Uh – ziemlich verrottet…

Zum Umbau auf Einsritzer braucht man auch die elektrische Pumpe und Druckspeicher etc. Da das ja alles im Schlachter drin ist – rausreißen. Aber der Zustand der Teile begeistert nicht wirklich – da hat Väterchen Rost schon gut zugeschlagen.

Teilweise habe ich das Geraffel nicht weggeschraubt sondern einfach mit einem beherzten Ruck einfach vom Unterboden abgebrochen. Nicht gerade die beste Position korrosionstechnisch gesehen, das ungeschützt am Unterboden zu platzieren.

Da ist zudem schon der eine oder andere Bypass gelegt worden, bis zur Pumpe läuft ein herrenloser Schlauch (Pfeil), zudem griff ich an eine stillgelegte Druckleitung, die beim anfassen in kleine Teile zerfiel.

Den Spritleitungen traue ich nicht, so verrostet die sind. Ich werde wohl diese stahlummantelten Benzinschläuche nehmen, die sollen den Druck abkönnen. Ich säge nur die Enden der Leitungen ab, damit ich die Verschraubungen an die Einspritzanlage habe.

1 thought on “Uh – ziemlich verrottet…

  1. Es spricht ja auch nix dagegen, die Einspritztechnik in den Innenraum zu verlegen. Wir cleanen den 5-Ender jetzt und er kriegt eine neue Lackierung und wird voll auf Shiner gefummelt. 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.