Doppeljägerkarrenschraubabend Part 1: Brilliance Control

Ich bin mit dem Jägerkübel in die Werkstatthölle gefahren, um Kleinigkeiten zu erledigen für die Fahrt nach Spa. Lief super der Wagen, bis ich im Ort meiner Werkstatthölle kam, an der Ampel ging er aus. Hä? Kein Sprit mehr? Seitlich rangefahren, ne Sprit is drin. Also zusammen mit Tony den Fehler gesucht.

Nach etwas suchen haben wir den Fehler gefunden: Das Leerlaufabschaltventil bekam keinen Saft. Zuerst hatten wir das Relais, das das ansteuert, in Verdacht. Wars aber nicht – es war viel lapidarer: Die Sicherung zum Relais war durch. Neue Sicherung und ZACK gabs wieder nen Leerlauf.

Dann gabs für vorne neue Boxen. Hab ich in Mannheim auf dem Käfertreffen gekauft – 4 Aufbauboxen für den Mörderbetrag von 5 Euro insgesamt. Das “schrägere” Paar habe ich eingebaut. Mit Brilliance Control :.

Das is Oldschool Baby!
Habe ich vorne in den Fußraum links und recht gesetzt.

Nich wirklich wichtig, aber ich hab auch noch den Riegel an der Heckklappe lackiert – das glänzte viel zu sehr für den Kübel. Also erst ne helle Grundierung aus der Dose…

…und dann orange drübergepinselt.

Ich hab vorsichtshalber noch ne Sicherung für das Leerlaufabschaltventil eingepackt – man weiß ja nie…

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.