Ich hoffe, das Wetter bleibt diese Saison nicht so..

Das Käfertreffen in Limeshain-Himbach war mein Ziel an diesem Wochenende. Das ist in der Nähe von Hanau. Ein kleineres Treffen auf einem schönen Gelände. Leider spielte das Wetter nicht so mit. Es fiel nicht komplett ins Wasser, aber immer wieder gabs kleine Regenschauer. Und kalt wars – und das Anfang Juni. Die Besucherzahlen waren demensprechend niedrig, was schade war, war nämlicht trotzdem ein rundes Fest. Ich habe sowohl Freitag als auch Samstag das Festzelt erst nach 4 Uhr morgens verlassen 😉

Mein persönliches Higlight war dieser Schneeräumkäfer:

Der Käfer diente bis vor kurzem einem Autohaus und ist mit vielen Ideen umgebaut. Die Schaufel läßt sich über einen Hebel im Innenraum heben und senken.

Der Wagen war einmal ein Frontschaden, vermutlich ist der Rahmenkopf krumm. Hinten ist eine Busachse mit Vorgelegen drin, die Busschwerter einfach an abgeflexte Käferschwerter geschweißt. Der Tank sitzt hinter der Rücksitzbank.

Schade, daß das vermutlich nicht zulassungsfähig ist. Der macht sicher besonders im Sommer viel Spaß zu fahren. Ski hintendraufschnallen kann jeder 😉

Schön war auch dieses Dachzelt:

Warten noch einige andere interessante Wagen da, aber ich war mal wieder etwas fotografierfaul.

Quasi zum Entertainment hatte der örtliche Fußballverein nebenan auch eine Party – glücklicherweise. Da gabs Jägermeister im Gegensatz zur Käferfahrertheke. Gut, das Jungvolk da hatte Probleme mit mir, aber nicht weiter erwähnenswert. Hoffentlich hat am Ende die Kasse beim Veranstalter trotz der niedrigen Besucherzahlen gestimmt, so charmante kleine Treffen dürfen nicht aussterben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.