Zurück von der Messe – Bildersperre aufgehoben!

Gestern war die Techno Classica vorbei. Zusammenfassend muß man sagen, daß es Spaß gemacht hat, auch wenn so ne Woche Messe natürlich schon auch sehr anstrengend war. Viele gute/hilfreiche/lustige Gespräche zum 5ender waren dabei. Es fielen Zitate, wie „Wow, die hane den auf Längsmotor umgebaut“, es wurde Teilehilfe zugesagt, ein TÜV-Prüfer zeigte mir die Schwachstellen, die einer Eintragung im Wege stehen, etc. – also alles in allem sehr fruchtbar.

Schönen Gruß an alle, die sich als Lesert dieses Tagebuches geoutet haben und uns an unserem Stand besucht haben! War interessant, Euch kennenzulernen!

Gegen 18 Uhr war Schluß in Essen. Monsterbacke und ich haben mit Unterstützung von Steffi, Frank und Jörg den Messestand dann wieder abgebaut. An dieser Stelle besonderen Dank an Steffi und Frank. Sie waren nicht nur am Stand behilflich, sie stellten auch unser Quartier während der Messe. Danke!

Gegen 20.30 Uhr war dann alles abgebaut und die Fahrzeuge verladen. Ich fuhr auch bei der Rückfahrt den Fiat Ducato Pritsche, auf dem der Buggy von Monsti verladen war inkl. dem Hänger hintendran, auf dem der 5ender stand. Ein Mördergespann, denn ab Tempo 90 fing de Hänger an zu schlingern, also maximal 80 Tacho fahren und der Tacho war wohl mehr als optimistisch, denn ich wurde ständig von vollbeladenen LKW überholt – auch von vollbeladenen Autotransportern. Dementsprechend war die Fahrt auch lang. Gegen ein Uhr nachts war ich in Wetzlar, um den Buggy abzuladen. als das Gewicht vom Zugfahrzeuig weg war, gings noch langsamer zur Sache, weil jetzt schlingerte der Hänger schon ab 70km/h. Um drei Uhr nachts war ich dann in Mainz und heute morgen habe ich dann die Fuhre noch bis zur Scheune gekarrt. War nochmal ne kurze Nacht, freue mich schon irgendwann mal ausschlafen zu können…

Da die Messe jetzt vorbei ist, kann man auch die Bilder vom Fahrzeug zeigen – so sieht er jetzt aus – bis auf die Blinker, da sind inzwischen Klarglasscheiben drauf. Ein special Deal mit dem Volkswarenhaus, weil Gerald unseren Stand während der Messe als Chilloutzone nutzte…

In der Galerie habe ich auch Bilder von der Zeit der Bildersperre nachgetragen. Es sind auch Fotos von Frank und Torsten dabei.

So, nun heißt es die Arbeit der letzten Woche einzuholen in meiner kleinen Grafikagentur. Eine Woche Abwesenheit bedeutet eine große Menge Mails beantworten, die eingetrudelt sind und vierle Dinge nachzutragen…

8 thoughts on “Zurück von der Messe – Bildersperre aufgehoben!

  1. Iss ja doll geworden…
    bleiben noch zwei Fragen dazu:
    1. wie würde der nun wohl mit den runden Scheinwerfern ausgesehen haben und
    2. ist das Heck so schon fertig lakiert oder kommt da auch noch ein wenig Orange dran?

  2. nee, bleiben noch mehr Fragen:
    – Wie klingt das Teil? Muß fett sein, wenn ich das mal so einschätzen darf 😉
    – Wo wird der als nächstes zu bestaunen sein? Ich hab noch lang gehofft kurzfristig frei zu bekommen, war aber nix! Mist.

  3. Zu den Fragen:

    Runde Scheinwerfer: versuchts mit dem Photoshop, da mal runde Funzeln reinzupacken 😉

    Hecklack: Zwischen die Scheinwerfer kommt nochn Schriftzug – da arbeite ich noch dran.

    Sound: Is relativ zivil im Stand – Fahrgeräuschentwiklung wird erst getestet, wenn die Vorderachsgeometrie endlich stimmt

    Möglichkeit der Livesichtung: Steht noch nich fest, jetzt ersma die restlichen technischen Probs beheben, wie Elektrik der Heckleuchten – da kommt irgendwie kein Saft an. Beim nächsten Auftritt sollte der Wagen auf eigener Achse kommen und nich getrailert, wie zur TC…

  4. Gratulation zu diesem gelungenen Projekt, der Wagen kommt einfach geil rüber!
    Der fast tägliche Besuch dieser Seite hat sich für mich gelohnt. Das Endergebnis ist Top!
    Bitte die weiteren noch folgenden Arbeiten am Fahrzeug auch unbedingt hier präsentieren!

    Was mich noch intressiert,

    Wieviel vom „Low-Budget“ hat das Projekt letztendlich verschlungen?

    Grüße an Alle Fusseltuner Franky

  5. Servus,
    bin vor ein paar Wochen über?s bugnet auf die Seite gekommen und verfolge seitdem die Geschichte des 5enders. Ich muß sagen, die Möhre ist geil geworden!

    Grüße aus dem Augsburger-Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.