Und schon wieder mal kontrolliert…

Der dritte Kontakt zur „Rennleitung“, seitdem ich das 32BQP im Alltag bewege, davon die zweite Kontrolle. Passiert diesmal in Bensheim. Ich fahre gestern abend durch diesen Ort (ist das schon Odenwald?), da wir die Fahrspur von 2 auf einen Fahrtstreifen verjüngt und Polizei Großaufgebot. War mir eigentlich klar, daß die mich da nicht durchwinken mit dem Bock. Schließlich sind Polizisten auch neugierig und bei mir gibts eben viel zu kucken. Ein Polizist prüft die Papiere, 5 Polizisten laufen schmunzelnd um die Karre. „Schön gemacht…“ Na also – Junx, ihr habt Geschmack 😉

Bei dem Beiblatt im Schein waren die dann doch zu faul, alles nachzukontrollieren, deshalb kam gleich ein „gute Weiterfahrt!“.

Hält zwar uff, aber die Buben tun ja auch nur ihren Job. Und vielleicht habe ich ja Kunden gewonnen 😉

Klar, daß dann erst einmal der nachfolgende Verkehr angehalten wurde, damit ich ohne Wartezeit weiterfahren konnte. Gut, daß ich das Bremslicht auf der Beifahrerseite repariert hatte an dem Tag – scheiß englische Rückleuchten. Ständig geht bei denen was nicht. Was eine rotz Qualität. Heute war dann der Bilnker ausgefallen – ein Wackler. Ich habe die Birnen jetzt mit Streichhölzern eingeklemmt. Pfusch auf höchstem Niveau…

Hatte übrigens mal wieder viele Nullen auf dem Tacho – 430.000km sind geknackt. Langsam isser eingefahren.

1 thought on “Und schon wieder mal kontrolliert…

  1. Da bin ich aber mal gespannt, wann die ersten Peterwagen mit Antennenbällen und Klebern im Odenwald zu sehen sind….

    Nix gegen englischen Maschinenbau,hab mir jetzt wieder was von den schwulen Engländern zugelegt,dafür mußte aber der Audi dran glauben, Du wolltest die Karre ja nicht verfusseln.

    Gruß Joschy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.