Das is doch einer ….

Ich bekam von Gordon den Tipp, daß in der Nähe ein 3türer abgemeldet rumstehen würde. Ob 32er oder 32B konnte er nicht genau sagen, aber irgendwie ist ja beides interessant. Also bin ich mal losgezogen, diesen Wagen zu suchen und Tatsache – in einer Einfahrt eines Radiohändlers habe ich ihn dann gefunden:

Ein 32er ZwiMo – also ein 32er leider schon mit den Plastikstoßstangen (Bj. 77-80).

Zu dem Wagen konnte Gordon nur sagen, daß er wohl einen Unfall hatte – für mich war zunächst klar: Ein Schlachtobjekt. Und tatsächlich, irgendwie sieht der etwas schief aus, wenn man mal die Zierleiste auf der Tür ansieht.

Und auch der Kotflügel steht etwas komisch ab:

Könnten aber auch einfach schlecht passende Zubehörflügel sein. Bei näherer Betrachtung zeigte sich, daß der Bock gar nicht sooo schlecht beieinander ist. Der eine Radlauf ist nahezu rostfrei, der auf der Beifahrerseite wirft an 2 Stellen Blasen, der wird wohl durch sein. Endspitzen sind angerostet, aber noch nicht durch, Kotflügel sind an der kritischen Stelle oben Nähe Fenster tacko, der auf der Fahrerseite rostet aber an den Zierleistenlöchern. Wieder ein Grund, diesen Rotz nie zu montieren. Beifahrerseite stand zur Inspektion zu nahe an der Mauer.

Das Auto ist innen komplett mit Elektroteilen zugestapelt. Es ist ein GLS – die Türverkleidungen wären etwas für den Goldfinger. Sehen nicht ganz so arm aus, wie die Standardausstattung.

Armaturenbrett ist von uns gegangen.

Wie meinte einer aus dem PKD-Forum? Da gibts Reparatursätze. Klar – viel Spaß bei der Reparatur von so einem Brett.

Eigentlich ist der zu schade zum Schlachten – das wäre ne geile Basis für den 5ender gewesen – damals stand der Bock sicherlich schon an der selben Stelle. Der steht da offensichtlich schon seit Jahren. Ich werde versuchen, den Eigentümer zu finden und mal sehen, was der damit will. Evtl. ist das ein Auto, für das man sich anmeldet und erst Jahre später bekommt, weil es so lange dauert, bis die Einsicht reift, daß das nix mehr wird mit der Restauration. Dann wird er sicherlich nur noch zum Schlachten taugen…

_____________________________________________________

Nachtrag

Ich habe inzwischen mit der Eigentümerin telefoniert und meine Telefonnummer hinterlassen. Der Wagen steht schon relativ lange und wird heiß geliebt. Leider fehlt die Zeit dazu. Sie haben ihn schon einmal dem Volkswagen Museum angeboten, die wollten ihn nicht, auch ein Sammler hat ihn letztendlich nicht abgeholt. Er wird nur abgegeben unter der Bedingung, daß er erhalten wird und nicht auf den Schrott wandert. Preisvorstellung sind derzeit 500 Euro.

Wenn jemand unter diesen Voraussetzungen Interesse an dem Auto hat, kann ich den Kontakt herstellen.

2 thoughts on “Das is doch einer ….

  1. schau den mal genau an, wenn die Achsaufnahmen ok sind, das Bodenblech noch vorhanden ist, wird es sicher beim Preis auch noch Spielraum geben… vor allem, wenn man dem Wagen ne Zukunft geben kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.