbar. Und eine neue Scheibe würde da wie ein Fremdkörper wirken.

Die aus der Decke hängenden Kabel am Erker habe ich jetzt auch „versteckt“.

Vielleicht bastel ich da noch etwas Jägermeisteriges drüber, aber auf jeden Fall sind schon einmal die Kabel aus der Sicht.

1+
Share: