Nachschub

Das Schleifpapier wurde geliefert, ich konnte weiter schleifen. Es ist übrigens noch mehr gekommen. Ich habe für ganz kleines Geld 2 gebrauchte Frontscheibendichtungen geschossen.

Frontscheibendichtung Ford Escort MK4

Um einen neuen Innenhimmel einziehen zu können, muss die Windschutzscheibe raus. Und die alte ist an den Ecken eingerissen. Ich hoffe, ich lege keinen Horror frei, wenn unter der kaputten Dichtung in den Scheibenrahmen fließen konnte.

Aber zu den Arbeiten gestern. Irgendwie sieht es auf den ersten Blick genauso aus, wie vorher.

Spachtelarbeiten

Es dauert eben, gewisse Details herauszuarbeiten, wie etwa Sicken, die sich über mehrere angesetzte Bleche erstrecken.

Spachtelarbeiten

Und es ist relativ kalt. Bedeutet, die Spachtelmasse braucht lange, bis sie fest ist. Auch wenn ich mit der Heißluftpistole nachhelfe. Aber es gibt Ecken, da sieht man jetzt schon kaum noch, dass dieser komische Kasten auf dem Heck nicht wirklich ab Werk da drauf war.

Spachtelarbeiten

Spachtelarbeiten

Nicht perfekt, aber schon ganz gut – besser muss es nicht werden,

6 thoughts on “Nachschub

  1. In bald 3 Jahren von der Opferanode zur exklusiven Einzelanfertigung – ganz schöner Werdegang. Verträgt sich die Aufbauänderung zu LKW nachher eigentlich mit der PKW-Kat-Eintragung mit der grünen Plakette, oder bleibt er steuerlich PKW?

  2. Würde mich auch interessieren. Da du ja for hast hinten Blech einzusetzen, somit wird es ja eine LKW Zulassung werden. Denke nicht das er dann die Einstufung behält?!
    Gruss Oelfuss

  3. @Oelfuss: nur weil er hinten keine Scheiben hat heisst es nicht zwangsläufig dass er eine LKW-Zulassung bekommt, für die gehört mehr dazu: mehr Ladefläche als Sitzfläche in m² (also Sitze hinten raus), Gewinde für Gurtaufnahmen hinten müssen geschlossen werden etc…
    denke dass er seine PKW-Zulassung behält

  4. Das Thema LKW Zulassung beschäftigt mich auch.

    Es wird nicht zwingend ein LKW – ich kann das als PKW oder LKW zulassen, für LKW brauche ich eine halbhohe Trennwand, die sollte ja nicht das Problem sein.
    Versicherung wird BILLIGER bei der HUK zumindestens, Steuer wird erheblich billiger. Dafür Sonntagsfahrverbot MIT HÄNGER (ohne kein Thema), höhere Strafen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen, …

    Größtes Thema aber: Abgasnorm. Das kläre ich gerade mit dem TÜV. Es KANN sein, dass ich evtl. die grüne Plakette verliere, wenn ich ihn als LKW zulasse und das wäre fatal, da ich in einer Umweltone wohne…

  5. Bei meinem Postgolf hatte ich anfangs das Problem das er als PKW versteuert wurde, ich hatte dann damals versucht einen HJS-PKW-Kat eintragen zu lassen was aber mit der LKW-Eintragung nicht ging, hatte damals alles versucht, da es aber keine vergleichbares Gutachten für den Kat für LKW gab wars unmöglich.

    Evtl. gibts ja für deinen Kat ein Gutachten für den Escort Express der zumindest das vereinfachen könnte? Ist nur so ein Gedanke… aber vermutlich gibts bei jeder Änderung an den Papieren Probleme mit der Umweltplakette, schlafende Hunde und so… :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.