Custom Simson

Noch ein Hirngespinst, aber es sollte doch möglich sein, aus einer Simson S51 ein Custom Moped zu bauen und das zu legalisieren...

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

free blog
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Messer und GabelnIrgendwie ist alles anders, als wenn man ein Auto baut... »

Material-/Ideensammlung

04.07.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Material-/Ideensammlung

Ich gebe zu, ich habe eigentlich noch nicht wirklich an der Simson geschraubt. Meine Pläne sind noch nicht wirklich konkret. Ich sammle erst einmal Material. So habe ich von Marten (wrecksforever aus dem Fusselforum) einen Rahmen einer 125er samt Rädern geschenkt bekommen. Auf dem Fusselforumtreffen haben wir damit ja schon Blödsinn gemacht.

Spendermoped

Immerhin hat das 17 Zoll Felgen, die Simson nur 16 Zoll. Ich hatte gedacht, ich könne mehr als die Felgen verwenden, aber das steht in den Sternen.

Spendermoped

Die Gabel ist kaum länger, hätte ich nicht gedacht. Ob sie ohne Änderungen in den Lenkkopf passt, habe ich noch nicht überprüft. Dazu muss ich beide Gabeln ausbauen, um zu messen. Das ist leider nicht genormt, dass das Plug & Play passen muss. Die 125er hat eine mechanische Scheibenbremse (Seilzug), aber laut Aussage vom begutachteten TÜVers taugt die nicht sooooo viel.

Die Schwinge ist leider auch nur 1cm länger, als das Original. Ich bräuchte eigentlich eine Schwinge, die 20cm länger ist. Ob es da etwas in Serie gibt? Bisher bin ich noch nicht fündig geworden. Bisher weiß ich nur, dass die Schwinge von der Schwalbe ein paar Zentimeter länger ist. Auf dem Bild sieht man den direkten Vergleich.

Schwingen

Wird wahrscheinlich nicht reichen. Aber da ich dieses Duo auf dem Bild gestern bei eBay für 1,50 Euro bei eBay schießen konnte, probieren wir es einmal aus. Ich sollte erst einmal damit anfangen, einmal das, was ich bisher angesammelt habe, zusammenzustecken. Hat ja alles Einfluss auf die Proportionen. Nicht nur die Gabel, sondern auch die Räder.

Eine andere Idee habe ich noch, wenn die Länge der Schwinge nicht reicht. Wie wäre es, hinter den eigentlichen Rahmen, der eigentlich nur ein Rohr ist, einen zweiten zu setzen. Aber ich befürchte, da spielt auch der TÜV nicht mit.

Rahmenverlängerung

Natürlich müsste man dann auch die Seitenteile, die den Motor halten neu bauen oder verlängern.

Schwinge

Da muss wohl noch ein wenig mehr Hirnschmalz verschwendet werden, um Lösungen zu finden, dass ich nicht wie der letzte Depp aussehe, wenn ich auf dem Bock sitze. Wenn ich mir nochmals das Bild von mir auf dem Moped ansehe, kommen mir noch andere Ideen.

Simson s50

Wie wäre es denn die Fußrasten weiter nach vorne zu verlegen und die Hebel für Bremse und Gangschaltung etwas zu verlängern? So käme ich weiter nach vorne zu einer gesünderen Sitzhaltung.

Eventuell ist die Sattelfrage seit gestern geklärt. Ich fand einen Soziussattel von einer Vorkriegs-BMW auf dem Flohmarkt zum erträglichen Preis.

Sattel

Sattel

Gekauft von einem sympathischen Rentner, der mit einem Mercedes W123 -Modell angereist war. Er hat auch einen modernen Mercedes, aber seitdem er vor ein paar Monaten den 123 gekauft hat, hat der sich keinen Meter aus der Garage bewegt, weil er das viel zu sehr geniest, den älteren Bruder im Alltag zu bewegen. Hatte ich schon erwähnt, dass ich den Verkäufer sympathisch fand? Das Gestell des Sitzes wurde schon einmal restauriert, den Griff für den Sozius kann man wegschrauben.

Eigentlich wollte ich einen Traktorsitz, aber diese Lösung war tatsächlich billiger, wenn man bedenkt, dass ich auch Federn unterm Traktorsitz bräuchte etc. Und Style hat es allemal...

4 Kommentare

Kommentar von: Sammy [Besucher]
eine Simson wird immer Sch... aussehen ;)
i.E., du bleibst doch im Mopedbereich, sprich, kleines Versicherungskennzeichen, da denke ich, ist der TÜV nicht relevant was die Rahmen- oder Schwingenverlängerung anbelangt, mach saubere Schweissnähte und es passt ;)
04.07.16 @ 10:03
Kommentar von: Passatpöni [Besucher]
Solltest du den Antrieb der Simson beibehalten wollen wäre es sicher nice to know das die Simson das hintere Ritzel am Rad befestigt und den eigentlichen Antrieb über 3 Bolzen im Felgeninneren hat.Du kannst bei der Simme Quasi Vorder und Hinterrad einfach austauschen die sind immer gleich.Das liegt an dem nahezu verschleissfreien geschlossenen Kettenkastensystem das aus Kettenmangel in der frühen DDR bei MZ erfunden wurde.Nimmst du nun eine fremde Felge die sich mit Glück auch mit deiner Steckachse paaren lässt und hast aber das Pech das dein 125er Hinterritzel in der Position ein paar mm seitlich versetzt ist wirst du Spannung haben und die Kette zerreissen.Andere Räder ma eben so is nich...da musst du anpassen...
04.07.16 @ 10:45
Kommentar von: dette ecker [Besucher]
*****
sorry, wenn ich mir das Bild von Dir auf dem Mopedchen sehe fällt mir eigentlich nur eine Lösung ein:
Knieamputationen...
Lass´ es.
Dette :-)
04.07.16 @ 15:50
Kommentar von: Markus [Besucher]
https://bischib.files.wordpress.com/2013/07/affe-auf-schleifstein-05.jpg
SORRY! ;-)
04.07.16 @ 20:58