Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Nu aber genug gewartetRückspiegelproblem wahrscheinlich gelöst »

Diese Drecks-Scharniere...

23.08.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Diese Drecks-Scharniere...

Ich habe wieder Material für den EuroHotRod bekommen. Evtl. wird das hier die Heckstoßstange:

Stoßstange Mercedes Ponton

Das ist eine hintere Stoßstange von einem Mercedes Ponton, Durchrostungen größtenteils sehr gut geschweißt, teilweise Chrom abgeschliffen. Die wollte einer neu verchromen lassen. In neuwertigem Zustand kann so eine Stoßstange schon einmal 800 Euro oder mehr kosten. Mit durchgerosteten Ecken bietet einer eine für 65 Euro bei eBay an. Die hier startete bei 1 Euro - und es blieb bei einem Euro. Dafür lege ich die in den Fundus, um zu probieren, ob die sich gut macht am Heck.

Klar, dass ich gestern erst einmal den Spiegel montieren musste. Ja, abgesegnet. Das ist Porno genug.

Rückspiegel

Rückspiegel

Das zweite Scharnier ist immer noch nicht da. Aber ich hatte einen neuen Gewindebohrer besorgt und konnte die Gegenplatten fertigen.

Scharnier

Gegenplatten

Während der Lack auf den Gegenplatten trocknete, habe ich den Radkasten auf der Fahrerseite zugebraten. Außer, dass ich es mit neuem Blech gemacht habe, ging es genauso, wie auf der Beifahrerseite. Ich denke, das muss ich nicht noch einmal schildern.

Seitenteil

Am Ende des Abends wollte ich zu mindestens ein Scharnier montieren. Als es dran war, das Erwachen. Die Position passt nicht.

Scharnier

Mein Fehler: Ich habe das Maß an der anderen Tür genommen. Falscher Fehler. Das ist nicht wie in der industriellen Fertigung, das ist Handarbeit und bei Handarbeit gibt es Toleranzen. Hätte ich früher dran denken sollen...

6 Kommentare

Kommentar von: All Eyez on me [Besucher]
Einfach warmmachen und passend klopfen...
23.08.14 @ 10:34
Kommentar von: weissnix [Besucher]
Dazu braucht man aber geeignetes Warmmaschwerkzeuch....Die Spiegel sehn geil aus.
23.08.14 @ 16:25
Kommentar von: addiro [Besucher]
Die Spiegel sehen gut aus. Ich würde die wärend der Bauphase aber zum Schutz demontieren und auch die Felchn abdecken. (sorry für den schlaubimodus)
23.08.14 @ 21:35
Kommentar von: Lockmaster [Besucher]
Ein Käferchen. Mein Chef restauriert seinen '61er Käfer gerade auch. Lack ist runter, Gestänge sind raus und alles... Du bist halt was weiter, aber es ist schön noch jemanden arbeiten zu sehen ;) Weiter so und viel Glück mit den Scharnieren :)
Gruß Benny
25.08.14 @ 10:51
Kommentar von: Lockmaster [Besucher]
wo mir auffällt, das es gar kein Käferchen ist ;) Trotzdem schöne arbeit. Ich hatte jetzt nur die Heckklappe gesehen... und die erinnerte mich an den Käfer... aber ich sehe gerade das es keiner ist :D sorry dafür... Trotzdem schöne Arbeit! :)
25.08.14 @ 10:54
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
LOL @Lockmaster
Tja, so is das eben, wenn man in Blogkommentaren seine URL unterbringen will und den Blog garnicht liest. Normalerweise lösche ich solche Kommentare komplett, diesmal belasse ich es dabei, nur die Links aus Deinem Kommentar zu löschen ;-)
25.08.14 @ 11:02