Wenn das kein 5türer gewesen wäre…

Ich suche nicht ernsthaft nach einem neuen Alltagsfahrzeug. Aber ich entdecke mich immer öfters beim Durchkramen von Anzeigen. Und so stieß ich auch auf ein Inserat: „Passat LS Typ 32 Oldtimer LS Typ 32, 55 kW, Bj. 76, 69 tkm, Baligrün, z. Ausschlachten od. Restaurieren FP 500 Euro“. Stand nicht so weit weg und ich hatte in RLP ja Feiertag, also fuhr ich hin.

Ich habe VIEL Schlimmeres erwartet, aber so schlecht war der nicht. Wenn er natürlich nicht perfekt war. Da waren zunächst die Radläufe:

Die hat wohl jemand schonmal unprofessionell über den TÜV gespachtelt. Apropos unprofessionell – diese Radkastenschweißung is nix für Ästheten…

Hat aber wahrscheinlich über den letzten TÜV geholfen. Auf der anderen Seite war ein kleines Loch, das ich wohl vergessen habe zu fotografieren. Aber so neuralgische Stellen, wie Hinterachsaufnahmen waren ok, keine Überraschung beim Anheben der Rücksitzbank.

Die Sitze sind leider nicht so dolle und das Armaturenbrett total zerrissen – eine Passatkrankheit.


Genau, wie die schlappen Gasdruckdämpfer der Heckklappe – da ist mal wieder der gute Besenstiel gefragt.

Einer der vorderen Flügel ist leicht knusprig…

… dafür sind die Kotflügelauflagen noch super, Windleitblech, alles propper bzw mit kleinem Aufwand machbar.

Der Motor – 1,6l mit 75PS und nur 67.000km auf der Uhr, spran auf Anhieb an, sogar die Batterie is i.O.

Insgesamt kann man sagen – der Bock eignet sich, um nen Alltagsoldtimer draus zu basteln – mit H-Kennzeichen. Aber es ist eben ein 5türer und ich mag keine 5türer. Bei einem Dreitürer wäre ich vielleicht schwach geworden…

Ein paar mehr Bilder in der Galerie.

3 thoughts on “Wenn das kein 5türer gewesen wäre…

  1. wahhh ein 76 er aber schon bissi was zum machen dran, nein ich soll nicht, aber schöne farbe, wie issen das mit den alten beimm thema sicherheit????

    mein 86 er vw bus is rel. sicher, und beim 2 er gilf hatb ich auch viel plech drum rum:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.