Schweißen, Flexen und Fluchen

Gestern Abend am Start – Joschy und ich.

Was stand an? Nun, zunächst habe ich die Stoßstangenhalter für vorne geschweißt, die ist jetzt so fest und deckt schön den Motorhalter ab.

Fehlt also nur eine Abdeckung über die Riemenscheibe und die Lichtmaschine, die noch unter der Stoßstange herausschauen. Ich hatte da doch mal ein Badregal zerlegt, weil es Einlegeböden aus Lochblech hatte, die ich im Jägerkübel verbraten hatte…

Leider etwas zu schmal, aber man hat ja ein Schweißgerät. Es kostet schon eine gewisse geistige Flexibilität, sich die rosa Farbe wegzudenken und den Spott der Mitschrauber zu errtragen, aber das Basismaterial stimmt. Bis zum 22 Uhr-Läuten kam ich zu diesem Endstand für die Abdeckung:

In Rücksicht auf Nachbarn und Vermieter, die ja im Haus nebenan wohnen, wird nach 22 Uhr die Flex nicht mehr geschwungen. Das „Racinggitter“ ist nur ein Reststück, das noch rumlag und ist noch nicht fest – da muß ich wohl was dafür besorgen, das wird gut so. Die Befestigung am Auto muß ich mir noch ausdenken, aber das bekommen wir hin.

Joschy kümmerte sich parallel um den Auspuff. Bilder gibts dazu noch keine, er sortierte erst einmal das vorhandene Material, flexte Rohre ab, probierte an, …
Da ich das Schweißgerät blockierte, kam er aber nicht so weit bei dem Job.

Und dann das Ärgernis des Abends – er versuchte die Schaltung einzuhängen. Nun, nach ein paar Anpassungsarbeiten paßte das Schaltgestänge aufs Getriebe – nur schalten kann man nur von Ganmg 1-4. Der 5. und der Rückwärtsgang gehen nicht rein, da das Gestänge an den Tunnel anschlägt. Und da unten kann man so bescheiden hämmern 🙁
Da müssen wir uns heute Abend etwas einfallen lassen…

Wir hatten uns unseren Feierabenddöner verdient. Und dann das: Der Balaton-Imbiss hatte geschlossen. DIe Notlage zwang uns zur „Nahrungs“-Aufnahme bei Mc Donalds. Womit hatten wir das nur verdient?

7 thoughts on “Schweißen, Flexen und Fluchen

  1. @Dietje
    Die Stoßstange hat nur angepaßte Halter – was schwieriger wird, ist die Kotflügel an die Stoßstange anzupassen – sie hätte etwas breiter sein können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.