Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Ein Schnitt zuviel... Teil 1Hinterachse? Check! »

Leck mich am Arsch - wird das eng!

04.08.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Leck mich am Arsch - wird das eng!

Als ich mir die Aufgabe gestellt habe, den EuroHotRod für die Automechanika fertigzustellen, war ich noch der vollkommen naiven Meinung, ich könnte den da auf eigener Achse hinkutschen. Und es ist ja noch sooooo viel Zeit. Ich muss mir selbst eingestehen: Ich habe das vollkommen unterschätzt, was es bedeutet ein Auto komplett nur am Feierabend zu bauen. Aber ich werde in hinstellen. Irgendwie. Und er soll zumindestens aussehen, wie ein Auto, das fahren könnte. Und verdammt, die Messe ist in schlappen 6 Wochen.

Ich hab mir den Sonntag mal Zeit genommen, um etwas Zwischenbilanz zu ziehen, was denn noch so alles ansteht.

EuroHotRod

Fangen wir vorne an.

Vordere Beleuchtung

Scheinwerfer schraube ich als Dummies noch rein, Blinker lassen wir weg vorerst.

Kotflügel vorne

Eigentlich müssen die noch bearbeitet werden, damit die Lücke zum Fahrerhaus geschlossen wird. Das schaffe ich vor der Messe nicht mehr. Der Fahrerkotflügel muss noch richtig befestigt werden und die Radläufe gezogen, damit ich lenken kann.

Vorderachse

Da ist letztendlich noch viel Arbeit: sie muss neu gelagert werden, sandgestrahlt, lackiert, umgebaut auf Scheibenbremsachsschenkel, Bremsscheiben abgedreht, umgebaut auf Volvo Bremssättel, die evtl. noch überholt werden müssen. Anspruch bis zur Messe: Die derzeit verbauten Trommeln müssen gangbar gemacht werden. Die Trommel auf der Beifahrerseite geht, aber die auf der Fahrerseite bewegt sich nur sehr schwer. So lässt sich die Karre kaum bewegen.

Motor

Klar, der Motor wird nicht laufen zur Messe. Er wird nicht verkabelt sein, keine Spritzufuhr haben. Was ich aber noch haben will ist ein ordentlich angeschlossener Luftfilter, der Kühlerlüfter soll noch dran, die nicht angeschlossenen Kabel etwas versteckt und als Bonbon würde ich, wenn die Zeit noch irgendwie reicht, den Ventildeckel zweifarbig lacken. Man soll das Endergebnis erahnen können.

Auspuff, Kardanwelle lassen wir auch vorerst weg - keine Zeit.

Motorhaube

Muss evtl. noch angepasst werden auf die Spritzwand, Gummitpuffer eingebaut, Haubenschloss angepasst. Und ein Aufsteller wäre irgendwie nett.

Scheibenwaschanlage

WTF? Für so nen Kleinkram fehlt ebenfalls die Zeit.

Rückspiegel

Thomas hat die Sockel meiner favorisierten Spiegel mitgenommen und versucht die umzuarbeiten.

Rückspiegel

Mal sehen, ob das was wird.

Pedalerie

Gaszug wird noch eingehängt, Kupplungspedal bleibt noch ohne Funktion. Der HBZ soll später einen externen Flüssigkeitsbehälter im Motorraum bekommen. Der ist vorhanden - aber ob der vor der Messe reinkommt. Wen ich Spielzeit habe...

Lenkung

Da gibt es Bedarf zum Nachbessern, bleibt aber bis zur Messe so.

Armaturenbrett

Über der Lenksäule muss noch etwas Material abgetragen werden. vor der Messe wird es dann nur mit je 2 Schrauben seitlich fixiert (derzeit nur geklemmt).

Türen

Fahrertühr muss noch fertig gebaut werden, die Türverkleidungen sollten auf jeden Fall noch dran. Das wird ein Hingucker und die Leser, die ihre Beiträge dazu eingesendet haben, sollen auch vertreten sein.

B Säule Fahrerseite

Die muss natürlich rein. Aber auf der Seite erst dann, wenn die Tür fertig ist um eine 100%ige Passung zu bekommen.

Trittbretter

Will ich, wenn möglich noch realisiert haben vor der Messe. Geht aber erst, wenn die hinteren Flügel dran sind.

Heck

Der Käfer Vorderwagen muss so beigeschnitten werden, dass er in der richtigen Höhe sitzt und mit dem Rahmen verschraubt werden kann. Dann die Käfer Radkästen verschließen oder beischneiden, wo ein neuer Radkasten gebraucht wird. Lücke zwischen Vorderwagen und B-Säulen schließen. Alles Beilacken.

Hintere Haube

Zierleistenlöcher und Lüftungsschlitze verschließen. Beilacken.

Hintere Kotflügel

Radausschnitt der Buckelvolvo Kotflügel identisch zu den vorderen Kotflügeln ausschneiden. Position finden und mit dem Käfervorderwagen verbinden. Hinten einen Abschluss für die oberen Kanten finden, Zierleistenlöcher schließen, beilacken.

Heckstoßstange und Heckleuchten

Reden wir nicht drüber...

Tank

Der endgültige Tank wird nicht verbaut, da kommt ein Volvo 240 Tank rein wegen der Vorförderpumpe, aber ich hab da noch einen Tank einer Tragkraftspritze.

Tank Tragkraftspritze

Könnte mir vorstellen den plakativ hinter die Sitze sichtbar zu montieren und später eine Leitung von dem Tank zum eigentlichen Tank zu legen.

...und das ist noch nicht alles.

Und trotzdem weiß ich: Irgendwie wird das schon klappen. Aber ich gebe zu: das wird mehr als eng. Es wird einiges auf der Strecke bleiben. Also wenn jetzt jemand sagt: Hey, da ist was dabei, das wollte ich schon immer mal machen oder dabei helfen: Unter der Woche bin ich fast jeden Abend spätestens um 19 Uhr in meiner Werkstatthölle im Mainzer Umland. Ich würde Helfer nicht wegschicken. Wem daheim abends mal die Decke auf den Kopf fällt...

3 Kommentare

Kommentar von: Stan [Besucher]
mach doch mal frei und kümmere dich mal 4 wochen nur um die karre... das klappt doch mit genug zeit viel besser!
05.08.14 @ 06:15
Kommentar von: omega [Besucher]
Oder mach an der Automechanika ein live schrauben am Stand, dann ist ja auch egal wie weit du noch kommst.
Ansonst steht hier immer noch ein 5L Kanister Benzin, der eigentlich für "Kackfass Ford" gedacht ist rum, so als final solution. Gibt sicher ne geile Patina :-)
05.08.14 @ 07:51
Kommentar von: Capt'n ReCaptcha [Besucher]
@ omega: Ich finde die fünf Liter wären hier definitiv gut investiert. Der Focht hat einfach mehr Potential.

...ceterum censeo Framum esse destruendam.
05.08.14 @ 09:20