Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
free blog tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Offensichtlich habe ich Orientierungsschwierigkeiten...Brantho-Korrux "nitrofest" »

Brantho-Korrux 3 in 1

05.10.13

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Brantho-Korrux 3 in 1

Decklack direkt auf Restrost. Es gibt mehrere Produkte auf dem Markt, aber kaum eines ist für Fahrzeuge geeignet. Anders Brantho-Korrux 3 in 1. Ich bin auf das Produkt eher durch Zufall gestoßen, als ich nach guter Grundierung recherchiert habe.

Brantho-Korrux 3 in 1

Brantho-Korrux 3 in 1 ist Haftgrund, Zwischenanstrich und Deckfarbe in einem. Das spart natürlich Arbeitsschritte. Zudem ist der Lack sehr elastisch, was Schäden am Fahrzeuglack verhindert, andererseits aber auf die Schleifbarkeit geht. Aber wer will da noch schleifen? Deshalb habe ich mich für diesen Lack gerade für den Rahmen am EuroHotRod entschieden. Auch die sichtbaren, nicht rostenden Flächen an der Karosserie werden damit lackiert.

Eigentlich genau das richtige für uns Restaurierer. Besonders für Rahmen und Achsteile kann ich mir den Einsatz gut vorstellen.

Brantho-Korrux 3 in 1 gibt es in 50 verschiedenen Farben und kann gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Das Finish ist seidenglänzend. Er kann sogar von jeder Art Lack überlackiert werden. Dafür nehme ich etwas längere Trocknungszeiten gerne in Kauf.

Mehr Informationen zu Brantho-Korrux 3 in 1 findet Ihr in der Produktbroschüre.

3 Kommentare

Kommentar von: Jones [Besucher]
Bin mal gespannt wie das gerollt aussieht. Wenn es gut wird und das Zeug nicht nur zu Apothekenpreisen erhältlich ist, wäre das was für mich.
05.10.13 @ 10:01
Kommentar von: Schwarzblonder [Besucher]
Wir haben letzten Herbst die Umrandung der Ladefläche unseres LT's im Geschäft damit gestrichen. Vorher wurde der grobe Rost mit Flex und Drahtbürste runtergeschliffen.
Mittlerweile blüht überall der Rost wieder... Ich hab mir ein besseres Ergebnis erhofft. :(
05.10.13 @ 12:48
Kommentar von: nordwind32 [Besucher]
Ich hab meinen Bus vor zweieinhalb Jahren ja auch mit einer 3in1 Farbe gerollt. Die hat auch Rostschutz direkt auf Rost versprochen, ist Grundierung und Decklack in einem.
Ich hab allerdings die rostigen Stellen vorher noch mit Fertan behandelt.
Bis jetzt bricht da nicht eine einzige Stelle wieder auf. Genommen hab ich das: http://www.remmers.de/html/doc/tm/TM1_1317_DE.pdf
Brauchte auch recht lange, bis es wirklich trocken war, hat gerollt aber auch ne recht dicke Schichtstärke ergeben.

Hoffe dein Zeugs funktioniert genau so gut.
05.10.13 @ 15:40