Die Neuteileschlacht geht weiter

Eigentlich für mich schon pervers, mit wie vielen Neuteilen ich in der letzten zueit um mich geworfen habe. Gestern habe ich mit gemeinsam mit Tony die hinteren Bremsen vorgenommen. Ich hatte sogar neue Bremsbeläge – die waren aber noch töfte.

Aber die Radlager hatten beidseitig Spiel. Also ausgebaut und alles schön sauber gemacht.

Dann gut gefettet und wieder reingebaut. Ein Radlager hatte einen mal abbekommen. Wie geht das denn?

Egal, wurde entsorgt. Ich hab übrigens dann doch nicht getraut, die Radlager bei eBay zu kaufen, die einer für sage und schreibe 1 Euro anbietet – das kann doch nix taugen, oder?

Apropos nix taugen. Das Traggelenk auf der Beifahrerseite, das abgerissen war, haben wir ja erneuert. Das auf der Fahrerseite wollte ich mal vorsorglich auch erneuern. Das war kurz vor knapp – das war zwar noch zusammen, aber hatte Mörderspiel. Das hätte vermutlich nicht mehr lange gedauert und ich hätte da die selbe Scheiße gehabt, wie auf der Beifahrerseite. Aber jetzt is das auch neu. sehr beruhigend.

Aber weniger beruhigend ist, daß das Domlager Spiel zu haben scheint – also auch das Federbein rausreißen und nachsehen – das nächste mal. Wurde schon spät.

Noch ne kleine Story am Rande für die, deren Weltbild aufgrund der ganzen Neuteile hier schwankt. Ich hatte einen Wackler auf dem Fernlicht Beifahrerseite. Da habe ich nach dem Grund gesehen und es war eine Stecklasche, die weggebrochen war und nur sporadisch Kontakt hatte.

Ich habe da eine neue Birne – selbstverständlich eine gebrauchte – eingesetzt. Wir wollen ja mal nicht übertreiben mit dem Geld um uns werfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.