Na jetzt muß er aber auch rein…

Gestern war ich nochmals am neuen Motor für den Kübel dran. Er hatte vorab etwas Öl gesabbert und da ich keine so große Windel gefunden habe, kamen ein paar neue Dichtungen rein. Zunächst die Ventildeckeldichtung.

Ich habe da umgerüstet. Original sitzt da eine Korkdichtung. Die ist eine Einmal-Dichtung, sprich, wenn man den Ventildeckel abnimmt, dann ist auch eine neue Dichtung fällig. Ich habe eine Gummidichtung eingesetzt. Dafür müssen auch die Stehbolzen ausgewechselt werden. Aber fortan kann man den Ventildeckel abnehmen, ohne die Dichtung wechseln zu müssen.
Dann Motor im Ständer um 180 Grad gedreht und die Ölwanne abgeschraubt. Die Ölwannendichtung zerfiel beim Entfernen in 1000 Teile. Die war wie Blätterteig.

Kein Wunder, daß die nicht mehr dicht war. Also sauber machen und neue Dichtung. Ich hab sie mit dezent eingesetzter Dichtungsmasse verbaut.

Deckel drauf und gut.

Bemerkenswert übrigens: Weder im Ventildeckel noch in der Ölwanne fand sich irgendein Ölschlamm. Gutes Zeichen, der Motor scheint tatsächlich noch nicht so viel km runter zu haben…

Den Krümmer habe ich auch jetzt fest montiert – ebenfalls mit neuen Dichtungen versteht sich.

Wer hat sich eigentlich die unteren Schrauben in der Mitte ausgedacht? Selbst mit Motorständer ging das bescheiden zu schrauben.

Dann nochma ans Hosenrohr. Ich hab auf die eine Seite ne Gummiplatte gegengehalten und durchgeblasen. Hmmm, da war noch das eine oder andere Loch. Also habe ich so lange gebraten, bis es dicht war. Dann verschliffen und mit Zinkspray lackiert.

Was macht man, nach dem Lackieren? Richtig. Man fährt an die Pommesbude und ißt ne Assischale.
Später habe ich dann das Hosenrohr schön eingepackt – Hitzeschutzband.

Und da doppelt gemoppelt bekanntlich besser ist, habe ich noch ein Hitzeschutzblech gebaut. Ich dachte, dickes Alublech wär das richtige Material. Ich hatte da noch so nen Rest Verkehrsschild.

Denke mal, so ist ausreichend, um die Ölwanne vor der Hitze des Hosenrohres abzuschirmen…

3 thoughts on “Na jetzt muß er aber auch rein…

  1. wenn das hitzeschild wirkung zeigen soll, sollte es nicht auf dem auspuffrohr aufliegen. so wie du das momentan verbaut hast wird es sich nämlich auf die temperatur des hitzeschutzbandes erwärmen und diese nach oben abstrahlen. genau das willst du ja nicht. zwischen rohren und schild muss luft sein, genau wie zwischen ölwanne und schild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.