Seitenteil bekommt aufs Freßbrett

Die Beifahrerseite hat es erwischt – da ist einer der Vorbesitzer schon mal hängen geblieben. Leider. Ein Fall für Florian. Bevor der gestern kam, habe ich die Geschichte schon einmal vorbereitet. Dabei gabs ne lustige Überraschung. Tankklappe auf und – was ist das denn?

Papier Tankdeckel? Wie schräg! Es war aber noch was drunter. Irgendein Plastik-Stopfen – der das aber nicht wirklich komplett geschlossen hat…

Ich hab da doch noch was ma irgendwo günstig gekauft? Ich habs auch gefunden – einen NOS abschließbaren Tankdeckel – wie dekadent.

Den Schaden auf der Flanke einzufangen mit der Kamera ist schwierig. So richtig sieht man das auf den Bildern nicht, aber die Seite fiel Richtung Radlauf ein.

Den hats auch gut erwischt. Die Deformation kann man gut sehen.

Meine Vorarbeit bestand darin, das erst einmal grob blank zu schleifen – vor allem die Spachtelreste, die da ebenfalls zu finden waren, mußten weg.

Zudem habe ich die Innenverkleidung demontiert und die Zierleistenclips rausgeklopft. Natürlich hebt man die auf – gibts bei VW nicht mehr.
Dann konnte Florian anfangen. Ich hatte bei eBay einen billigen Gleithammer besorgt, den er zum Ziehen des Radlaufs genutzt hat. Wir haben mal ein Bild nachgestellt, damit Ihr seht, wie sowas funktioniert:

Das Teil wird mit nem Haken in den Radlauf eingehängt und dann das Gewicht ruckartig nach hinten gezogen. Gut, den Haken mußte Florian ab und an mit dem Hammer wieder in Form bringen, aber sonst funktionierte der 25 Euro Gleithammer ganz gut. Ein Profigerät hätte ein Vielfaches gekostet.
Der Rest war das berühmte Spielchen mit den Hämmern und der Karosseriefeile – ein Geduldsspiel. Also nix für mich.

Für mich wär das schon alles gut genuch. Spachtel druff und abfahrn. Florian will aber nochmals ran.

Nicht begeistert ist er fon der Tür, auch die hat einen abbekommen. Aber ich habe nur Ersatz in Form einer 73er Tür und die hat das verkehrte Schloß, keine Zwangsentlüftung etc. Mal sehen, ob ich noch ne Tür suche, oder wir doch die ausbeulen.

Mit dem Schweißen war ich noch nicht so weit hinten angelangt – aber da ist auch Bedarf.

Auch der Radlauf hat das eine oder andere Loch. Vielleicht doch nen Reparaturradlauf dranbraten? Mal sehen.

Als Spielkind mußte ich mal was testen. Hab derzeit den 5zylinder 32B Schlachter noch rumstehen und da war das 14 Zoll Reserverad noch drin.

Steht dem Wagen eigentlich garnichmal so schlecht. Wäre ne echte Alternative. Obwohls schon fast ein wenig zu modern aussieht…

3 thoughts on “Seitenteil bekommt aufs Freßbrett

  1. Bei dem Aufwand den Du betreibst, kommt mir der Gedanke an Show&Shine und diverse Wasserschlampentreffen mit Pokalverleihung etc.
    Nur in welcher Kategorie willst Du antreten?
    Prototypen?
    Frohes Schaffen;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.