Das wars leider auch nicht….

So, war es doch der Bremssattel auf der Fahrerseite, der die Geräusche beim Fahren macht? Ich wollte den gestern auswechseln, aber den Ersatz, den ich da hatte, der paßte nicht. Also habe ich den Bremssattel gangbar gemacht, der drauf war. Zusammenpressen ging zunächst nur mit dem Schraubstock. Aber als er mal zusammen war gings einfach rein und mit Druckluft wieder raus. Als gut empfunden und wieder angebaut.

Anlage entlüftet und Rad wieder angebaut. Eine spontane Probefahrt fiel flach, weil Kai auch da war und an seinem Beamer geschraubt hat – und der stand vor meinem Auto.

Also widmete ich mich den Rest des Abends anderen Aufgaben, hab was gebastelt, was nicht mit Autos, Mopeds, Fahrrädern, Werkstatt etc. zu tun hat. Muß auch mal sein…

Bei der Heimfahrt dann der Test. Scheiße, das Unwuchtgeräusch ist immer noch da – wenn auch leiser. Bleiben eigentlich nur noch die Bremsscheiben als Ursache. Die könnten ne Unwucht haben. Dabei sind die noch wirklich prima, so gut, wie kein Rostrand rundum, die können noch nicht so alt gewesen sein, als ich den Wagen gekauft hatte. Ich hab noch nen Satz ATE-Bremsscheiben da in neu. Hab ich mal billig geschossen von nem Opelaner. Naja, diese Woche nicht mehr. Ich schau mal, wie sehr das Geräusch nervt auf der Fahrt nach München kommendes Wochenende. Muß zu meinem Bruder, der wohl nochn Töchterchen gebastelt hat, das getauft werden will. Auf Langstrecke merkt man dann, was wie sehr nervt. Ganz ohne Klappergeräusche würde mir eh was fehlen – is schließlich eher ne Ratte und kein Neuwagen…

3 thoughts on “Das wars leider auch nicht….

  1. Die Faustsättel von VW sind eher nicht für Probleme bekannt. Die alten Schwimmsättel mit mehr Mechanik haben da schon mal Probleme. Bist Du sicher, dass die Bremse schleift (wird die heiß)? oder meinst Du ein Unwuchtgeräusch beim Bremsen? Letzteres kommt meist davon, dass die Auflage der Scheibe auf dem Flansch (Radlager) Rostansätze hat. Das muss penibel blank sein (Drehbankspuren) und hauchdünn mit Kupferpaste eingerieben werden.

    Falls die Bremse klemmt, würde ich mal den Bremsschlauch erneuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.