Im Überfluss

Die Stoßstangenhörnchen ließen mir natürlich keine Ruhe – ob sie reichen? Also Flex raus, Drahtbürstenaufsatz und geschaut, was sie noch hergeben.

Zugegeben – es ist eins dabei, das durchgerostet ist und zwei oder drei sind dermaßen verdellert, daß ein Weiterverwenden wenig sinnvoll erscheint – aber sie reichen dicke. Da kann man durchaus auch mal eines wegwerfen…

Es gab aber auch nüchterne Arbeit – die Schweißarbeiten müssen ja weitergehen. Für das Blech um den Tankstutzen herum mußte ich diesen herausbauen. Damit nichts explodiert, kebt auf dem Rohr jetzt ein Marmeladenglasdeckel – sicher ist sicher. Die Einschweißbleche wurden dann doch größer als gedacht.

Aber das hält jetzt erstmal ein paar Jahre…

2 thoughts on “Im Überfluss

  1. Och, deshalb hatte ich ja nen Mindestpreis drin, damit ich den nicht verschenken muß. Immerhin hatten den Wagen 49 Leute unter Beobachtung – zeigt ja schonmal, daß der Wagen doch ein paar Fans hatte 😉
    Kann sein, daß er trotzdem demnächst über den Tisch geht. Es gibt evtl. einen Käufer, der den Waen etwas günstiger bekommt, dafür ohne den Recaro und ohne die Räder – die Reifen kommen dann aufs wüste Coup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.