Anpassungen für den TÜV

Gestern empfang mich vor meiner Werkstatt Robby. Er wollte eigentlich bei mir fragen, ob ich einen großen Kompressor habe – er hat einen Motorschaden und baut seinen Motor neu auf und bekam auch mit Gewalt die Schraube auf der Kurbelwelle nicht auf. Und da man sich gegenseitig hilft und seine Werkstatt nicht weit weg von meiner ist, hab ich eine gute Ratsche eingepackt und bin mit ihm dahin gefahren. Mit meiner Ratsche, einem Rohr als Verlängerung und mit mir auf dem Motor stehend, bekamen wir die Schraube auf – er hatte davor stundenlang es alleine probiert.

Aus Dankbarkeit wollte er mir mit dem Kat aus seinem aktuellen Schlachter weiterhelfen. Ich brauch immer nen Kat, um meinen Schrotti zu „bezahlen“ – wenn ein Kat bei ist, holt der kostenlos. Tja – aber den Kat hätte er wohl kaum akzeptiert.

Da sieht man Licht am Ende des Tunnels: Leergeräumt. Er hatte aber noch nen anderen. Ich hätte das auch ohne den Kat gemacht, ich brauch ihn vielleicht ja auch wieder mal. Aber der Kat kam mir recht – Danke an Robby!

Dann aber mal in die Werkstatthölle und ran an den Pirat. Da waren Dinge, die den TÜVer meines Vertrauens gestört haben. Die Außenkanten des Grills waren im zu „scharf“ – also habe ich die mit der Flex abgerundet.

Mit dem Pinsel grundiert, die Reste der „Hauptfarbe“ sollte zum Nachlacken noch reichen – hoffentlich…

Zweie Baustelle: Meine selbstgeschweißten Sitzkonsolen. Da reichte ihm der vordere Ankerpunkt der Schiene nicht.

Sein Vorschlag. Eine zusätzliche Strebe, die die Schiene zusätzlich anbindet. Ich weiß, wo sie es kriegen können, wenn Sie es unbedingt haben wollen…

Natürlich bei beiden Sitzen.

Jetzt muß ich noch das hintere Kennzeichen hoch setzen, das ist dem Prüfer zu tief. Ich hatte nicht bedacht, daß die Stoßstange bei der Limo (also dem 32BQP) höher sitzt, als beim Vari. Und ich dachte, Mindesthöhe wäre 20cm – das gilt für vorne, hinten sind?s leider 30cm.

Den Rest des Abends verbrachte ich mit umräumen – meine Vermieterin braucht die Tische, die ich längst mit teilen zugestapelt hatte. Also habe ich sie freigeräumt, leider habe ich kein vorher Bild gemacht, wer die Vorhölle aber kennt, weiß, da is einiges passiert.

Ich muß noch mehr Räumabende machen, um wieder etwas Struktur reinzubringen. Und ich muß mal zur Deponie fahren – der Schlachter ist zu klein, um all das zu Entsorgen, was weg kann…

5 thoughts on “Anpassungen für den TÜV

  1. mal ne frage zu der kennzeichensache..
    muss man sowas eigentlich eintragen?? mein tüvprüfer hat das nich nachgemessen sondern nur die versetzung bemängelt…aber ich müsste 30cm platz haben…habs halt rechts unten auf der stoßstange…

  2. hier bei mir steht im brief

    „kennz. 7? geg. fahrtricht.“

    sprich es ist der karrosserie-form angepasst und steht „schief“ serienmässig

    🙂
    ein scherge hat bei mir mal das vordere kennzeichen bemängelt… zu tief und zu schräg…
    er sagte..: “ so kann der blitzfotoapparat ihr kennzeichen nicht erfassen“

    höhö….ich habs gelassen ;-))

  3. @Schwarzer Peter – ich biete die Innenausstattung wie sauer Bier komplett an, einer hatte Interesse, meldet sich aber nich mehr. Is nur eine Kopfstütze bei, die vom Fahrersitz fehlt.

    @Matze Ich laß es vorsichtshalber eintragen, da ich eh Eintragungen machen lasse. Beim Pornstyler hatte ich es nicht eingetragen und keiner hat gemotzt, könnte aber auch sein, daß sich keiner auskannte. Ich bin mir nicht 100% sicher, aber die Polizei oft auch nicht. Wenns drin steht, geht die Kontrolle schneller…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.