Die Kante rasieren

Bevor ich mich wieder ans Blech gemacht habe am Piraten, wollte ich zuerst die neuen Senkkopfschrauben, die ich für sagenhafte 37 Cent im Baumarkt geholt hatte, an der Heckschlossfalle verbauen. Und wie ich es schon fest befürchtet hatte: Die eine Schraube ging mit dem eingeschlagenen Vielzahn nicht mehr raus. Also habe ich eine M8 Schraube auf den Kopf aufgeschweißt. Groß genug war der Kopf ja.

Schlossfalle

Damit ließ sich die Schraube problemlos herausdrehen. Neue Schrauben rein und damit konnte ich die Schlossfalle optimal einstellen.

Schlossfalle

Dann ging es an den unteren Rand des Schwellers. Da musste der Rest des alten Schwellers weg. Ich habe das mit der Fächerscheibe weggeschliffen. Leider war die Kante nicht überall noch Top, zwei Löcher waren da.

Schwellerkante

Schwellerkante

Großzügig weggetrennt und je ein überstehendes Blech zurechtgeschnitten, mit 2 Grippzangen fixiert und eingeschweißt.

Schwellerkante

Danach passend abgeschnitten und die Schweißnähte verschliffen. Das muss ja eine glatte Fläche geben, um dem neuen Schweller eine optimale Auflage zu bieten.

Schwellerkante

Genervt hat dabei tierisch die Hohlraumversiegelung. Durch die Hitze des Schweißens wurde die flüssig und lief immer über die Schweißstellen. Ist natürlich suboptimal.

An der Ecke zum hinteren Radkasten habe ich das faule Blech ebenfalls rausgetrennt. darunter keine Überraschungen, sondern nur heiles Blech.

Innenschweller

Nach innen ist alles verschweißt, außen dir Rundung will ich nach Vorgabe des neuen Schwellers machen, damit das zusammenpasst.

Innenschweller

Das ist wieder eine richtig massive Ecke.

Das vordere Ende des Schwellers verschwindet unter dem Kotflügel. Da kommt zugute, dass ich das ja partiell ersetzt hatte. Einfach ging die angesetzte Spitze nicht ab, aber sie ging ab. So kann man auch da vorne arbeiten.

Innenschweller

Dazu musste die Radschale raus – eine Schraube davon war verdächtig lose und kam mit Plastikmuffe heraus – kein gutes Zeichen. Natürlich nicht. Aber ehrlich: So ein Loch schockt mich inzwischen schon lange nicht mehr.

Rostloch

Der untere Rand ist soweit fertig, evtl. ersetze ich noch das vorderste Stück, weil sich da der Pilz schon relativ dick eigenistet hat.

Innenschweller

Weiter geht´s dann mit dem oberen Teil des Schwellers, der muss auch raus. Dazu muss ich den Wagen wieder etwas ablassen. Denn so hoch, wie er derzeit steht, gehen die Türen nicht auf, weil sie an das Hochregal stoßen.

2 thoughts on “Die Kante rasieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.