5. Wiesenfest in Alzey.

An diesem Wochenende war das Käfertreffen in Alzey. Ich war mit dem Jägerkübel und meiner Leiche dort.

Die Boxer IG Rheinhessen nennt ihre Veranstaltung das schrägste Treffen im Jahr – das ist wörtlich zu nehmen, denn der Platz ist leider am Hang. Was der Stimmung keinen Abbruch tut.

Die Medien haben Regenwetter gemeldet – aber glücklicherweise hielt sich die Natur nicht daran, es war fast komplett trocken das ganze Wochenende, wenn auch Wolken stets wie ein Damoklesschwert über dem Gelände hingen. Auch wenn Alzey ein kleines Treffen ist – es gab einige interessante Fahrzeuge zu sehen, wie z.B. zwei(!) Uralt-Karmänner:

Einem Kübel mit Bodyliftkit:

Es waren 2 VW 411 Variant da, ein Samba, irgend ein geschlossener Haufen Scheiße auf VW Käferbasis, dessen Namen ich eigentlich garnicht kennen will:

Es lief so ab, wie es ablaufen muß. Ankommen, Benzin quatschen, grillen, Bier trinken. Der Freitag Abend war etwas schräg – im Zelt war 99 Cent Party angesagt – und das lockte die Dorfjugend ins Zelt. Also feiern zwischen vielen „abgebrochenen“. Geht auch mal 😉 Am Samstag Abend war Ü30 Party – da war das Publikum eindeutig angenehmer.

Am Sonntag gabs dann Pokale. Man konnte sich für die unmöglichsten Kategorien bewerben. Unmögliche Kategorien? Genau mein Fall. Weitestrechende km-Skala auf dem Tacho? Meiner geht bis 250km/h. Breiteste Reifen? 295/50/15 sollten doch überzeugen. Längste Antenne? Die BW-Antenne mißt zierliche 2,60m. Und so weiter…

Den Pokal für die breitesten Reifen „Wheel 2006“ bekam ich. Aber dann – ein Pokal nach dem andern ging an andere, obwohl ich die toppen hätte können. Dahinter steckte aber System – schließlich sollten die anderen auch Pokale bekommen. Ich bekam am Ende einen speziellen Pokal:

Das hat ma Stil 😉

Gleich im Anschluß war das Fernsehteam da wegen dem Ventildeckelrennen, oder besser gesagt der deutschen Meisterschaft. Es waren nur 4 Starter – schade aber auch. Ich hab dann ein Kurzinterview gegeben, das Kamerateam hat diverse Detailaufnahmen gemacht, …

… und dann kam das Rennen.

Das Fernsehteam war am Anfang enttäuscht aufgrund der Teilnehmerzahl, fand es aber letztendlich wirklich witzig. Wann das gesendet wird, wußten die noch nicht. Ich werde Euch informieren. Ist aber eher regional begrenzt in der Landesschau. Wenn jemand das so aufnehmen kann, daß das auf YouTube gestellt werden kann, wäre das klasse.
Ich wurde stolzer dritter deutscher Meister im Ventildeckelrenen. Bei dieser Meldung sollte man die Teilnehmerzahl besser verschweigen. Aber das Ventildeckelrennen is ja eh nur ein Spaß, da zählt der olympische Gedanke. Und immerhin war das ja ein Pokalrang. So habe ich dann 3 Pokale mitgenommen.

Scheiße, ich werde zum Pokaljäger, genau wie die Golffahrer…

Mehr Bilder in der Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.