Erschießen wäre zu harmlos…

Wie einigen Lesern des Fusselblogs aufgefallen sein wird, war die Seite seit gestern Nachmittag bis etwa 11 Uhr heute nicht erreichbar. Das lag nicht daran, daß wir unsere Rechnungen nicht gezahlt haben, sondern daß der Account vom Provider gesperrt wurde. Er hatte auch allen Grund dazu, weil über den Server wurden tausende SPAM Mails verschickt. Und dafür konnten wir nix, ein Hacker hat den Server gehackt, ein Mailtool installiert und damit wild Mails rausgeschossen.
Die Angelegenheit ist mit dem Provider geklärt und wie Ihr merkt ist der Account wieder entsperrt.

Was Arschlöcher. Ich bekomme selbst am Tag zwischen 250 und 800 SPAM Mails, kann den Provider verstehen, wenn er erst einmal sperrt. Schuld sind die Arschkrampen, die das gehackt haben. Wenn ich irgendwann einen von Euch erwische – seid froh, wenn Euch die Polizei vorher erwischt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.