Einheitssitzreihe

Über das Superpanda Forum habe ich gebrauchte Reifen zum Testen organisiert für die Sportstahlfelgen. Frieder, der Reifenstifter kam mit Anhang auf Durchreise gestern Abend in der Werkstatt vorbei und brachte die Räder persönlich. Legte sogar noch eine neu pulverbeschichtete Felge obendrauf.

Reifen

Sind 155/65/13, die „große“ Serienbereifung des Panda. Sollte erstmal reichen, ich will bei dem Bock absichtlich keine zu breiten Pneus. Soll alles superbillig bleiben.

Die 2 Junx mit Mädel blieben auf ein Benzingespräch, wie es sich gehört, bevor sie sich auf die Weiterfahrt begaben.

Und da ich gerade in der Werkstatt war, habe ich meinen Ölwechsel nachgeholt. Mit ner 1/2 Zoll Nuß mit 12mm Inbusaufsatz ein Kinderspiel.

Und ich habe den Beifahrersitz in Angriff genommen. Diesmal keine doppelten Schienen, wie bequem der Beifahrer sitzt is mir Wurst, mir geht es nur um die Optik. Ein paar Vierkantrohrreste, die originalen Sitzschienen des Beifahrersitzes, fertig.

Sportsitze Fiat Panda 141A

Sieht besser aus, wenn Fahrer und Beifahrersitz identisch sind. Honda CRX Sportsitze für alle!

Sportsitze Fiat Panda 141A

Wenn ich es heute rechtzeitig aus dem Bett schaffe, lasse ich die Reifen ummontieren, dann kann ich morgen beim Altautotreff in Darmstadt auf den Stahlsportfelgen anrollen…

1 thought on “Einheitssitzreihe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.