Monsterbackes Golf in der VW Speed

Eben reingeflattert: Das neue Heft der VW Speed (4/08) – als Abonnent bekommt man das etwas früher, als am Kiosk. Und welcher Wagen steht drin? Monsterbackes Golf 1.

Wer ihn nicht kennt: Das ist der Golf mit Käfer Armaturenbrett und vielen anderen Käfer-Details.
Dem Insider fällt natürlich sofort auf: Der Name „Gofer“, wie die Speed den Golf nennt, den gab es schon einmal. Der Name gehört eigentlich einem anderen Fahrzeug, nämlich Burkhard Fischers Gofer. Das war damals ein Golf 1 auf Käfer Fahrgestell mit eingetragenem(!) Holzkohlegrill im Motorraum. Echte Käfertechnik mit Golf Optik, was damals zu vielen lustigen Situationen geführt haben muß.
Der „echte“ Gofer existiert aber nicht mehr. Der wurde schon vor vielen Jahren geschlachtet – übrigens von einem, den man mit Spitznamen Monsterbacke nennt …

13 thoughts on “Monsterbackes Golf in der VW Speed

  1. Ich denke, weil er vom Rost her am Ende war und ihn keiner restaurieren wollte. Schlachten hatte sich offenbar aber gelohnt – unterm Gofer war ein Automatic Fahrgestell. Für nicht Käferfahrer: Das Automatikfahrgestell (das man auf Schalter umbauen kann) hat eine andere Hinterachse (Schräglenkerhinterachse statt Pendelachse), die ein besseres Fahrverhalten ermöglicht. Ich kenne sogar den Wagen, der inzwischen auf dem Fahrgestell steht 😉

  2. das war dann der mit dem Grill ohne VW Zeichen… er war seiner Zeit weit voraus…. ich erinnere mich noch, da stand im Schein „vor Antritt der Fahrt Grill einklappen“ oder so ähnlich…

  3. „ist er für uns der DER GOFER“…. deutsche Sprache, schwere Sprache… Die Definition von Retro, das wäre doch mal eine Doktorarbeit wert. Dafür ist der Golf aber zu glänzend, zu wenig Schrott auf dem Dachgepäckträger, noch viel zu hoch und keine ATS Classic Felgen drauf… :-))

  4. @Michamatik
    Den Wagen hat Peter noch – das is ein ewiges hin und her, ob er ihn abgibt. Vermutlich schon deshalb, weils eben ein gutes Referenzprojekt ist. Und der Wagen war z.B. auch schon in ner englichen Zeitschrift.

    @Jürgen
    1. der originale Gofer hatte im Schein „Kohlenkasrten vor der Fahrt komplett entleeren“
    2. Wieso ATS Classic? Die montierten TDE Felgen sind doch viel mehr Käfer – wobei ich 15 Zoll Käferfelgen noch autentischer gefunden hätte, als die 14 Zöller.

  5. Die letzen Mexiko-Käfer mit Golf-Lenkrad und anderen Neuzeitgefoppel heißen dann logischerweise „KÄLF“

    Holzkohlegrill find ich gut, da kann man die Restwärme vom Holzvergaser sinnvoll nutzen, macht Sinn bei den Spritpreisen.
    Da ich pesönlich aber Schwenkgrills bevorzuge ist die Basis „Gofer“ allerdings ungeeignet.

  6. @KLE: ich meine ja, das die ganzen „Retro @ldsch@@l Wörthersee Höllehöllehölle“-Karren ja nach dem gleichen Schema F gebaut sind. Und da Peters Auto zu hoch ist, keine ATS drauf hat, und kein Gerümpeln auf dem Dachträger , ist das Auto meiner Meinung nach nicht „Retro“…. sondern einfach nur cool, auch mit ein paar neuen, erfrischenden Ideen…

  7. Moin Mädels……
    Danke für die Resonanz:-))…. ich bin mit dem namen Goofer auch nicht wirklich glücklich, ich weißjetzt scdhon wenn ich den Fischer wieder sehe, den alten Bappsack, das ich das wieder zu erklären habe….naja gibts ein Bier;-)) Die Engländer waren etwas kreativer und hatten den Wagen „Geetle“ getauft… auch nicht schlecht…. eigentlich heißt die Kiste ja Brühwürfel aber das scheint ja allen scheißegal zu sein:-)

    so ich mach gleich mal chonologisch weiter… Felge absichtlich 14 zoll, ich wollte auch seltene teile vergeigen und TDE Felgen gehören definitiv in der Käferscene zu den seltenen Sachen…..
    Gölfe mit 15 Zollhaben mir nie gefallen das sieht aus wie auf Stelzen… alles geschmacksache….

  8. weiter.. weißnicht wie lang hier ein Text sein darf…. Kle???
    Den Begriff Retro find ich auch scheiße wir Musiker nennen das eigentlich „Vintage“
    Aber wenns denn schon Retro sein muß , dann wenigstens komplett…oder so
    zum Goofer….
    boah 1000 Jahre her… ja ich hab das Dingen seinerzeit für 1000 Mack gekauft…. und weil er richtig knusprig war wurde er geschlachtet…. ja ich kenne auch den Kasper der das Fahrgestell bekommen hat…. 4 Jahre habe ich auf die Fahrgestellnummer gewartet die ich zu bekommen hatte und weil der Herr Olli Z. aus M. gar nix auf die Reihe kriegt, hat er sie mir so eng aus dem Gestell geflext das man richtig viel damit anfangen kann…. lieber Olli Z. fühl dich von mir mit der flachen Hand ins Gesicht gebatscht :-))
    Die papiere des Gofer existieren noch, die gebe ich auch gerne ab, wer also mal nen „Retro-Gofer“ bauen möchte .. einfach melden….. Retro, da wars wieder…..
    Ansonsten …Stefan Bau ist ein klasse Fotograf, die Bilder sind einfach gut, erstauntbin ich auch über den Text…. dafür das die so wenig gefragt haben..man kanns lesen…. ich hätts anders geschrieben, aber ich denke das ist immer so….alleinig wie der Wagen gefeatured ist find ich scheiße mit dem kleinen Bild auf dem Titel….. das Auto gibt in seiner Gesamtheit mehr her, aber da waren die Speed Jungs uns Fusseltunern schon immer sehr steif oder unmutig gegenüber…. eigentlich sollte der wagen auch nicht in der Speed erscheinen, hatte ich aber nicht mehr 100%ig in der Hand…. aber in der Zukunft wird definitiv kein Speed Leser mehr mit Autos von mir belästigt…. der Golf war das letzte Auto von mir in der Speed…..

  9. letztes ..
    ja, ich hab den Golf noch…. wie Jürgen schreibt, diese Wörthersee Geschichte ist auch nicht so meins….der wagen macht tierisch Spaß ihn zu fahren…. fährt wie ein kart aber mit richtig schönem Armaturenbrett…. die 72 Ps mit dem 4+E Getriebe sind mächtig flott, das hätte ich nie gedacht!!! Aber ich weiß ehrlich nicht wo ich mit dem Ding hinfahren soll…. auf Käfertreffen schauen sie dich doof an…. für Golftreffen ist zu wenig Gold am Wagen und viel zu wenig Musik drin, nämlich keine, man will ja noch vorwärts kommen:-)
    insofern wirde der wagen so 3-4 mal im Jahr bewegt das die Reifen nicht eckig werden…. wenn mal was um die Ecke ist nehme ich ihn dafür aber mehr als so 200km. sind noch nicht zusammengekommen….
    ich werde mich dieses Jahr von ihm trennen,wenn insofern also Interesse besteht, einfach melden, man wird sich einig…..
    so, weitermachen:-))

    Gruß…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.