Tuning Treffen im Schneesturm – mal was ganz anderes…

Der Car-Freitag in Limburg. Es war als markenoffenes Tuningtreffen ausgeschrieben. Beginn 20:00 Uhr. Wir kamen vorsichtshalber schon ne Stunde früher. Wir, das war in dem Fall Asgar, Ren? und ich. Wir trafen uns an der Autobahnraststätte Medenbach und schlugen gemeinsam auf. Und es war auch schon einiges los weit vor dem offiziellen Beginn.

So fanden sich einige Geschmacklosigkeiten ein. Kennt Ihr die Haifischflosse von den BMW? Man kann das aber steigern – wenn das aerodynamischen Nutzen hat, dann fresse ich einen Besen.

Gehörte zu dieser kompletten Tupperparty:

Auch andere bescheuerte Maßnahmen waren zu sehen. So ein Kombi is ein praktisches Auto – oder? Da paßt anständig was rein. Man kann aber auch den Platz sinnfrei verblasen:

Der kleine Bruder von K.I.T. war auch da 😉

Da das Treffen ja im Finstern stattfand, konnte man die unsinnigsten Lichtspielchen beobachten. Manche sind auch ganz hübsch, aber keine TÜV-Zulässig…

Und überall Geschwüre…

Wir schlenderten durch das Getümmel und versuchten uns unter dem Wummern der Bässe der Angeberanlagen zu verständigen. Nicht um Missverständnisse aufkommen zu lassen – da waren durchaus gute Autos dazwischen, nicht viele, aber hie und da…

Lustig fand ich den Omega A Anhänger am Omega A.

Klar, daß der Anhänger(!) auch nen Schweinehaken hatte.

Der Besitzer klärte mich aber auf – der ist für den Fahrradträger.

Ich wurde auch als Fusseltuner erkannt und es gab durchaus Leute, die das 32BQP gut fanden. Es war wirklich ein gemischtes Publikum. Und auch wenn die Geschmäcker verschieden sind, was das Tuning angeht, stecken da oft nette Menschen dahinter (der eine oder andere Idiot ist aber sicher auch drunter ;-))

Wir wollten uns beim Mäkkes gerade einen zweiten Kaffee zum wärmen holen, dann fing es an. Schneesturm deluxe. Sowas habe ich selten gesehen von einem Moment auf den ansderen. Panik auf dem Platz – der Mäkkes quoll über, man kam überhaupt nicht rein. Wir flüchteten zu Subways – den Weg fandden weniger. Schön annen Tisch gehockt und nen Kaffee getrunken und das Unwetter abgewartet. Währenddessen brach ein wenig Verkehrschaos aus. Man trat allgemein die Flucht an. Die Polizei übernahm die Regelung.

Offiziell war das Treffen gerade mal eine Stunde am laufen.

Nach nur einer halben Stunde war das Gelände eingeschneit.

Hier die Wetterseite meines 32BQP.

Konnte man wunderbar drin schreiben 😉

Is natürlich reine Provokation. Schließlich betreibe auch ich eine Art Tuning 😉

Wir traten nach dem Schneesturm auch die Heimreise an, war ja kaum noch was los. Ich glaube, kommendes Jahr – wenn es der Terminkalender hergibt – bin ich wieder dort. Es hat einen gewissen Unterhaltungwert. Und vielleicht ist dann das Wetter besser.

7 thoughts on “Tuning Treffen im Schneesturm – mal was ganz anderes…

  1. Alles weicheier, diese bobbycar fahrer.
    Aber es war den besuch werd, kann man nur empfehlen nächtes jahr mal hin zu fahren.
    wenn alles klappt bin ich wieder da.

  2. Ja, war eine sehr nette Tupperparty…
    auch der Schneesturm hatte etwas, wenn es auch etwas ungeschickt war zu diesem Zeitpunkt…
    Macht die ganze Geschichte noch unvergesslicher 😉

  3. Du lieber Gott, KLE! Bist du krank oder warum tust du dir solche Kinderwagen- und Plastikeier-Treffen an? Abgesehen von dem Amischlitten sind das ja die reinsten Brechmittel. Ok, der Oh-Mega ist auch recht originell.
    Kein Wunder, daß der liebe Gott da seine Schleusentore geöffnet hat!
    Gruß Philip

  4. @Philip
    Wieso sollte man da nicht hinfahren? Klar, der Großteil der Wagen dort ist nicht mein Geschmack und auch nicht der, vieler Leser hier. Und anders herum können nicht wenige der Teilnehmer solcher Treffen Autos, wie meines nicht verstehen. Aber da sind genug Schrauber dabei, denen man zeigen kann, daß man das Hobby auch anders interpretieren kann und die sich durchaus für das Thema interessieren. Ich hab nicht nur 1x an dem Abend sinngemäß gehört: „Geile Karre, richtig Oldschool“ – man merkt einen Trend, daß unsere Art des Tunings auch in „solchen Kreisen“ an Akzeptanz gewinnt. Merkt man schon daran, daß ab und an in Zeitschriften inzwischen auch „richtige“ Low Budget Projekte auftauchen, die nicht durch vergoldete Motoren, sondern durch Kreativität trumpfen. Und das ist gut so.

    Zudem ist das durchaus eine Werbemaßnahme. Nach dem Treffen, bei dem ich Flyer für den Fusselshop / Pater?s Decohaus am Scheibenwischer hatte, kam doch die eine oder andere Bestellung mehr rein.

    Ach ja – ich habe natürlich in meinem Bericht die „Highlights“ rausgepickt – und mal ehrlich: die haben auch einen gewissen Unterhaltungswert, oder?

    Ich denke, ich werde min. noch eines dieser Treffen dieses Jahr ansteuern. Evtl. das VW Treffen in Weiterstadt, wenn dieses wieder stattfindet. Die haben das letzte mal Überlegungen angestellt, einen Pokal für die Klasse „Ratlook“ einzuführen…

  5. Moin KLE,
    jaja, ich war zu subjektiv, schon klar. Werbemaßnahme fürn Fusselshop ist logisch, hab ich nicht bedacht.
    Und ein gewisser Unterhaltungswert ist wirklich nicht zu leugnen.
    Es sah nur auf den ersten Blick so aus, als wärst du über Nacht zum Fan des „Kommerztuning“ geworden, deswegen meine Verwunderung.
    Aber der Begriff „oldscool“ kommt mir inzwischen auch schon zu den Ohren raus, sorry. Vor allem, wenn damit Golf-1-rückgerüstet-auf-Brezelfensterkäfer-Optik verbunden ist.

    Gruß Philip

  6. KLE, die Vielfachhaifischflosse aufm Evo bringt aerodynamisch echt was. Das is nen sogenannter Vortikel (=Wirbel) Generator, der dafür sorgen soll, daß die Luft besser den Heckflügel anströmt. Hammse im Windkanal getestet und des funzt. Frag mich net warum, hab keinen Plan von Aerodynamik. oO

  7. ich bin der Organisator dieses Treffens gewesen…Ich frage mich ernsthaft wieso man auf ein Treffen fährt, wenn man schon vorher weiß, das einem die Autos dort nicht gefallen werden?? Hast du sonst nichts zu tun??
    Aber naja.. glücklicherweise ist schönes Tuning ja reine persönliche geschmacksache… mit so nem Schimmelwagen wie deiner Karre würd ich mich auch nirgens sehen lassen wollen…

    Trotzdem laden wir euch natürlich gerne zum car-fritag recall am 1.8. ein…
    Da wird das wetter bestimmt auch besser…

    LG Scene-Limburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.