Ausgenüchtert

Der Frontspoiler war immer noch sternhagelblau metallic, schwarz, zinksprayfarben, dichtungsmasseweiß, …. Und gestern war endlich der Tag das zu ändern. also habe ich ihn angeschliffen, entfettet und erst einmal mit der Sprühdose grundiert.

Frontschürze

Während die Grundierung trocknete, habe ich den Kühlergrill lackiert.

Kühlergrill

Die Halter für die Stoßstange musste ich auch noch lackieren. Hätte ich fast vergessen, dass das noch blankes Metall war.

Halter

Und natürlich habe ich auch den Spoiler samt Befestigungsteilen, Blenden etc. gelb übergejaucht.

Frontschürze

So einen zerklüfteter Frontspoiler mit der Rolle und Pinsel zu lackieren hält auf – man kommt einfach nicht überall mit der Walze rein.

Es ist wie immer: Wenn etwas komplett in einer Farbe ist, wirkt alles viel stimmiger.

7 thoughts on “Ausgenüchtert

  1. Moin KLE,

    sieht ja gar…nicht mal sooo schlecht aus 🙂

    jetzt noch LED-Nebelscheinwerfer unten in die Schlitze und die Schraubenköpfe für die Ecken schwarz machen.

    Top
    Gruß vom Nordlicht

  2. @nordlicht: LED-Nebelscheinwerfer??? Ich dachte hier ist ironiefreie Zone?!
    Auf jeden Fall ’n Mörder Schenkelklopfer!

    btt: Das Eidottergelb kleidet auch den Klingonenspoiler und schmeichelt dem Auge des Betrachters. Wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.