Interessiert Euch Werkzeug, das ich einmal testen soll?

Fusselblog Test

Morgen startet die Automechanika in Frankfurt. Und da ich dieses Jahr keinen Stand habe, kann ich genüsslich durch die Hallen schlendern und mich selbst informieren, was denn so alles auf dem Markt ist. Die Zeit hatte ich sonst ja eher kaum. Und sicherlich werde ich versuchen, das eine oder andere Werkzeug zum Testen zu bekommen. Einerseits – und da stehe ich dazu – um meinen Werkzeugfuhrpark zu erweitern, aber auch andererseits, um Euch zu informieren, ob eine Anschaffung lohnt und ob das auch was taugt.

Ich habe so einiges im Hinterkopf, was ich eigentlich brauchen würde. Gerade im Bereich Luftdruckwerkzeug. Da gab es schon die eine oder andere Situation bei meinem derzeitigen Projekt, wo ich mir sagte: Hätte ich da mal ne kleine handliche Druckluftsäge gehabt. Aber vielleicht gibt es auch Werkzeug, das ich gar nicht auf dem Schirm habe.

Ich kann mir natürlich nicht 3 Hebebühnen zum Vergleich in die Halle stellen, das ist klar. Aber gibt es Werkzeug, das Euch interessiert, ob sich eine Anschaffung lohnt?

Share:

5 thoughts on “Interessiert Euch Werkzeug, das ich einmal testen soll?

  1. Zwei Werkzeuge würden mich interessieren:
    Entweder so ein Oszi-Tool mit dem kleinere Schnitte in Blech als mit ner Flex durchführen kann, oder ganz klassisch,Wagenheber ,da gibts leider viel Schrott aufm Markt und selbst Markengeräte sind da nicht immer so das Wahre.

  2. Sandstrahlen mit dem Hochdruckreiniger, das wär’s.

    Hab da auch versuche gemacht, aber ohne nen echten Kärcher wird man da keine Erfolge haben. Das Gerödel muss abgestimmt sein.

    Fragestellung wäre, hält das Verfahren, was es verspricht?
    Kann der Marktführer irgendwas besser als andere?
    Gibt es günstige alternativen?
    Unter welchen Vorraussetzungen kann man bestehende Geräte umrüsten?

  3. Sehr interessantes Thema.
    Mich würde interessieren, ob ein Akku-Winkelschleifer eine sinnvolle Ergänzung für die Werkstatt wäre, oder ob es sich dabei um Spielzeug handelt.

    Vielen Dank und mit vielen Grüßen.
    Benny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.