Nachtrag zum Roadtripp Wochenende…

Ich hab nach meinem Bericht noch ein wenig Material bekommen, das ich Euch nicht vorenthalten will. Da sind zunächst Tonys Bilder von der Bergung des „Hotels“.

Er hat schon ein paar Detailaufnahmen gemacht, die den Zustand dokumentieren.

Wenn ein Wagen schon von außen so aussieht, dann siehts drunter schlimmer aus – manches werde ich wohl beim Zerlegen aus Spaß nachsehen, zumindestens ma einen Kotflügel abschrauben…
Hatte ich bei meinem Bericht erwähnt, daß wir den Auspuff abflexen mußten?

Der Wagen hatte nur noch Endtopf und Endrohr, die ohne jede Befestigung unterm Auto hingen – zusammengesetzt kommt diese Kombination nicht um die Hinterachse. Aber eh sich beide Teile trennen und lustig auf der Autobahn rumhüpfen, dachte ich mir…

Heute Abend wollen wir versuchen, den Motor zum laufen zu bringen, um zu checken, ob es sich lohnt, den auszubauen. Dann mache ich noch ein paar Detailsfotos mehr von dem Bock.

Ein weiterer Nachtrag kommt von Marcus. Er hat noch ein kleines Filmchen gedreht, nachdem wir den 474 endlich in der Tiefgarage hatten. Leider ist der Film viel zu dunkel. So ne Tiefgarage is einfach kein Filmstudio und der Beleuchter hatte gerade Ziegenpeter.

(Auf das Bild klicken für das Video)

Den letzten Satz auf dem Video bitte ignorieren. Da hat sich Marcus versprochen. Er meinte natürlich richtige Seite des Rheins. Immer diese Fiesbadener…

1 thought on “Nachtrag zum Roadtripp Wochenende…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.