Offensichtlich bin ich zu blöd zum Schweißen…

Es ist zum Haare Ausraufen – glücklicherweise habe ich nicht mehr so viele davon…

Gestern hat mir Olli meine Reifen umgezogen auf die Stahlsportfelgen. Aber ein Dad konnte er nicht füllen – die Felge ist am Sack. Hä? Die sahen doch wirklich noch gut aus. Was sollen die haben? Anscheinend hat der Depp, der die Reifen abgeflext hat, ins Felgenbett geflext.

kaputte Felge

Gut, schweiß ich zu – Kleinigkeit. Dachte ich. Am Arsch. Ich weiß nicht wie oft ich geschweißt habe, Luft auf den Reifen gegeben habe, mit Wasser getestet, ob noch Luftblasen kommen, geflucht, Luft abgelassen, beigeschliffen, geschweißt, Luft draufgegeben, getestet, …

Ich stelle mich offensichtlich zu blöd an – ich bekomme es nicht dicht. Irgendwann habe ich aufgegeben und die Reparaturstelle lackiert.

Felge

Es wäre so schön gewesen, die Räder zu montieren – hier mal davorgestellt…

Stahlsportfelge

Aber nur 3 is auch doof. Muß wohl in die defekte Felge einen Schlauch einziehen…

6 thoughts on “Offensichtlich bin ich zu blöd zum Schweißen…

  1. schläuche sind mit vorsicht zu genießen, weil heutige reifen von innen nicht mehr glatt genug sind, durch die reibung kanns ihn durchscheuern – nicht so toll.
    2K-Kleber oder „Flüssigmetall“ wäre meine Wahl, aber erst wenn von innen schweißen nicht klappt.

  2. Der Gummi muss auf jeden Fall runter zum schweißen. Durch die Erwärmung dehnt sich die Restluft im Pneu aus, und „bläst“ durch das Schweissloch. Das verträgt sich wohl nicht mit dem verflüssigten Metall und/oder mit dem Gasmantel.
    Viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.