Das mit dem Getriebe waren nicht wirklich Probleme – jetzt is die Kacke am dampfen!

Es gibt so Momente, da habe selbst ich so gar keinen Bock mehr auf Autoschrauben. Genau den Punkt habe ich gerade erreicht.
Gestern wollten wir das Getriebe erneut wechseln, Sascha war so freundlich, zu helfen. Also schon nachmittags in die Hölle und erst einmal das Getriebe, das reinsollte, zusammengeschraubt.

Getriebe

Ich hatte bei der letzten Aktion probiert, ob der hintere Deckel abgeht. Ging aber nicht. Aber die Schrauben waren draußen. Also alle wieder rein und gleich mal sauber gemacht – ja, das is das selbe Getriebe.

Getriebe

Ich mach es kurz. Verklemmtes Getriebe raus…

Getriebe

…neues Getriebe rein, mit dem Schlagschrauber festziehen und KNACK.

gerissener Motorblock

Muß wohl irgendwie verspannt gewesen sein und wir hatten es nicht gemerkt. Motorblock gerissen. Der schöne neue Motor ist Schrott, Nix mehr zu machen. Ende Gelände.

Bei nem Projekt würde es mich wahnsinnig ärgern, aber das ist mein Alltagsauto. Das ist für mich ne Katastrophe. Ich sitze hier jetzt echt rum und weiß nicht wie es weiter gehen soll. Das Auto steht auf einem Platz, der mir nicht zusteht, ich habe kein Auto, um rote Kennzeichen zu organisieren, um den 474 wegzuschaffen, um den Platz freizuräumen, um wenigstens meine Vermieter seinen Parkplatz wieder freizuräumen, …

Andi hat angeboten beide Motoren am Sonntag abzuholen und vielleicht kann er aus 2 eins bauen und mir derweilen ein Provisorium in den Hof schmeißen. Dazu muß de geplatzte Motor aber erst einmal raus und ich habe bis Sonntag Mittag Besuch. Und ich frage mich immer mehr: Warum habe ich nicht einfach den alten Motor drin gelassen und gefahren, bis er endgültig Klump ist. Never change a running System…

10 thoughts on “Das mit dem Getriebe waren nicht wirklich Probleme – jetzt is die Kacke am dampfen!

  1. …Betroffenheit macht sich breit! Echt Scheisse gelaufen! Gut man kann jetzt die Schuld irgendwo suchen und schlaue Sprüche ala Schlagschrauber usw machen, das bringt Dich aber nicht weiter!
    Also Hilfeaufrauf an alle machen, wer Dir mit ner Karre leihweise aushelfen kann, Leute kennste genug, die viel rumstehen haben.
    Ich mach den Anfang: ich hab hier nen 500er SE auf 07er stehen, den würde ich Dir sofort geben. Ist aber wahrscheinlich nicht langstreckentauglich, zumindest hab ich es noch nie ausprobiert. Komm mit Deinem Huckepack hier hoch (Hannover), hol ihn wech, wenn Du ihn nicht mehr brauchst, bringste ihn wieder.

  2. scheiße! bist dir sicher dass nix mehr zu retten ist?? ich kann da nix zuordnen, was ist wo abgerissen?

    man kann guss (schlecht) schweißen mit e-schweissgerät und gusselektrode, vielleicht kann man aber auch ne andere schraubbare lösung für das problem finden… kopf hoch, das wird schon wieder! der 474 ist doch fertig, oder? höre ich ein H? weißer klaus und ab zum TÜV? bis zum Winter kannste den fahren, der ist doch alltagstauglich. Und in Ruhe den Piraten fertigmachen…

  3. Wollt auch schon sagen: „Projekt Alltagsschlämplein“ wiederbeleben? Oder hat sich das Auto mit der, äh, kleinen Standzeit absehbar zum Überraschungsei entwickelt?

  4. nun komm mal wieder hoch, das klingt ja fast als hätte dir der doc eine unheilbare krankheit offenbart und du machst es nicht mehr lange.

    vielleicht ist das ja der wendepunkt, deine schlumperei mal hinter dir zu lassen und ordentlich + gewissenhaft zu arbeiten!

  5. @stan: Aber hallo! Das Auto mag wild aussehen, vor abgefahrenen „Individuallösungen“ nur so strotzen und Teile in sich bergen, die mittlerweile im dritten Fahrzeug Verwendung finden, aber wenn „ordentlich und gewissenhaft“ bedeuten soll, ausschließlich Original-Neuteile vom Händler zu verbauen, wär das dann noch KLE?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.