Bericht über den 5ender in der Motor Mainiacs…

Gestern flatterte bei mir die erste Ausgabe des Motor Maniacs Magazins ins Haus. Und der 5ender hat es bereits ins erste Heft geschafft.

Recht schöner Bericht auf 8 Seiten. Auch ansonsten finde ich das Heft ganz gut gelungen.

Der Mercedes 170 mit V8 auf der Titelseite is der Hammer, es gibt locker geschriebene Berichte, Techniktipps und geschichtliche Daten über Bugatti und ganz groß über den VW Käfer.
Denke das Heft lohnt sich zu kaufen – es gibt es am Kiosk aber erst kommenden Freitag, den 11.12.2009…

9 thoughts on “Bericht über den 5ender in der Motor Mainiacs…

  1. @Kätzer : würd ich so nicht sagen, meiner Meinung fehlt sowas in Deutschland, es gibt z.B in England mehrere Magazine, die sich um das Thema kümmern…. schaun mer mal, was das wird… ich hoffe nicht, wieder so ein Lifestyle-Heftchen….

  2. also wegen geschichtlichen daten über den käfer muss man sich nun wirklich garnichts kaufen. die kennt jeder dreijährige bis zum erbrechen. innovativ muss ich ja sagen…

    das ist allgemein ein problem von young und oldtimerzeitschriften. für die schein es genau 3 autos zu geben: w123, /8 und käfer. ich hab inzwischen 2 abos gekündigt. immer das gleiche…

  3. @hot-rod-lincoln
    Mit dem Käfer gebe ich Dir recht – das zum 1000. mal is echt langweilig. Wobei sie es etwas anders aufgezogen haben. Nicht so technisch und die eigentliche geschichtliche Auflistung läuft nur am Rande. Aber ich kann Dich beruhigen – der Rest im Heft is nicht Standard. Da sind derbe Kustoms/Ratten drin, auch viel Amiblech. Und da nicht nur Mustang und Charger.
    Blätter Dir das heft einfach mal am Kiosk durch, wenns raus is.

    @TheEnforcer
    Das Heft kommt alle 2 Monate, Jahresabo kostet 27 Euro

  4. Also ich muss sagen, so ein Magazin hat in Deutschland
    auf jedenfall gefehlt. Zeitschriften die sich mit Neuwagen
    befassen interessieren mich nicht, Tuninghefte mit vergoldeten
    Showcars auch nicht viel mehr. Oldtimermagazine befassen
    sich meist auch nur mit Fahrzeugen die den Wert einer neuen
    E-Klasse haben und max. 1000km im Jahr bewegt werden.
    Mich interessiert aber ALTBLECH welches, ja fast noch,
    alltäglich genutzt wird, welche einfach nur am Leben gehalten
    werden, mit kleinen oder grossen eigenen Ideen.
    wie z.B.: der Lincoln, der Pontiac, der 5Ender, oder halt
    Projecte fern ab von der Masse wie : der MB 170er, der Fairlane, … über die in diesem Heft berichtet werden.

    MFG Caddy rat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.