Welcome Home Week in Hannover

Seit Jahrzehnten inzwischen ist das Maikäfertreffen in Hannover der offizielle Beginn der Käfer-Treffensaison. Käfer im weitesten Sinne, denn zur Familie gehören auch Typ 3, Buggies, luftgekühlte VW-Busse, Karmann Ghia, Kübel…

Und es hat sich zum größten VW-Treffen in Deutschland entwickelt, obwohl es eigentlich nur ein Tagestreffen ist. Termin ist traditionell der 1. Mai. Seit ein paar Jahren hat sich am Vorabend die DFL Cruise Night etabliert, bei der man einfach an einem American Diner abhängt – mit gigantischem Fahrzeugaufgebot, nicht nur aus dem luftgekühltem Lager.

Dieses Jahr wird noch einer draufgesetzt. So gibt es aus verschiedenen Richtungen Roadtripps nach Hannover, es gibt die Rheumaklappe, einen Markt für Literatur uns seltenes Zubehör, die Heinrich-Nordhoff-Rallye, „Open House“ im Classic Parts Center, „Wolfsburg Cruisenight“ am AutoMuseum, „Banana Bumper“-Party…

Bei www.wolfsburg-classic.de sind alle Veranstaltungen gelistet.

Man kann sich also ein verlängertes Wochenende in Wolfsburg und Hannover von Veranstaltung zu Veranstaltung hangeln. Käfer, Menschen, Sensationen…

Ich werde voraussichtlich erst zur Cruisenight erscheinen, da ich nicht mit dem Kübel hochfahre – wir haben einen kleinen Verkaufsstand auf dem gigantischen Teilemarkt des Treffens und um möglichst viel unterzubringen, fahre (schleiche) ich mit dem 32BQP hoch. Wird ein Höllentripp – 54 Dieselpferde gegen ein vollbeladenes Auto mit vollbeladenem Anhänger…

3 thoughts on “Welcome Home Week in Hannover

  1. mensch dann sieht man sich ja wieder… schade, nen schaltknauf hab ich ja schon von eltztem jahr 😉

    egal, karotape habt ihr ja mit… oder was anderes, mal schaun^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.