Das kleine Blasen

Eigentlich hatte ich zu den verschiedenen Rückleuchten am Prolo gesagt, dass das Zeit hat. Aber das Thema nervte mich. Das war gegen meinen inneren Monk und ja, mein innerer Monk tickt anders, als der “normale” innere Monk. Ich hatte die günstigste “richtige” linke Rückleuchte bei eBay unter Beobachtung. Und als mir dann irgendwann der Verkäufer einen noch günstigeren Preisvorschlag machte, konnte ich dann doch nicht widerstehen.

Das Bild täuscht durch den verschiedenen Winkel – die äußeren haben das selbe Design, beide von AXO.

Was stand a am Prolo. Den Rahmen des Grills habe ich zu Ende gespachtelt und wollte dann die Beifahrerseite anschleifen zum einheitlichen Grundieren. Und was fiel mir da auf? Die Ecke der Tür warf Blasen.

Das ist so etwas, das man gerne übersieht – ich hatte es auf jeden Fall übersehen. Von gerne kann aber keine Rede sein 😉 Was tun? Ich wollte grundieren. Erst einmal blank machen.

Ok, der Rost hatte sich noch nicht so weit ins Blech gefressen – aber übrig geblieben ist ein kleines Loch. Ich habe mich entschlossen, das einfach stumpf zuzupunkten und zu verschleifen.

Hoffen wir, dass das das Thema erledigt. Danach konnte ich Anschleifen und grundieren. Ich habe mit weißem Filler grundiert. Erstens weil er eben da war und zweitens weil orange auf weißer Grundierung einfach am besten leuchtet.

Auch habe ich den Grillrahmen grundiert. Den Tankdeckel habe ich auch separat grundiert.

Könnte es tatsächlich sein, dass ich jetzt final lackieren kann?

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.