Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« #adacistinformiertHutz Hutz! »

Neues von der Titan Front

27.07.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Neues von der Titan Front

Der Titan frisst Kilometer derzeit und die Menschen, die hinter ihm fahren wollen, wird immer geringer - verstehe ich eigentlich gar nicht ;-)

Ich schütte eben einfach immer Öl nach, solange der neue Motor nicht drin ist. Schön im Mix. Einmal frisches Öl, einmal Altöl. Muss ja auch mal weg das Zeug. Es nervt mich ein wenig, dass ich den Wagen nicht über Nacht in die Werkstatthölle stellen kann, solange der Pirat da drinsteht, denn eine Reparatur wird langsam fällig: Die Manschette einer Antriebswelle ist am Sack und so langsam fängt das Gelenk an, Geräusche zu machen. Aber dafür muss das Federbein raus. Das wollte ich in Verbindung mit dem Einbau der Federn machen, weil ich danach eh Spur einstellen muss. Und das geht nicht in kurzer Zeit in der Vorhölle mit dem Damoklesschwert über einem, wenn mein Vermieter kommt, muss ich den Platz räumen. Ich werde wohl mal etwas Fett reinschmieren, auch wenn es nicht lange halten wird. Das Gelenk muss noch 2-4 Wochen halten, dann wird es ersetzt.

An der Spoilerfront ist inzwischen auch Nachschub eingetroffen. Ich habe günstig einen KAMEI Heckspoiler aufgetan.

KAMEI Heckspoiler Ford Escort

Ich wollte schon länger einen Satz zusätzlicher Bremsleuchten montieren. Furchtbar trashige 80er Jahre Scheiße. Aber das würde mich beim Beladen bremsen - außen aufgesetzt stören die nicht. Am Anfang war nicht klar, ob der Spoiler von KAMEI ist, der einige Hinweis war ein Schriftzug auf den Gläsern der Bremsleuchten.

KAMEI Heckspoiler Ford Escort

Die Gehäuse der Bremsleuchten sind übrigens Golf 1 Blinkergehäuse - Kostenoptimierung der 80er.

KAMEI Heckspoiler Ford Escort

Oli, der eine Sammlerseite für KAMEI Zubehör auf Facebook hat, hat in einem alten Katalog nachgesehen und KAMEI verkaufte tatsächlich solche Spoiler früher. Darüber konnte ich die Bestellnummer herausfinden und KAMEI mailte mit tatsächlich die TÜV Freigabe per eMail. Von der weiß ich, dass ich neben einem doppelseitigen Klebeband auch Winkel für die Montage brauche.

KAMEI Heckspoiler Ford Escort

Die Winkel muss ich noch anfertigen, sollte nicht das Problem sein.

Der Spoiler ist schon ziemlich hässlich. Kann man nicht anders ausdrücken. Ein wenig verbessern werde ich es mit mattschwarz abgesetzten Flächen. Was ihn aber nur minimal hübscher machen wird. Aber er ist auch 80er Jahre pur, als eine einzelne mittig angebrachte zusätzliche Bremsleuchte in Deutschland nicht zulässig war. Und schon alleine, um diese kleine Anekdote erzählen zu können, muss das Ding einfach ans Heck des Titan...

6 Kommentare

Kommentar von: Volker [Besucher]
muss das nicht heißen "Neues vom Titan-Heck"?

Vorn ist doch alles geblieben ;-)

*unschuldigkuck*

@KLE: weitermachen mit der scharfen Kiste!
27.07.15 @ 11:12
Kommentar von: Sebastian [Besucher]
Erhöht doch nur deine Sicherheit gegenüber Auffahrunfällen von hinten, wenn keiner mehr hinter dir fahren möchte.
Gruß Sebastian
27.07.15 @ 11:36
Kommentar von: Alfred Tetzlaff [Besucher]
Solang das nicht schwarz qualmt wie bei einem alten zerstörer aus dem Krieg kannste noch einige 1ooo km damit fahren.
27.07.15 @ 12:42
Kommentar von: Ferdi [Besucher]
Mein oller T4-Saugdiesel hat auch 2l pro 1000km verbrannt.
Ist doch'n Gestaltungsanlass. 'N Tropföler aus der Motorhaube ist ungemein schick und man kann direkt'n Eimer Öl tanken. Ist aber kein 80er-Jahre-Trash. Eher 20er/30er...
27.07.15 @ 16:03
Kommentar von: opatios [Besucher]
Jetzt dem Titan noch nen Tarn-Anstrich verpassen, dann geht das Gefährt als Konvoi-Begleitfahrzeug (daher "Escort") mit Vernebelungsanlage durch. ;-)
28.07.15 @ 23:32
Kommentar von: bullitöter [Besucher]
Der qualmt doch garnicht. Man kann den nachfolgenden Verkehr noch einwandfrei erkennen. Dreh ma die Fördermenge hoch!
30.07.15 @ 11:06