Hurra! Wasserdruck!

Die Wasserversogung meiner Werkstatttoilette funktioniert ja über einen Wasserkessel. Gefördert wird das Wasser mit einer Pumpe – nur kam da hinten nicht wirklich Wasserdruck raus. Das Problem: Die Zuleitung zur Pumpe war ein Gartenschlauch, der sich immer zuzog. Um dieses Problem zu lösen, mußte der Kessel erst einmal leer werden. Und das dauert, weil ich keinen sehr hohen Wasserverbrauch habe. Aber letzte Woche war es so weit, daß ich das in Angriff nehmen konnte. Jetzt ist eine richtige Saugleitung montiert.

Die ist dicker und gegen das Zusammenziehen verstärkt. Und siehe da…

..Wasserdruck, wie aus ner normalen Wasserleitung. Hallelujah! So isses wunnerbar. War nervig, daß die Pumpe 10 Minuten laufen mußte, um den Spülkasten der Toilette zu füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.