WBN Carmeet Oestrich Winkel

Ich war am gestrigen Sonntag auf dem Carmeet von den WBN Cars in Oestrich Winkel. Klassisches Tuning Treffen. Da ich eh auf dem Flohmarkt in Wiesbaden war, hatte ich den halben Weg ja schon hinter mir. Und ich gebe gleich zu: Ich habe einen Kardinalsfehler begangen. Ich hatte mich dafür nicht mit anderen verabredet und irgendwie wird das alleine recht langweilig mit der Zeit, so dass ich nach zwei Stunden wieder gefahren bin.

Bei solchen Treffen bin ich der Opa, kaum einer ist in meinem Alter und der Pirat passt da auch nur bedingt rein, obwohl ich in der Reihe mit den Autos, bei denen ich stand mich eigentlich ganz wohl fühlte.

Das Ganze fand auf einem Firmengelände statt, beworben wurde es anscheinend nur über Instagram – willkommen im Jahr 2024!

Nicht ganz so meine Welt. Leute die vor Ort ihre Autos waschen, muss ja alles Bling sein, man das schönste Auto haben und ob die da meinen Pirat verstanden haben? Sagen wir so, bei der An- und Abfahrt bekam ich auf der Piste mehr Daumen nach oben.

Aber es gab für mich echte Highlights. In Rüdesheim gibt es eine Firma, die offensichtlich Nippon Klassiker auf Wankelmotoren umbaut. Und davon waren gleich mehrere da. Beispielsweise dieser Mazda 323 Kombi.

Da hätte wohl kaum einer diesen Motorraum erwartet.

Am besten fand ich aber diesen Mazda 929 aus der zweiten Generation. Da habe ich Jugenderinnerungen dran, weil mein Nachbar in meiner Kindheit eine kleine Werkstatt mit Mazda Vertretung hatte und solche Karren gefahren ist. Ich denke der Herr Kowalzig hätte sich in den 80ern nicht vorstellen können, dass so etwas 2024 auf der Straße unterwegs ist.

Was ich bei Tuningtreffen immer nicht verstehe: Einige demontieren die Kennzeichen und einiges darf man nicht auf der Straße fahren. Ich bin da oldschool. Was am Auto dran ist, sollte man auch fahren dürfen.

In einer Halle war die VIP Halle und natürlich stand da auch ein Comic Style Auto, in dem Fall ein altes Skoda Coupé.

Man könnte jetzt kleinlich sein: So hat das keinen TÜV, weil der Bock keine beispielsweise hinteren Reflektoren hat. Aber ich muss sagen: Als dieser Trend aufkam, fand ich das mal was Innovatives. Das wurde aber inzwischen so oft nachgekaspert. Ich habe mich dran satt gesehen.

Und dann die komplett übertriebenen Tuning Fahrzeuge.

Will man da drinsitzen, wenn die Anlage voll aufgedreht ist? Sicher nicht.

Und das ist mir einfach vollkommen over the top.

Genau wie die einzig anwesende Ratte.

Schön fand ich – obwohl ich ja manilagrün eigentlich nicht mag – dass die Jugend wieder auf solches Oldschool Tuning steht.

Wie gesagt: Ich war nur so 2 Stündchen da, dann wurde es mir zu langweilig ohne Freunde zum Lästern, Fachsimpeln etc. Es gab keinen Pokalwettbewerb für das schönste Fahrzeug in verschiedenen Klassen, nur einen Car Limbo Wettbewerb und einen Contest für das lauteste Auto, da war ich aber nicht mehr vor Ort. Es war die dritte Ausgabe des Treffens, vielleicht fahre ich kommendes Jahr wieder hin. Wenn dann aber mit ein paar Freunden – wer Lust hat…

6 thoughts on “WBN Carmeet Oestrich Winkel

  1. Den gelben Audi 50 find ich ganz nett, ebenso den BMW E28. Und Käfer – klar! Ansonsten ist da nicht mehr soviel dabei was mich anschärfen würde. Aber das schöne ist ja: jeder steht auf was anderes, und wenn die Leute ihren Spaß an alten Autos haben, dann passt das schon!

  2. Es scheint, also wärst du im grunde einfach nur der Meinung, dass Manilagrün einfach ein Nutzfahrzeugfarbton ist 😉 Ist ja auch so!

  3. Schade–da wäre ich auch mal hingefahren,aber in dieser Art von sozialen Medien bin ich nicht unterwegs.Ich ziehe solche “kleinen”Treffen diese Megaevents wie z.B.das Maikäfertreffen eindeutig vor–der Altautotreff steht mal auf meiner Liste–wie auch das Hafentreffen in Gernsheim jetzt am 12.5.–dort sind auch nicht nur glänzende Hochpreisklassiker-sondern auch mal Ratrods,Unimogs etc–aber man sichtet auch mal Ferrari und Co–dann direkt neben einem verwohnten T3(wer den wohl fährt:-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.