Der is nicht ganz dicht…

Ich war gestern bei Robby, um mir den Motorkran für den Panda Motorwechsel zu holen und dabei kamen wir ins Gespräch, daß mir ein Felgenzentriering verloren gegangen ist von den Ronal Turbos. Er hat mir dann welche aus seinem Fundus mitgegeben, um zu testen.

Felgenzentrierring

Hat leider nicht gepaßt, also habe ich ein zweites Rad abgeschraubt, um den Ring zu messen.

Felgenzentrierring

Und da ich Internet in der Werkstatt habe, habe ich dann gleich neue Ringe bei eBay geordert. Und ich habe einen der verbleibenden Ringe von hinten nach vorne gewechselt, es ist besser, wenn das Lenkrad ruhig ist.

Auf der Fahrerseite habe ich den Rückspiegel ja schon gewechselt, das habe ich auf der Beifahrerseite gestern auf gleiche Weise umgesetzt. Ich habe jetzt beidseitig innenverstellbare Außenspiegel.

Innenverstellbarer Außenspiegel

Der Pirat ist im Innenraum alles andere als leise. Das liegt an mehreren Faktoren, einen habe ich gestern ausgemerzt. Ich habe die nächste Türdichtung verschlissen.

Türdichtung

Liegt daran, daß ich beim Aussteigen in engen Situationen, wie der heimischen Garage, da immer mit dem Allerwertesten vorbeischramme. Das letzte Mal habe ich die komplette Dichtung gewechselt, ich habe noch gute komplette Dichtungen, hielt das aber für Verschwendung, schon wieder eine zu opfern. Es ist ja immer nur ein Teilstück am Sack. Also habe ich die kaputte Stelle rausgeschnitten und aus einer eh nicht kompletten Dichtung ein ebenso langes Stück rausgetrennt und in beide Ecken ein Stück Schlauch zum Verbinden geklebt.

Türdichtung

Eingebaut und gut.

Türdichtung

Für mich tut’s das so und ich bin mir sicher – spätestens in einem halben Jahr ersetze ich die Stelle wieder.

Eine weitere Lärmquelle habe ich auch gefunden: Die Krümmerdichtung ist durch – daher kommt das „Patschen“, das der Vorbesitzer beschwört hat, es komme von den Einspritzdüsen. Eine neue ist bestellt, ich bin mir aber nicht sicher, ob ich sie vor der großen Tour kommende Woche nach Hannover zum Maikäfertreffen verbauen werde. Man kennt das – so ein Problem könnte sich ausweiten, wenn z.B. ein Stehbolzen abreist und der Wagen muß am kommenden Dienstag einsatzbereit sein. Schaun wir mal, wann die Dichtung bzw die Dichtungen (sind ja 4 Stück) kommen und wieviel Zeitpuffer mir dann noch bleibt.

7 thoughts on “Der is nicht ganz dicht…

  1. Moin KLE,

    ich kenne von dem Motor nur solche Komplettdichtung, also alles an einem Stück. Da gibt es ganz gute, mit so nem Anpassungsfähigen Material, das gleicht evtl. vorhandenen Verzug aus.
    Geht es um den Ansaugkrümmer?

    Gruß
    Igor

  2. HA!

    Hatte ich also doch Recht…hab ja gesagt es kommt vom Abgaskrümmer bzw. entweder Dichtung oder Stehbolzen-/Krümmerriss.

    Schade daß die Ringe nicht gepaßt haben…aber egal…die kosten ja nicht die Welt. Bring mir halt demnächst die anderne grade wieder mit…werden einfach wieder eingelagert. :o)

    Sollte es eng vom Zeitplan werden mit Deiner Dichtugsbestellung…ich hab Dichtungen da. Und auch Bolzen falls Dir welche beim Ausbau wegreißen. (Und das tun sie gerne, also schön mit Rostlöser fluten vorher)

    Ich hab mir meinerseits heute von ebay ein neues Schlauchpaket für´s Schweißgerät geordert. Hoffentlich paßt´s…Werkstatt ohne Schweißgerät…..das geht gar nicht!

    Gruß
    Robby

  3. Dann reserviere ich auf diesem Wege mal einen Satz Kennzeichenhalter vom AH Fickfrosch für mein neustes Vehikel. Werden Sonntag gegen 16:00 Uhr auf dem Messegelände abgeholt, versprochen.

  4. Ruhigere Lenkung durch Paßringe? Das sind reine Montagehilfen, das Rad wird über die Schrauben, bzw. Muttern, zentriert.
    Eine defekte Abgaskrümmerdichtung kann auch gerne einen defekten Kopf nach sich ziehen. An der undichten Stelle brennen die Abgase regelrecht das Alu des Kopfes weg.

    Adios
    Michael
    Der Samstag leider auch keine Zeit hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.