Nix von der Stange

Nur weil er lackiert ist, ist der Titan noch lange nicht fertig. Ich war am Heck am Schaffen, also machen wir da weiter. Die Zender Heckschürze – eigentlich ja für den Escort MK3, also das Vorgängermodell, musste ans Heck.

Focht Titan

Die Ecken passten natürlich nicht mehr zur Form, die Ecken sind von der Form vom Renault Rapid übernommen.

Zender Heckschürze

Also musste ich die Heckschürze einschneiden und habe mit einem Blech die Lücke geschlossen.

Zender Heckschürze

Wo auf dem Bild noch Schrauben sitzen, habe ich das Blech vernietet und verklebt. Die Dichtmasse muss nun erst einmal trocknen, bevor ich da spachteln kann. Also machte ich weiter mit der Heckstoßstange. Da passt jetzt wirklich Garnichts von der Stange mehr. Vor allem: Ich brauche eine Stoßstange, die nicht besonders hoch ist. Mal so durch den Fundus gegangen – ein Vierkantrohr könnte die Basis geben.

Aber eine gerade Stange passt nicht. Biegen kann ich dien nicht mit meinen Mitteln. Also das Vierkantrohr mehrfach einschneiden und wieder verschweißen.

Custom Stoßstange

Die Stange war aber nicht breit genug. Deshalb habe ich ein zweites Vierkantrohr der Länge nach aufgeschnitten, passende Stücke geschnitten und hinten drangebraten.

Custom Stoßstange

Custom Stoßstange

Ich hatte also ein breites Stoßstangenfragment.

Custom Stoßstange

Der eine Ran passt zur Heckschürze, der andere Rand aber nicht zum Heckblech. Deshalb hab ich mein Werkstück mit Klebeband fixiert und die hintere Kante angezeichnet, indem ich immer wieder den gleichen Abstand zum Heckblech gemessen habe und danach eine Linie darauf angezeichnet habe.

Custom Stoßstange

Auf dem Bild sieht man, dass sich das Teil leider beim Schweißen verzogen hat – die Ecken biegen sich nach oben.

Die hintere Kante habe ich abgetrennt.

Custom Stoßstange

Um den Verzug wieder zu korrigieren, musste ich leider wieder die Stange auftrennen an den Schnitten. Ich habe das dann mit Schraubzwingen auf einem geraden Vierkantrohr fixiert und erneut verschweißt.

Custom Stoßstange

Die Stange ist wieder gerade.

Custom Stoßstange

Das ist jetzt nur das Stoßstangenblatt. Noch ohne Halterungen und ohne Ecken. Immerhin wieder gerade. Die Draufsicht zeigt – das Teil gibt es sicher nicht von der Stange.

Custom Stoßstange

Sorgen machen mir noch die Vorgaben vom TÜV: Die Kanten müssen einen gewissen Radius haben – irgendwas um die 2,5mm – die Kanten des Vierkantrohrs sind relativ spitz. Auf der Heimfahrt kam mir dazu eine Idee: Vielleicht passt eine Stoßleiste einer alten Stoßstange aus dem Fundus…

4 thoughts on “Nix von der Stange

  1. Wenn ich mich recht entsinne, hast du die vorderen Stossstangenecken doch in klassischer Karosseriebauerart aus Blech zurechtgeklopft.
    Keine Option für hinten? (Schön lang, bis zum Radlauf natürlich)

  2. @Nikk – soweit ist klar.
    Aber: Die Ecken müssen die Schraubkanten der Heckschürze abdeken. Damit werden sie aber deutlich höher, als die Stoßstange selbst. Zudem dürfen die Ecken nich an die Türen anschlagen, sollte man sie komplett öffnen. Und gut aussehen soll es nebenbei auch…

  3. Lass Stossfänger und Schürze doch einfach weg. Sieht in meinen Augen zehnmsl besser aus. Und kommt nichtmal unharmonisch ohne die Schwellerverlängerung. Das gerade Heck mit den runden Leuchten hat irgendwie was.

    Allerhöchstens Links und rechts je eine geschlossene Hälfte VK- oder Rundrohr von max 40cm Länge……

    Ist schliesslich ein Hundefänger…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.